Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Neue CTPAT-Sicherheitskriterien heben die Investitionen von AIT Worldwide Logistics in den Bereichen Technologie und Frachtschutz hervor

15.07.2020
Itasca, Illinois (ots/PRNewswire) - Sicherheitstechnik- und Leadership-Kriterien für die Erneuerung der Customs Trade Partnership Against Terrorism-Mitgliedschaft demonstrieren das Engagement des Logistikanbieters für den Schutz der Lieferketten
Die U.S. Customs Trade Partnership Against Terrorism (CTPAT) hat kürzlich bestätigt, dass das marktführende Transportmanagement-Unternehmen AIT Worldwide Logistics die neuesten Mitgliedschaftskriterien der Organisation in Bezug auf Vision und Führung sowie Kompetenz im Bereich der Cybersicherheit erfüllt.
"Wir stellen sicher, dass unsere Fähigkeiten den Anforderungen der CTPAT entsprechen oder diese sogar übertreffen, und dies unterstreicht, wie engagiert sich AIT nicht nur für den Schutz der Fracht unserer Kunden, sondern auch für den Schutz ihrer sensiblen Daten und der Integrität ihrer gesamten Lieferkette einsetzt", erklärt AIT Chief Information Officer Ray Fennelly. "Mit der jährlichen Validierung kommunizieren wir unseren Kunden, dass AIT nur mit angesehenen Organisationen zusammenarbeitet, die die Sicherheitsstandards der Branche erfüllen oder übertreffen".
Fennelly merkte an, dass das Engagement für Sicherheit und Schutz auf Führungsniveau - ein fester Bestandteil der Kernwerte des Unternehmens - für AIT nichts Neues ist. Er wies auch darauf hin, dass die 2019 erfolgte Ernennung von Mike Tegtmeyer zum Vice President Global Infrastructure von zentraler Bedeutung war, um sicherzustellen, dass die Systeme von AIT auf CTPAT-bestätigten Sicherheitsstufen betrieben werden, lange bevor die jüngste Validierungsperiode für CTPAT im März 2020 begann.
"Wir haben unter Mike Führung große Fortschritte gemacht - von der Einführung der Zwei-Faktor-Authentifizierung auf internen und externen Plattformen bis hin zur Einführung robuster unternehmensweiter Sicherheitsschulungen und Kommunikation", sagte Fennelly.
Unter Leitung der U.S. Customs and Border Protection, der Zoll- und Grenzschutzbehörde der Vereinigten Staaten, arbeitet CTPAT sektorübergreifend mit privaten Unternehmen zusammen, um die Stärke und Sicherheit der globalen Lieferketten zu gewährleisten. In den fast zwei Jahrzehnten seit Gründung der Vereinigung im November 2001 haben sich Tausende von Organisationen, darunter Importeure, Spediteure und Hersteller, um die Mitgliedschaft bemüht.
Weiterführende Informationen zu CTPAT finden Sie unter aitworldwide.com/CTPAT-certification oder auf cbp.gov.
Informationen zu AIT Worldwide Logistics
AIT Worldwide Logistics unterstützt das Wachstum und erweitert Unternehmen den Zugang zu Märkten auf der ganzen Welt, auf denen sie ihre Rohstoffe, Komponenten und Fertigwaren verkaufen und beschaffen können. Der in Chicago ansässige Marktführer für Transportmanagement setzt seit mehr als 40 Jahren auf einen beratenden Ansatz, um ein globales Netzwerk und vertrauensvolle Partnerschaften aufzubauen, die sich auf annähernd alle Branchen erstrecken, einschließlich Luft- und Raumfahrt, E-Commerce, Lebensmittel, Verwaltung, Gesundheitswesen, Biowissenschaften und Einzelhandel. Gestützt auf skalierbare, benutzerfreundliche Technologien bietet das flexible Geschäftsmodell von AIT präzise zugeschnittene Supply-Chain-Lösungen für See-, Luft- und Bodenfracht - termin- und budgetgerecht. Erfahrene Teamkollegen, die in Asien, Europa und Nordamerika an mehr als 60 Standorten tätig sind, kümmern sich im Rahmen der Full-Service-Optionen von AIT auch um Zollabfertigung, Lagerverwaltung und Handhabung von besonders zu schützenden Gütern. Erfahren Sie mehr unter www.aitworldwide.com.
Unsere Unternehmensmission
Wir bei AIT sind stets bestrebt, das in uns gesetzte Vertrauen zu bestätigen, indem wir unseren Kunden erstklassige weltweite Logistiklösungen anbieten und Engagement für unsere Mitarbeiter, Partner und Communitys zeigen.
 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, FACC, Zumtobel, Wienerberger, voestalpine, UBM, RBI, Uniqa, ATX, ATX Prime, Verbund, VIG, Lenzing, Österreichische Post, OMV, Addiko Bank, Rosgix, DO&CO, Polytec, Stadlauer Malzfabrik AG, Deutsche Post, adidas, E.ON , Deutsche Telekom, Bayer, Münchener Rück, HeidelbergCement, Continental.


Random Partner

EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER