Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Neuer Kollektivvertrag für die Telekombranche abgeschlossen

29.11.2021
Wien (OTS) - Die Gewerkschaft GPA und der Fachverband der Telekommunikations- und Rundfunkunternehmungen in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) konnten sich nach zwei Verhandlungsrunden auf einen Kollektivvertragsabschluss für die etwa 5.000 Beschäftigten der Telekombranche einigen (außer A1, die einen eigenen Kollektivvertrag haben). Die Mindestgehälter werden um 3,2% erhöht. Die tatsächlichen Monatsgehälter (IST-Gehälter) werden um 3,2%, aber maximal um 150 Euro erhöht. Auch die Lehrlingseinkommen und sämtliche KV-Zulagen steigen um.3,2%
„Der Abschluss bedeutet für die Kolleginnen und Kollegen einen Abschluss deutlich über der durchschnittlichen Inflationsrate des letzten Jahres und ist ein starkes Zeichen einer funktionierenden Sozialpartnerschaft in einem wichtigen Zukunftsbereich“, zeigt sich der Verhandlungsleiter der Gewerkschaft GPA, Johannes Hofmeister, zufrieden.
Andreas Ney, Verhandlungsleiter vom WKÖ-Fachverband Telekom-Rundfunk, unterstreicht: „In der Bewältigung der Corona Pandemie war die Telekom-Branche stark gefordert. Die Telekom Unternehmen und deren MitarbeiterInnen haben einen wesentlichen Beitrag geleistet, dass die Wirtschaft in allen Phasen weiterarbeiten konnte. Es ist erfreulich, dass ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen sich nach intensiven Verhandlungen auf Augenhöhe einigen konnten.“ (PWK705/ES)
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #59: Steuerfrei von Bitcoin in Ether, aber nicht von Erste in RBI?


 

Aktien auf dem Radar:UBM, SBO, Palfinger, Amag, Rosenbauer, Addiko Bank, Oberbank AG Stamm, Lenzing, ATX, ATX Prime, ATX TR, CA Immo, VIG, Uniqa, RBI, Polytec Group, AT&S, Erste Group, Zumtobel, Bawag, AMS, Andritz, EVN, Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, OMV, Porr, voestalpine, Marinomed Biotech, Telekom Austria, Frauenthal.


Random Partner

Knaus Tabbert
Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte sind Mottgers, Hessen, Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2UVT0
AT0000A2UWR2
AT0000A2UW92

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event AT&S
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Infineon
    BSN MA-Event Infineon
    BSN MA-Event AT&S
    BSN MA-Event Airbus Group
    #gabb #1015