Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Nordbahnviertel sucht Pizzeria, Blumenhandlung & Co

01.10.2020
Wien (OTS) - Im Nordbahnviertel wird eifrig weitergebaut. Bis 2026 entstehen 5.000 neue Wohnungen. In den Erdgeschoßzonen werden für die Projekte mit Fertigstellung 2022/2023 rund 40 Geschäftslokale mit 13.000 Quadratmetern eingeplant.
Die Nordbahnviertel Service GmbH sucht für diese ab sofort tatkräftige UnternehmerInnen: „Besonders willkommen sind innovative Gewerbetreibende, die mit ihrem Konzept ein neues urbanes Grätzl mitgestalten wollen.“, so Geschäftsführerin Mag.a Monika Hohenecker.
Die Geschäftsflächen in der Bruno-Marek-Allee, Taborstraße sowie Nordbahnstraße im 2. Bezirk werden ab 2022 zwischen 50 und 500 m² Größe vergeben.
Auf der fertiggestellten ersten Straßenseite der Bruno-Marek-Allee gibt es bereits 16 Geschäfte wie z.B. Bäcker, Friseur, Bike-Shop und Gastronomie. Der abwechslungsreiche Nutzungsmix ist perfekt auf die hier lebenden und arbeitenden AnrainerInnen abgestimmt. Der Vermietungsgrad liegt bei 100 %.
Zwtl.: Nordbahnviertel: zentral, urban, perfekte Anbindung
Im September wurden die Bruno-Marek-Allee und Taborstraße fertiggestellt sowie der Christine Nöstlinger-Bildungscampus eröffnet. Mit der Verlängerung der Straßenbahnlinie O wurde auch die öffentliche Anbindung ausgebaut.
Alle Infos und das neue Nordbahnviertel-Imagevideo von der Wiener Kreativagentur The Gentlemen Creatives auf [www.nordbahnviertel.wien] (http://www.nordbahnviertel.wien/)
 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Semperit, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Frequentis, Amag, Lenzing, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Rosenbauer, Palfinger, Warimpex, Rosgix, SBO, DO&CO, Österreichische Post, AMS, Bawag, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, S Immo, SW Umwelttechnik, UBM, Uniqa.


Random Partner

bankdirekt.at
Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER