Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





OrionOne und VeChain kündigen Integrationspartnerschaft an, um die Einführung von Blockchain in Lieferketten zu beschleunigen

18.08.2022, 3015 Zeichen
London (ots/PRNewswire) - OrionOne Inc., ein globales Unternehmen für Supply-Chain-Technologielösungen, das eine leistungsstarke SaaS-Plattform entwickelt hat, um erstklassige Technologie für den Supply-Chain-Markt bereitzustellen, und VeChain, die weltweit bekannteste Enterprise-Blockchain, haben heute die Integration ihrer Technologien angekündigt, um die Einführung der Blockchain bei Logistikunternehmen zu beschleunigen.
Die direkte Integration der branchenführenden Logistikplattform von OrionOne und der Blockchain-Plattform von VeChain „VeChain ToolChain" ermöglicht es OrionOne, Unternehmen ein nahtloses und schnelles Onboarding bereit zu stellen, um mit der Nutzung von Blockchain in ihrem Geschäftsbetrieb zu beginnen, ohne aufwändige Investitionen in die Netzwerkinfrastruktur oder das Management von Kryptowährungen.
Die Blockchain-Technologie bringt große Veränderungen in der Supply-Chain-Branche. Dezentralisierung, ein wichtiges Merkmal öffentlicher Blockchains, bietet einen Vertrauensmechanismus, der Daten bei der Verwaltung mehrerer konkurrierender Stakeholder robuster und zuverlässiger macht. Aufzeichnungen, Compliance und Konfliktmanagement sind nur einige der Aspekte, wie die Blockchain Lieferketten verbessert und Logistikkosten senkt.
Bis 2027 wird der Umfang des Supply Chain Management auf 42 Milliarden US-Dollar pro Jahr weltweit geschätzt, und wie die Mainstream-Medien aufzeigen, sind die Herausforderungen für die Branche immens. Diese Herausforderungen bieten jedoch eine einzigartige Chance für Innovationen durch die Einführung neuer Technologien und die Digitalisierung der Lieferketten. Die Logistiksoftware von OrionOne unterstützt Unternehmen bei der Organisation und Verwaltung von Mitarbeitern, Waren und Ressourcen über die gesamte Lieferkette, einschließlich Transaktionen und Lieferantenbeziehungen, und bietet einen umfassenden Überblick Weg eines Produkts bis hin zum Verbraucher.
Tommy Stephenson, CEO von OrionOne, sagte: „Wenn es um Blockchain und Supply Chain geht, gibt es nur eine Adresse, und das ist VeChain. Kein anderes Unternehmen kann mit der kostengünstigen, schnellen Bereitstellung und Benutzerfreundlichkeit mithalten. Wir freuen uns darauf, ihre Blockchain in unsere Produkte zu integrieren und VeChain einem größeren Kundenkreis zugänglich zu machen."
Jason Rockwood, General Manager von VeChain US Inc., sagte: „Ein wichtiges Hemmnis für eine breite Akzeptanz der Blockchain ist die Anwendungsschicht, die die Infrastruktur mit spezifischen geschäftlichen Aufgabenstellungen verbindet. OrionOne vereinfacht den Mechanismus der Datenerfassung, macht den Wert der Blockchain greifbar und vereinfacht die Implementierung. Dies wiederum spart Firmenkunden Zeit und Geld, während sie mit den neuesten Innovationen in der Supply-Chain-Technologie auf dem Laufenden bleiben."
Die neu aktualisierte OrionOne-Plattform mit VeChain ist ab dem 15. August verfügbar.
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1879695/OrionOne_x_VeCha...
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/738221/VeChain_Logo.jpg

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: Week 38 brought new lows and a streak of 16 by Raiffeisen Centrobank


 

Aktien auf dem Radar:Lenzing, Frequentis, Agrana, Warimpex, S Immo, Amag, Österreichische Post, Erste Group, Immofinanz, Rosenbauer, Porr, UBM, Bawag, AT&S, DO&CO, Uniqa, Palfinger, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, FACC, Zumtobel, AMS, Athos Immobilien, OMV, Polytec Group, SBO, CA Immo, Oberbank AG Stamm, Addiko Bank.


Random Partner

Novomatic
Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2CP51
AT0000A284P0
AT0000A2XC85

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1187