Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Ostern in Österreich: Feiern, Fasten, Ferien

05.03.2024, 2930 Zeichen
Baden (OTS/Marketagent) - Ostern gilt als das höchste Fest der christlichen Kirche. Doch die religiöse Bedeutung des Auferstehungsfestes tritt in Österreich immer stärker in den Hintergrund, stattdessen werden die Osterfeiertage heute primär als traditionelle Familienfeierlichkeiten wahrgenommen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des digitalen Markt- und Meinungsforschungsinstituts Marketagent unter 1.000 Befragten im Alter von 14 bis 75 Jahren.
Während die meisten Feiertage ein fixes Datum haben, richtet sich der Termin für das Osterfest nach dem ersten Vollmond im Frühling. 2024 fällt das christliche Auferstehungsfest besonders früh und wird am 31. März begangen. Zwar feiert laut der Marketagent-Umfrage mit 79% ein Großteil der Österreicherinnen und Österreicher Ostern. „Der Fokus des Festes verschiebt sich aber weg von den kirchlichen Bräuchen hin zu einer klassischen Familienfeier. Nur noch für knapp jede*n Fünfte*n hat der Feiertag eine religiöse Bedeutung. Primär wird Ostern heute als traditionelles Familienfest wahrgenommen“, erklärt Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.
Zu den beliebtesten Oster-Bräuchen zählen hierzulande die bunten Ostereier (76%) sowie der Schoko-Hase (69%). Jeweils fast 6 von 10 halten am traditionellen Ostereierverstecken und -suchen bzw. am anschließenden Eierpecken fest. Kirchliche Riten werden im Vergleich dazu nicht mehr in dieser Breite begangen. Die Palmweihe besucht nur knapp jede*r Dritte, einen Oster-Gottesdienst gar nur jede*r Vierte. Die Häufigkeit von österlichen Kirchenbesuchen ist dabei im Vergleich zum letzten Jahrzehnt noch einmal deutlich gesunken. In einer vergleichbaren Online-Umfrage aus dem Jahr 2011 gab noch rund ein Drittel der Befragten an, zu Ostern in die Kirche zu gehen.
Das traditionelle Fasten an Aschermittwoch bzw. Karfreitag erfreut sich hingegen noch deutlich größerer Beliebtheit in der Bevölkerung. Ob mit oder ohne religiösem Hintergrund, 6 von 10 werden an zumindest einem dieser Tage auf Fleisch, Alkohol und Leckereien verzichten.
Für den Handel ist zwar Weihnachten das wichtigste Fest des Jahres. Doch auch zu Ostern dürfen Geschenke oftmals nicht fehlen. Vor allem Kinder werden traditionellerweise mit kleinen Aufmerksamkeiten im Nest bedacht. Dafür wollen die Österreicherinnen und Österreicher dieses Jahr im Schnitt 57 Euro ausgeben.
Das Frühlingserwachen, das hierzulande zu Ostern in vollem Gange sein wird, weckt bei Manchen auch die Reiselust. Jede*r neunte Befragte (11%) hat vor, über Ostern Urlaub zu machen. Die Daten machen aber deutlich, dass sich diese kleine Auszeit zwischendurch vor allem Personen mit überdurchschnittlicher finanzieller Situation gönnen (17%), während jene mit knapperem Budget die Feiertage eher zuhause verbringen werden. Was das Reiseziel betrifft, geht der Trend klar in Richtung Sonne und Wärme (76%). Auf Skifahren hätten zu Ostern nur noch rund ein Viertel der Österreicherinnen und Österreicher Lust.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Mo. 22.4.24: DAX startet stark, Gewinne bröckeln aber, Bayer und Beiersdorf fest, warten auf SAP


 

Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.


Random Partner

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER