Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Österreichischer Handel startet nationale Impfkampagne: "WIR HANDELN gemeinsam. WIR IMPFEN gemeinsam."

02.08.2021
Wien (OTS) - Die Devise lautet "Im Sommer impfen lassen und keine Zeit verschwenden". 8.930.000 Menschen leben in Österreich. Um die vom Robert Koch Institut empfohlene Durchimpfungsrate von mindestens 85% zu erreichen, müssen nicht nur Positiv-Anreize gesetzt, sondern auch Bewusstsein für die Wichtigkeit der Corona-Impfung innerhalb der Bevölkerung geschaffen werden.
Zwtl.: Die Handelsbranche setzt ein Statement.
Der österreichische Handel hat gemeinsam die Kampagne "WIR HANDELN gemeinsam. WIR IMPFEN gemeinsam." entwickelt. Motto und Sujets können ab sofort von allen Händler:innen sowie allen Bürger:innen kostenlos verwendet und auf allen Kommunikationskanälen – sowohl digital als auch in analoger Form – verbreitet werden.
"Der Handel ist sicher und bleibt sicher. Wir müssen die wertvolle Zeit im Sommer nutzen und vom kostenfreien Impfangebot in ganz Österreich Gebrauch machen. Dass uns diese Möglichkeit überhaupt zur Verfügung steht, ist ein großes Privileg. Mit einer Durchimpfungsrate von zumindest 85% sind wir als Gesellschaft besser geschützt und wirken weiteren wirtschaftlichen Folgeschäden der Pandemie sowie etwaigen Lockdowns entgegen. Genau das wollen wir mit unserer nationalen Impfkampagne erreichen", erklärt Handelsverband Geschäftsführer Rainer Will.
Österreichische Bundesregierung unterstützt bundesweite Impfkampagne des Handels
"Die Impfung ist der erwartete Gamechanger gegen Corona und ich bitte alle, die noch nicht geimpft sind, das noch zu tun. Es gibt ausreichend Impfstoff. Wer geimpft ist, ist selbst geschützt und leistet einen Beitrag im Kampf gegen die Pandemie", bestätigt Bundeskanzler Sebastian Kurz.
"Die Corona-Schutzimpfung bleibt die wichtigste Maßnahme bei der Pandemiebekämpfung. Nur wer vollständig geimpft ist, ist gegen schwere Erkrankungen durch die Delta-Variante geschützt. Ich befürworte die gestartete Initiative des Österreichischen Handelsverbandes und appelliere an die Bevölkerung, den Aufruf wahrzunehmen. Schützen wir unsere Liebsten und uns selbst mit der Corona-Schutzimpfung und sorgen wir dafür, die gemeinsam erarbeiteten Freiheiten zu erhalten", so Gesundheitsminister Dr. Wolfgang Mückstein.
Zwtl.: Die Impfung ist in unser aller Verantwortung: WIR HANDELN gemeinsam. WIR IMPFEN gemeinsam.
"Es ist Zeit, Verantwortung zu übernehmen. Wenn wir mit einer hohen Durchimpfungsrate die Gesundheit der Bevölkerung stärken und die Ladentüren für unsere Kund:innen offenhalten können, worauf warten wir dann noch?", sagt Norbert W. Scheele, Director of Country AT, CEE und SEE von C&A. Er ist einer der zahlreichen Händler:innen, welche die Impfkampagne aus voller Überzeugung unterstützen.
Ebenso Mitinitiatorin Karin Saey, Head of Retail im Dorotheum: "Gemeinsam sicher in den Herbst! Je mehr Menschen durch die Impfung immunisiert sind, desto sicherer wird es für alle Mitarbeiter:innen und Kund:innen. Schützen wir die, die (noch) nicht geimpft werden können!"
Alle Bürger:innen, die sich an der Impfkampagne des österreichischen Handels beteiligen, unterstützen den Multiplikatoreffekt, den wir gemeinsam erzielen möchten. Das oberste Ziel hierbei ist es, die Gesundheit der Bevölkerung zu stärken, die Politik zu unterstützen und zusammen weiteren Lockdowns entgegenzuwirken.
"Diese Kampagne ist unser gemeinsames Zeichen für die Bewältigung der Pandemie, ein Zeichen der Solidarität, aber auch ein Zeichen dafür, dass sich der österreichische Handel und die Zivilbevölkerung selbstbestimmt für eine Zukunft ohne Einschränkungen einsetzt und einen Beitrag leistet", so Handelsverband-Präsident Stephan Mayer-Heinisch.
Die Botschaft der bundesweiten Impfkampagne ist klar und darum wurde das Sujet in deutscher, englischer, russischer, türkischer, spanischer, arabischer und serbischer Sprache verfasst. So sollen möglichst viele Menschen erreicht werden.
"Ich will meine Bürgerrechte und Freiheiten zurück und übernehme durch die Impfung Verantwortung für mich und andere. Setzen wir gemeinsam ein Zeichen, sodass wir die >80% Impfquote erreichen, dann ist Corona im Herbst keine Gefahr mehr und Lockdowns im Handel sind Geschichte", findet Harald Gutschi, Sprecher der Geschäftsführung der UNITO/Otto-Gruppe Österreich, die richtigen Worte.
Mehr Infos zur Impfkampagne des österreichischen Handels auf [www.handelsverband.at/wirimpfen] (http://www.handelsverband.at/wirimpfen)
 

Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, UBM, Frequentis, CA Immo, Marinomed Biotech, Immofinanz, RBI, Agrana, VIG, Strabag, Österreichische Post, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Rath AG, startup300, Verbund, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2RJY1
AT0000A2MJG9
AT0000A2PJJ6

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Verbund(3), Österreichische Post(1), Frequentis(1), S&T(1)
    Star der Stunde: UBM 2.86%, Rutsch der Stunde: FACC -1.2%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(1), S Immo(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.65%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.65%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(2), EVN(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.09%, Rutsch der Stunde: UBM -1.47%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(3), AT&S(2), S&T(1), Polytec Group(1)
    Österreich-Depots: Valneva-Position verdoppelt (Depot Kommentar)
    BSN MA-Event Daimler