Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Österreichs Seilbahnen präsentieren gelebte Nachhaltigkeit

29.11.2023, 2811 Zeichen
Wien (OTS) - "Ob klein oder groß, ob neu oder bereits länger in Betrieb: Maßnahmen und Projekte zur Förderung von Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Regionalität helfen dabei, den ökologischen Fußabdruck von Skigebieten zu optimieren“, so Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich. Um dieses umfangreiche Engagement noch stärker nach außen zu tragen, stellt der Fachverband ab dem 1. Dezember auf [www.seilbahnen.at] (http://www.seilbahnen.at/) täglich ein Projekt aus Österreichs Regionen vor. „Damit veranschaulichen wir die große Bandbreite an Initiativen, Infrastrukturprojekten, Kooperationen und Investitionen, die Skifahren in unserem Land zu einem besonders umweltverträglichen Erlebnis machen“, betont der Fachverbandsobmann. Von Sonnenenergie und Wasserkraft über modernste energiesparende Technologien bis zu hin zur Vernetzung der Seilbahnen mit lokalen Produzenten oder der Landwirtschaft: Die heimischen Seilbahnen gehen als Branche seit Jahren den nachhaltigen Weg und tragen somit dazu dabei, unseren sensiblen Alpenraum so umfassend wie möglich zu entlasten und zu schützen.
Schon heute zählt Skifahren in den österreichischen Bergen zu den umweltfreundlichsten Urlaubsaktivitäten mit dem geringsten CO2-Fußabdruck. „Diese Erkenntnis hat viele motiviert, noch intensiver an der eigenen Energiebilanz zu arbeiten und noch besser zu werden. Seilbahnen und Schneeanlagen werden bereits heute ausschließlich mit Strom betrieben, der zu über 90% aus erneuerbaren Quellen kommt. Nachdem die fossilen Energieträger in den Skigebieten quasi keine Rolle spielen, wird sich in Zukunft noch mehr Fokus auf das Thema Mobilität richten“, so Hörl. Im eigenen Wirkungsbereich stehe hingegen das Ziel eines energieautarken Betriebs an erster Stelle. „Die entsprechende Infrastruktur wird laufend ausgebaut und trägt an manchen Orten nicht nur zur umfassenden Energieversorgung im Skigebiet bei, sondern kommt über die Einspeisung überschüssigen Stroms in öffentliche Netze auch der Bevölkerung zugute“, so Hörl.
Mit der Initiative „Jeden Tag nachhaltig Skifahren“ möchte man den zahlreichen Maßnahmen in den heimischen Skigebieten ein „kommunikatives Gesicht“ geben und zugleich zeigen, dass die Seilbahnen ihre Verantwortung ernst nehmen. „Wir reden nicht nur von Nachhaltigkeit, sondern leben diese in unseren Unternehmen, Gemeinden und Regionen. Nicht umsonst ist der heimische Tourismus beim Anteil erneuerbarer Energien österreichweite Spitze im Vergleich zu anderen Branchen. Diese Top-Position möchten wir auch in Zukunft behalten und weiter ausbauen“, so Hörl. (PWK433/DFS)
Jeden Tag nachhaltig Skifahren – ab 1. Dezember 2023 auf [www.seilbahnen.at] (http://www.seilbahnen.at/) und den Social Media Kanälen des Fachverbandes unter Up in die Berge auf Facebook, Instagram und TikTok.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S11/20: Intern für Börsepeople


 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER