Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Panaxia Israel (TASE: PNAX) gibt erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde in Höhe von 23 Millionen ILS mit privater Platzierung bei israelischen institutionellen Anlegern und Mehrheitsaktionären des Unternehmens bekannt

02.04.2020
Tel Aviv, Israel (ots/PRNewswire) - Zu den Erlösen gehört eine unilaterale Option zur Investition von 6 Millionen ILS durch die Mehrheitsaktionäre des Unternehmens und weitere Investoren, darunter Vorsitzender Jonathan Kolber, CEO Dr. Dadi Segal und Ran Nussbaum.
Das Pharmaunternehmen Panaxia Labs Israel Ltd. (Panaxia Israel, TASE: PNAX), größter Hersteller und Vertreiber pharmazeutischer Cannabisprodukte in Israel, hat den erfolgreichen Abschluss der privaten Platzierung von Stammaktien und Optionsscheinen im Wert von 17 Millionen ILS an israelische institutionelle Anleger bekannt gegeben: die Bereiche für Sicherheitsfonds, Investmentfonds und Portfoliomanagement von Mor Investment House und Noked Capital Hedge Fund. In Verbindung mit dem Angebot hat das Unternehmen 6.319.703 Stammaktien des Unternehmens zu einem Kurs von 2,69 ILS pro Aktie ausgegeben, sowie Optionsscheine zum Kauf weiterer 5.055.762 Stammaktien zum Ausübungspreis von 4,00 ILS pro Aktie.
Des Weiteren wurde dem Unternehmen von Mehrheitsaktionären und Investoren eine unilaterale Option für eine weitere Investitionsrunde von mindestens 6 Millionen ILS eingeräumt, die unter denselben Bedingungen in Stammaktien und Optionsscheine umgewandelt werden. Zu den Investoren gehören: Jonathan Kolber, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Panaxia Israel; CEO Dr. Dadi Segal; Geschäftsführer Assi Rotbart LL.B.; CTO Dr. Eran Goldberg; Ran Nussbaum sowie weitere Investoren aus Israel und internationale Investoren. Die Ausübung der Option unterliegt, neben anderen Bedingungen, der Zustimmung durch die Hauptversammlung der Aktionäre von Panaxia Israel.
Das erzielte gesamte Bruttokapital beträgt einschließlich der Ausübung der Option durch das Unternehmen 23 Millionen ILS. Das Unternehmen beabsichtigt, den Erlös aus der Finanzierung zur weiteren Umsetzung seiner strategischen Pläne zu nutzen, speziell Export, Marketing und Vertrieb in Europa. Ori Mor von der Investmentbanking-Beratungsfirma Mor-Langermann agierte als Finanzberater der privaten Platzierung. Die Investmentverträge unterliegen den allgemeinen Bedingungen, die für solche Verträge erforderlich sind.
Dr. Dadi Segal, CEO von Panaxia, sagte dazu: "Der erfolgreiche Abschluss der privaten Platzierung bei führenden israelischen institutionellen Investoren wie Mor Investment House und Noked Capital ist vor dem Hintergrund der sich entwickelnden COVID-19- Krise und den problematischen Bedingungen an den Finanzmärkten ein herausragender Erfolg. Wir möchten uns bei unseren neuen und vorhandenen Aktionären für ihr Vertrauen in das Potenzial von Panaxia bedanken, auf dem europäischen Markt für pharmazeutisches Cannabis zu einem führenden Akteur zu werden. Die erzielten Mittel werden unsere Pläne unterstützen, im laufenden Jahr auf den europäischen Markt vorzudringen und dort zu expandieren. Gleichzeitig werden wir das Wachstum unserer Tätigkeit in Israel vorantreiben."
Panaxia Israel (www.panaxia.co.il) ist Teil des Pharmaziekonzerns der Familie Segal, der seit mehr als 4 Jahrzehnten besteht und über 600 verschiedene Pharmazieprodukte herstellt, die in mehr als 30 Ländern vertrieben werden. Panaxia wurde von Dr. Dadi Segal, Dr. Eran Goldberg und Assi Rotbart LL.B gegründet und bildet die Cannabis-Unternehmenssparte des Konzerns. Zudem stellt die Schwestersparte in Nordamerika mehr als 60 Pharmazieprodukte auf Grundlage medizinischen Cannabis' her, darunter sublinguale Tabletten, orale Tabletten, Öle und Inhalatoren. Diese wurden dazu entwickelt, Leiden wie posttraumatischen Stress, Krebs, chronische Schmerzen, Epilepsie, Magersucht, Verbrennungen und zahlreiche andere Erkrankungen und Beschwerden zu behandeln. Panaxia beschäftigt ca. 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen führt alle seine klinischen Experimente selbst durch.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: E-Mail-Adresse: robyn@panaxiapharmaceutical.com/ Tel.: (305) 933-4646
 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Zumtobel, Porr, Andritz, Semperit, RBI, Wienerberger, Athos Immobilien, BKS Bank Stamm, Erste Group, EVN, OMV, SBO, UBM, voestalpine.


Random Partner

S Immo
Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER