Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: Marinomed, Wiener Börse, Fonds, AT&S, Erste Group, Knaus Tabbert ... (Christine Petzwinkler)

20.05.2022, 3043 Zeichen

Marinomed Biotech hat eine weitere Lizenzvereinbarung abgeschlossen, diesmal mit Procter & Gamble (P&G) für die Carragelose® Produkte in den Vereinigten Staaten von Amerika. P&G übernimmt dabei die notwendigen Schritte, um die regulatorische Zulassung für die Vermarktung der Carragelose® Produkte in den USA zu erhalten. Marinomed ist verantwortlich für den Technologietransfer, insbesondere P&G die notwendigen Daten zu liefern. Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung und abhängig vom Erreichen bestimmter regulatorischer und kommerzieller Meilensteine hat Marinomed Anspruch auf Meilensteinzahlungen sowie Lizenzgebühren auf Verkäufe von Carragelose® Produkten in den USA. Erst vor wenigen Wochen hat Marinomed eine Carragelose-Lizenzvereinbarung in Südkorea abgeschlossen.
Marinomed Biotech ( Akt. Indikation:  73,80 /74,00, 7,10%)

Das Vienna ESG Segment der Wiener Börse soll für mehr Transparenz im wachsenden Angebot der ESG-konformen Anleihen sorgen, ein neues Regelwerk mit verpflichtenden Aufnahme- und Folgepflichten für nachhaltige Anleihen soll dies nun untermauern. Das Regelwerk basiert auf international etablierten Standards (Principles der International Capital Market Association). Neue Emittenten verpflichten sich zum Einholen einer externen Prüfung durch eine unabhängige Partei (Second Party Opinion) sowie verstärkten Folgepflichten, wie laufende Offenlegungen.

Fondszahlen: Das österreichische Fondsvolumen der Wertpapier-Verwaltungsgesellschaften ist seit Jahresbeginn 2022 um 6,5 Prozent auf rund 204,5 Mrd. Euro gesunken. Der Rückgang des Fondsvolumens ist laut VÖIG-Vereinigung österreichischer Investmentgesellschaften auf die schwächere Börsenentwicklung zurückzuführen. So sorgten der Krieg in der Ukraine, sowie das Zins- und Inflationsumfeld für deutliche Kursrückgänge. Dennoch sind die Nettomittelzuflüsse bei 1,7 Mrd. Euro, wobei auf institutionelle Anleger 0,5 Mrd. Euro entfielen und auf den Publikumsfondsbereich 1,2 Mrd. Euro.

Bei dem Reisemobil-Hersteller Knaus Tabbert AG hat CEO Wolfgang Speck einen neuen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 31. Juli 2024 unterzeichnet. Gleichzeitig hat der Aufsichtsrat beschlossen, die CFO-Position mit einer Frau neu zu besetzen. Nach konstruktiven Gesprächen mit Marc Hundsdorf, seit 2017 CFO von Knaus Tabbert, habe man sich darauf verständigt, seine Position bis spätestens zum Jahreswechsel für eine Nachfolgerin zur Verfügung zu stellen, wie das Unternehmen mitteilt.
Knaus Tabbert ( Akt. Indikation:  32,70 /33,00, -0,45%)

Research: Die Analysten von Stifel bestätigen AT&S mit Kaufen und erhöhen das Kursziel von 65,0 auf 67,0 Euro. JPMorgan bleibt bei Bawag auf Übergewichten und erhöht das Kursziel von 68,0 auf 70,0 Euro. JPMorgan bestätigt auch das Overweight-Rating für Erste Group und erhöht das Kursziel von 43,0 auf 45,0 Euro.
AT&S ( Akt. Indikation:  55,40 /55,50, 5,02%)
Erste Group ( Akt. Indikation:  30,02 /30,05, 0,08%)
Bawag ( Akt. Indikation:  46,62 /46,68, 2,39%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 20.05.)


(20.05.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/56: 2 voestalpine-Käufer, Immofinanz-Update gefällt, Viagra für Valneva, 4. BBO für die Börse


 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, AT&S, voestalpine, Warimpex, Addiko Bank, Immofinanz, Semperit, UBM, BTV AG, Bawag, Frequentis, Kostad, Lenzing, Mayr-Melnhof, OMV, Porr, Polytec Group, Rosenbauer, Wolford, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, S Immo.


Random Partner

Montana Aerospace
Montana Aerospace zählt dank ihrer globalen Präsenz in Entwicklung und Fertigung sowie ihrer Multimaterial-Kompetenz zu den weltweit führenden Herstellern von komplexen Leichtbaukomponenten und Strukturen für die Luftfahrtindustrie. Als hochgradig integrierter Komplettanbieter mit State-of-the-Art-Fertigungsstätten in Europa, Amerika und Asien unterstützen wir die Local-to-Local-Strategie unserer Kunden.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Private Investor Relation


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Wienerberger dreht nach sechs Tagen

» Österreich-Depots: voestalpine-Position verdoppelt (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 24.6.: Index-Events Wolford und Wr. Städtische, Extremes...

» PIR-News: Mayr-Melnhof, Immofinanz, Knaus Tabbert, Valneva, Immofinanz, ...

» Nachlese: Idee "Staat kauft Mellach", Wolfgang Matejka sieht voestalpine...

» Wiener Börse Plausch S2/56: 2 voestalpine-Käufer, Immofinanz-Update gefä...

» Zwischen Inflation und Konjunktureinbruch - u.a. mit BioNTech, Apple, Te...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Rosenbauer, Porr und Mayr-Melnhof gesucht

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Gas-Warnstufe, IBU-tec, VBV Sophie Thur...

» ATX-Trends: RBI, Erste Group, Mayr-Melnhof, voestalpine ...



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TJR1
AT0000A2VDC2
AT0000A28S90

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Flughafen Wien(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Frequentis(2), Kontron(1)
    Star der Stunde: Wienerberger 1.33%, Rutsch der Stunde: Palfinger -1.09%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: RBI(1), voestalpine(1), CA Immo(1)
    BSN Vola-Event Deutsche Bank
    Star der Stunde: Polytec Group 3.63%, Rutsch der Stunde: Verbund -1%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: voestalpine(2)
    BSN Vola-Event voestalpine
    BSN Vola-Event Symrise