Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: Neue Verbund-Anleihe, Nachmeldung eines Addiko-Aktionärs, News zu FACC, Frequentis, Valneva, Research zu Post (Christine Petzwinkler)

21.05.2024, 5307 Zeichen

Verbund hat eine grüne Anleihe inklusive Biodiversität in Höhe von 500 Mio. Euro begeben. Die sechsfach überzeichnete grüne Anleihe ist mit einer Laufzeit von 7 Jahren und einem Zinssatz von 3,25 Prozent ausgestattet. Verbund hat vor mittlerweile zehn Jahren den ersten Green Bond platziert und seither mehrere weiitere grüne Finanzierungs-Instrumente begeben. Den Nettoerlös aus der aktuellen Emission wird Verbund für Projekte verwenden, die mit dem im Mai 2024 aktualisierten Verbund Green Financing Framework im Einklang stehen. Konkret beabsichtigt Verbund bis zu 90 Prozent der Erlöse aus der Anleihe zur Finanzierung des Baus der 380 kV Hochspannungsleitung Salzburg (Salzburgleitung) zu verwenden und die Projekte "LIFE Riverscape Lower Inn" und "LIFE Projekt Blue Belt Danube Inn" (die "Biodiversitätsprojekte") zu finanzieren.
Verbund ( Akt. Indikation:  72,10 /72,20, -1,43%)

Vor wenigen Wochen teilte die Alta Pay mit, über knapp 30 Prozent der Aktien der Addiko zu verfügen. Nun wurde mitgeteilt, dass es doch mehr ist, und zwar hat die Gesellschaft eine verspätete Meldung gemacht und teilt mit 36,46 Prozent an Addiko zu halten (zuvor 29,59 Prozent). Laut Veröffentlichung handelt es sich um eine Nachmeldung. Die entsprechende Transaktion habe bereits im Februar stattgefunden. Am 1.2.2024 habe die Alta Pay Group d.o.o. einen aufschiebend bedingten Aktienkaufvertrag abgeschlossen über den Erwerb von 1.340.207 Aktien (6,87 Prozent) an der Addiko Bank AG. Zu diesem Zeitpunkt hielt die Alta Pay Group d.o.o. noch keine weiteren Aktien oder Finanzinstrumente an der Addiko Bank AG, wie es heißt. Zum Zeitpunkt der Meldung am 17. Mai führte dies zu einer Beteiligung von 9,63 Prozent aus zu Aktien gehörenden Stimmrechten und 26,83 Prozent aus Stimmrechten repräsentiert durch Finanz-/sonstige Instrumente, in Summe sohin 36,46 Prozent. Seitens Addiko heißt es dazu: "Addiko nimmt diese verspätete Meldung und den zugrundeliegenden Erwerb zur Kenntnis, der ihr vorher nicht gemeldet wurde und betont die hohe Bedeutung einer ordnungsgemäßen Kapitalmarkttransparenz und der Einhaltung der gesetzlichen Offenlegungsregeln, insbesondere in der aktuellen Situation, in der kürzlich ein Übernahmeangebot veröffentlicht und ein anderes soeben angekündigt wurde. Addiko verfolgt die Situation genau, um die möglichen Auswirkungen einer solchen verspäteten Meldung und des zugrundeliegenden Erwerbs zu klären."
Frequentis ( Akt. Indikation:  27,30 /27,40, 2,43%)

FACC wurde von Embraer mit dem Best Supplier Award in der Kategorie "Structures" ausgezeichnet. Zudem wurde FACC in das Supplier Advisory Council des weltweit drittgrößten Flugzeugherstellers aufgenommen. Auch der Vertrag über die Entwicklung und Produktion von Komponenten für das eVTOL von Eve Air Mobility spiegelt die Erweiterung der Zusammenarbeit zwischen FACC und Embraer wider. FACC CEO Robert Machtlinger: "Die Auszeichnung unterstreicht die hervorragenden Leistungen der FACC in den letzten Jahren. Die Tatsache, dass wir als bester Lieferant in der Kategorie ‚Structures‘ ausgezeichnet wurden, macht uns stolz und dankbar. Als führender Lieferant von Embraer in Österreich freuen wir uns sehr darauf, diese Partnerschaft in Zukunft weiter zu stärken."
FACC ( Akt. Indikation:  7,00 /7,05, -1,20%)

Das Frequentis C4i VOICE 2 Kommunikationssystem wurde von Defense Information Security (DISA) für die Aufnahme in die Liste der zugelassenen Produkte (APL) des Informationsnetzwerks des US-Verteidigungsministeriums (DoDIN) nach erneuter Zertifizierung durch das Joint Interoperability Test Command (JITC) zugelassen. Die erfolgreiche Absolvierung der Cybersicherheits- und Interoperabilitätstests festigt C4is Position als Branchenführer bei Technologie für Verteidigungs­kommunikation. Der DISA Security Technical Information Guide (STIG) beinhaltet zahlreiche verpflichtende Cybersicherheitsrichtlinien und Best Practices.
Frequentis ( Akt. Indikation:  27,30 /27,40, 2,43%)

Der Impfstoff-Entwickler Valneva ernennt Hanneke Schuitemaker per Anfang Juni zur Chief Scientific Officer (CSO) und zum Mitglied des Executive Committee. Schuitemaker wird sich insbesondere auf die Beschleunigung der präklinischen und translationalen F&E-Aktivitäten von Valneva konzentrieren, teilt das Unternehmen mit. Schuitemaker war zuvor fast 14 Jahre lang als Global Head of Viral Vaccine Discovery and Translational Medicine bei Johnson & Johnson (J&J) für die Strategie und Umsetzung von Programmen für Impfstoffe gegen COVID-19, HIV, RSV, Ebola und mehrere andere Viruserkrankungen verantwortlich.
Valneva ( Akt. Indikation:  3,83 /3,84, -2,91%)

Wiener Privatbank korrigiert eine Meldung: Im Rahmen der adhoc-Meldung vom 17.05.2024 hat die Wiener Privatbank SE angegeben, dass die Eigenkapitalquote per 31.12.2023 bei soliden 21,44 Prozent liegen würde. Dies war bedauerlicherweise ein Irrtum, denn die Kernkapitalquote der Bank lag per Stichtag 31.12.2023 tatsächlich bei 24,44 Prozent, teilt die Bank mit.

Research: Die Analysten von Barclays bestätigen die Underweight-Empfehlung für die Österreichische Post und passen das Kursziel von 26,3 auf 26,1 Euro an.
Österreichische Post ( Akt. Indikation:  31,55 /31,70, -0,24%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 21.05.)


(21.05.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Ein Arzt, ein Steuerberater und ein Vermögensverwalter als Lebensbegleiter. Thaler: "Dann können Sie sich zurücklehnen"


 

Bildnachweis

1. mind the #gabb



Aktien auf dem Radar:FACC, Rosenbauer, Uniqa, Flughafen Wien, EuroTeleSites AG, Austriacard Holdings AG, Telekom Austria, Immofinanz, CA Immo, AT&S, OMV, Porr, EVN, Bawag, DO&CO, Erste Group, Lenzing, Palfinger, VAS AG, S Immo, RHI Magnesita, Pierer Mobility, Addiko Bank, Agrana, Amag, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Uniqa
Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


mind the #gabb


 Latest Blogs

» Österreich-Depots: Stockpicking Österreich jetzt wieder vor dem ATX (Dep...

» Börsegeschichte 14.6.: JoWooD, Marinomed (Börse Geschichte) (BörseGeschi...

» PIR-News: News zu Porr, Marinomed, Immofinanz, MWB bald im direct market...

» Nachlese: Addiko, NLB, Daniel Horak und der schwächste Tag für den DAX 2...

» Wiener Börse Party #672: ATX schwächelt, Raiffeisen Zertifikate 18 aus 1...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Do&Co, Zumtobel, UBM gesucht, DAX-Blic...

» Börsenradio Live-Blick 14/6: DAX nach grösstem Minus auch heute verunsic...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Tesla, voestalpine, Addiko, NLB, Daniel...

» ATX-Trends: Uniqa, CA Immo, Immofinanz, AT&S ...

» Börsepeople im Podcast S13/08: Daniel Horak