Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: S&T optimistisch, Erste, Mayr-Melnhof, CA Immo etc. polieren M&A-Statistik auf, Research zu Andritz, S Immo ... (Christine Petzwinkler)

17.01.2022, 3034 Zeichen

S&T erwartet für das Geschäftsjahr 2022 basierend auf dem Auftragsbestand ein zweistelliges organisches Wachstum auf 1,5 Mrd. Euro bei einer EBITDA-Marge von 10 Prozent. CEO Hannes Niederhauser: „Die Auftragsbücher sind voller als je zuvor und die Auswirkungen der Chipkrise sind immer mehr im Griff. Besonders die Entwicklung des Neugeschäftes, beispielsweise der neue Großauftrag der Deutschen Bahn Netz AG über die Modernisierung des Zugfunknetzes, freut mich sehr."
Die Analysten von Jefferies reagieren mit einer Bestätigung der Kaufempfehlung und des Kursziels von 32,0 Euro auf die präsentierten Eckdaten.
S&T ( Akt. Indikation:  14,01 /14,03, -1,06%)

Am weltweiten M&A-Markt wurden 2021 neue Spitzenwerte bei der Anzahl an Deals und dem Volumen, das in Unternehmenskäufe investiert wurde, erzielt, wie aus dem M&A-Index von EY hervorgeht. Die Anzahl der Übernahmen mit österreichischer Beteiligung ist 2021 im Vergleich zum Vorjahr von 275 auf 293 gestiegen. Die Transaktionsvolumina sind 2021 im Vergleich zum Vorjahr hingegen um 27,8 Prozent von 12,6 Mrd. Euro auf 9,1 Mrd. Euro gesunken. Das Volumen wurde im Wesentlichen von den Top-5-Deals getrieben, welche rund 70 Prozent des Gesamtvolumens ausmachten: Der Kauf von 50 Prozent an den Selfridges Kaufhäusern (exkl. kanadischer Standorte) durch Signa um rund umgerechnet 2,35 Mrd. Euro, die Übernahme von einem 9,92 Prozent-Aktienpaket an der Erste Group Bank AG durch diverse Investmentgesellschaften um 1,5 Mrd. Euro, der Kauf von 33,6 Prozent an der CA Immo durch Starwood um 1,157 Mrd. Euro, die Übernahme von 80 Prozent der Schur Flexibles Holding durch die B&C um 720 Mio. Euro und der Kauf der polnischen Kwidyzn durch Mayr-Melnhof um 703 Mio. Euro.
Apropos B&C: Birgit Noggler, Aufsichtsrätin mitunter bei der RBI sowie Sepmperit und ehemalige Finanzvorständin der Immofinanz, wird neues Vorstandsmitglied der B&C Privatstiftung.
Mayr-Melnhof ( Akt. Indikation:  188,40 /189,00, 2,78%)
CA Immo ( Akt. Indikation:  33,35 /33,40, -0,37%)
Erste Group ( Akt. Indikation:  44,53 /44,56, 1,72%)

Research: Morgan Stanley erhöht das Rating für Andritz von Equal-Weight auf Overweight. mBanku stuft Erste Group von Akkumulieren auf Kaufen hoch und das Kursziel von 34,1 auf 52,8 Euro. Raiffeisen Research reduziert S Immo von Kaufen auf Halten und passt das Kursziel von 23,5 auf 24,0 Euro an. Raiffeisen Research betätigt auch die Halten-Empfehlung für CA Immo und reduziert das Kursziel von 40,5 auf 38,5 Euro. JPMorgan betätigt OMV mit Neutral und hebt das Kursziel von 66,0 auf 70,0 Euro an. Kepler Cheuvreux bestätigt für Semperit die Empfehlung Kaufen - und reduziert das Kursziel von 44,0 auf 35,0 Euro.
Andritz ( Akt. Indikation:  47,92 /47,98, 5,02%)
Erste Group ( Akt. Indikation:  44,53 /44,56, 1,72%)
S Immo ( Akt. Indikation:  21,80 /21,90, -1,13%)
CA Immo ( Akt. Indikation:  33,35 /33,40, -0,37%)
OMV ( Akt. Indikation:  53,80 /53,90, 0,09%)
Semperit ( Akt. Indikation:  27,95 /28,10, 1,91%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 17.01.)


(17.01.2022)

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/35: Verbund wird vom Passagier zum Piloten und macht ein Webinar, dazu ein Immo-Update


 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:SBO, VIG, Strabag, Kapsch TrafficCom, Flughafen Wien, Palfinger, Erste Group, DO&CO, Andritz, Uniqa, FACC, Mayr-Melnhof, CA Immo, Cleen Energy, EVN, Frequentis, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Semperit, Immofinanz, S Immo, Delivery Hero, Deutsche Telekom, Deutsche Bank, HelloFresh, Zalando, Rhoen-Klinikum.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und mehr als 25.000 Mitarbeitern in 30 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Private Investor Relation


 Latest Blogs

» Wiener Börse am Feierstag zunächst stärker: Verbund, Do&Co und AT&S gesucht

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Verbund, UBM, Manz und Ibu-Tec

» BSN Spitout Wiener Börse: CA Immo, Andritz und Uniqa gehen über ihre MA100

» Österreich-Depots: Rosenbauer-Dividende eingelangt (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 25.5.: Extremes zu AT&S, AUA und voestalpine

» PIR-News: Immofinanz, CA Immo, UBM, Valneva, AT&S, VIG, Agrana ... (Chri...

» Verbund mit wichtigem Vorstoss (Christian Drastil)

» Nachlese: AT&S awarded, RBI 10.000, S Immo Fragestunde, Broke und Br...

» Wiener Börse Plausch S2/35: Verbund wird vom Passagier zum Piloten und m...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Verbund, CA Immo und Telekom Austria ges...



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2QDR0
AT0000A2H9A6
AT0000A2XFU5

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Verbund macht Freude (Depot Kommentar)
    Nachlese: Verbund mit klugem Doppelschlag und einer unentgeltlichen Werbung
    Börsen-Kurier: Warum Fabasoft, Frequentis und S&T auch in Deutschland notieren
    Star der Stunde: FACC 1.88%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.58%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Verbund(1), Strabag(1), S Immo(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.2%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.33%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: OMV(1), AT&S(1)
    Wiener Börse am Feierstag zunächst stärker: Verbund, Do&Co und AT&S gesucht