Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







22.09.2020

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:41 Uhr die ProSiebenSat1-Aktie am besten: 7,97% Plus. Dahinter Suess Microtec mit +3,32% , Stratec Biomedical mit +2,29% , Sartorius mit +2,13% , Rhoen-Klinikum mit +2,09% , Aixtron mit +2,02% , Pfeiffer Vacuum mit +1,61% , SMA Solar mit +1,47% , Deutsche Wohnen mit +1,43% , Drägerwerk mit +1,42% , Bechtle mit +1,25% , Dialog Semiconductor mit +1,18% , MorphoSys mit +1,11% , Evonik mit +1,03% , Wacker Chemie mit +0,78% , BB Biotech mit +0,55% , Hochtief mit +0,47% , Fuchs Petrolub mit +0,4% , Carl Zeiss Meditec mit +0,38% , Fielmann mit +0,36% , Aurubis mit +0,35% , Rheinmetall mit +0,27% , Bilfinger mit +0,07% und Klöckner mit -0% BayWa mit -0,18% , DMG Mori Seiki mit -0,19% , Fraport mit -0,55% , Aareal Bank mit -0,68% und Salzgitter mit -0,79% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
ProSiebenSat1 Suess Microtec
Stratec Biomedical Sartorius
Rhoen-Klinikum Aixtron
Pfeiffer Vacuum SMA Solar
Deutsche Wohnen Drägerwerk
Bechtle Dialog Semiconductor
MorphoSys Evonik
Wacker Chemie BB Biotech
Hochtief Fuchs Petrolub
Carl Zeiss Meditec Fielmann
Aurubis Rheinmetall
Bilfinger Klöckner
Qiagen DMG Mori Seiki
Fraport Aareal Bank
Salzgitter

Weitere Highlights: Wacker Chemie ist nun 4 Tage im Minus (8,39% Verlust von 82,96 auf 76), ebenso Evonik 4 Tage im Minus (5,79% Verlust von 23,67 auf 22,3), Hochtief 3 Tage im Minus (13,42% Verlust von 73,75 auf 63,85), Rhoen-Klinikum 3 Tage im Minus (1,74% Verlust von 16,1 auf 15,82), Deutsche Wohnen 3 Tage im Minus (4,95% Verlust von 44,87 auf 42,65), Rheinmetall 3 Tage im Minus (8,86% Verlust von 82,42 auf 75,12).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Stratec Biomedical 79,34% (Vorjahr: 21,27 Prozent) im Plus. Dahinter Sartorius 77,36% (Vorjahr: 75,21 Prozent) und Bechtle 34,5% (Vorjahr: 84,52 Prozent). Bilfinger -57,03% (Vorjahr: 35,71 Prozent) im Minus. Dahinter Fraport -54,58% (Vorjahr: 21,33 Prozent) und Aareal Bank -44,3% (Vorjahr: 12,08 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Pfeiffer Vacuum 8,91% vor ProSiebenSat1 7,2% , Carl Zeiss Meditec 7,18% , Fuchs Petrolub 7,14% , SMA Solar 4,35% , Bechtle 3,12% , Qiagen 2,58% , MorphoSys 2,03% , Fielmann 1,88% , Aurubis 1,47% , Salzgitter 0,85% , DMG Mori Seiki 0,12% , BayWa -1,05% , Fraport -1,21% , Aixtron -1,76% , BB Biotech -1,81% , Rheinmetall -2,01% , Deutsche Wohnen -3,62% , Sartorius -3,64% , Dialog Semiconductor -6,83% , Stratec Biomedical -7,13% , Aareal Bank -7,67% , Evonik -8,72% , Wacker Chemie -9,22% , Drägerwerk -9,25% , Rhoen-Klinikum -9,6% , Suess Microtec -10,51% , Klöckner -12,27% , Bilfinger -12,69% und Hochtief -17,19% .

In der Wochensicht ist vorne: Carl Zeiss Meditec 6,49% vor Aixtron 5,14%, Stratec Biomedical 4,79%, Drägerwerk 4,13%, Sartorius 3,11%, Bechtle 3,06%, Salzgitter 1,07%, MorphoSys 0,82%, SMA Solar 0,64%, Pfeiffer Vacuum 0,12%, Qiagen 0%, DMG Mori Seiki -0,12%, BB Biotech -0,15%, Rhoen-Klinikum -1,25%, Dialog Semiconductor -1,82%, BayWa -1,91%, Fielmann -2,05%, Aurubis -2,43%, Deutsche Wohnen -2,89%, Fuchs Petrolub -3,04%, Fraport -3,59%, Aareal Bank -5,12%, Klöckner -5,7%, Evonik -5,75%, Rheinmetall -5,86%, ProSiebenSat1 -6,26%, Suess Microtec -6,36%, Wacker Chemie -8,32%, Bilfinger -8,83% und Hochtief -12,41%.

Am weitesten über dem MA200: Stratec Biomedical 34,55%, Sartorius 27,32% und Suess Microtec 24,15%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Bilfinger -30,48% und Fraport -28,86%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist -3,34% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

1. Solar: 34,26% Show latest Report (19.09.2020)
2. Energie: 29,52% Show latest Report (19.09.2020)
3. Computer, Software & Internet : 20,78% Show latest Report (19.09.2020)
4. Börseneulinge 2019: 19,8% Show latest Report (19.09.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,39% Show latest Report (19.09.2020)
6. Post: 16,18% Show latest Report (19.09.2020)
7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,84% Show latest Report (19.09.2020)
8. Auto, Motor und Zulieferer: 2,01% Show latest Report (19.09.2020)
9. Licht und Beleuchtung: 1,64% Show latest Report (19.09.2020)
10. Deutsche Nebenwerte: -3,34% Show latest Report (19.09.2020)
11. Konsumgüter: -3,44% Show latest Report (19.09.2020)
12. Runplugged Running Stocks: -4,29%
13. Gaming: -5,14% Show latest Report (19.09.2020)
14. Aluminium: -7,05%
15. Zykliker Österreich: -8,8% Show latest Report (19.09.2020)
16. Global Innovation 1000: -9,05% Show latest Report (19.09.2020)
17. Sport: -11,08% Show latest Report (19.09.2020)
18. Immobilien: -11,12% Show latest Report (19.09.2020)
19. MSCI World Biggest 10: -12,95% Show latest Report (19.09.2020)
20. Crane: -15,1% Show latest Report (19.09.2020)
21. Media: -16,53% Show latest Report (19.09.2020)
22. IT, Elektronik, 3D: -19,75% Show latest Report (19.09.2020)
23. Telekom: -20,68% Show latest Report (19.09.2020)
24. Big Greeks: -20,89% Show latest Report (19.09.2020)
25. OÖ10 Members: -21,3% Show latest Report (19.09.2020)
26. Rohstoffaktien: -22,24% Show latest Report (19.09.2020)
27. Stahl: -23,51% Show latest Report (19.09.2020)
28. Bau & Baustoffe: -27,67% Show latest Report (19.09.2020)
29. Versicherer: -28,78% Show latest Report (19.09.2020)
30. Banken: -30,73% Show latest Report (19.09.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -36,95% Show latest Report (19.09.2020)
32. Ölindustrie: -43,42% Show latest Report (19.09.2020)

Social Trading Kommentare

SystematiCK
zu S92 (21.09.)

Auch bei SMA SOLAR ist mein initialer Stop Loss heute gerissen. Hier steht ein Verlust von 5,7% zu Buche. Das Gesamtmarktumfeld ist weiterhin deutlich angeschlagen, insb. nach dem heutigen Tag. Breakout-Trades werden aktuell selten belohnt, daher werde ich zunächst weiter passiv agieren und einerseits die Cashquote relativ hoch halten und andererseits Neukäufe mit geringerer Positionsgröße tätigen.

ProfiInvest
zu FRA (21.09.)

Fraport wird neu ins Depot aufgenommen


 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 22.09.2020



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, Amag, SBO, FACC, Uniqa, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Warimpex, Rosgix, Rosenbauer, Palfinger, Porr, Frequentis, Autobank, Erste Group, Flughafen Wien, Lenzing, Rath AG, SW Umwelttechnik, BASF, SAP, HelloFresh, OMV, Amazon, HeidelbergCement.


Random Partner

S&T AG
Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner