Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





RTR-GmbH und KommAustria nehmen Anteil am Tod von Dr. Ernst Swoboda

05.08.2021
Wien (OTS) - Mit Betroffenheit und großer Anteilnahme reagieren Mag. Oliver Stribl, Geschäftsführer des Fachbereichs Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien), und Mag. Michael Ogris, Vorsitzender der Medienbehörde KommAustria, auf die Nachricht vom Ableben des langjährigen Kronehit-Geschäftsführers, Vorstandsvorsitzenden des Verbandes der Österreichischen Privatsender (VÖP) und Geschäftsführers der Krone Multimedia GmbH, Dr. Ernst Swoboda.
„Herrn Dr. Swoboda gebührt der Respekt für eine der prägendsten Persönlichkeiten des österreichischen Rundfunkmarktes, dem die Branche insgesamt und das bundesweite Privatradio Kronehit sehr viel zu verdanken haben“, sagt Mag. Oliver Stribl.
„Wir behalten Dr. Ernst Swoboda als einen stets außerordentlich engagierten Vertreter des privaten Rundfunks und hochkompetenten Juristen in Erinnerung, mit dem fachliche Auseinandersetzungen immer eine Bereicherung waren.“
Stellvertretend für die Mitglieder der KommAustria und die Mitarbeiter der RTR drücken Mag. Oliver Stribl und Mag. Michael Ogris ihr tief empfundenes Mitgefühl der Familie von Dr. Swoboda, aber auch seinen Freunden, Kollegen und Mitarbeitern aus.
 

Aktien auf dem Radar:Borussia Dortmund, GameStop, Polytec Group, EVN, Wienerberger, Bawag, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Amag, DO&CO, Semperit, voestalpine, Mayr-Melnhof, SBO, Telekom Austria, Zumtobel, VIG, Pierer Mobility, startup300, Cleen Energy, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom, MTU Aero Engines, Fresenius Medical Care, HeidelbergCement, Deutsche Bank, Covestro, Deutsche Boerse, HelloFresh, Sartorius, Zalando.


Random Partner

Hypo Oberösterreich
Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung sind im Bankgeschäft Grundvoraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg. Die HYPO Oberösterreich ist sicherer Partner für mehr als 100.000 Kunden und Kundinnen. Die Bank steht zu 50,57 Prozent im Eigentum des Landes Oberösterreich. 48,59 Prozent der Aktien hält die HYPO Holding GmbH. An der HYPO Holding GmbH sind die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, die Oberösterreichische Versicherung AG sowie die Generali AG beteiligt.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2NXW5
AT0000A2PJJ6
AT0000A2S737

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #931