Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







22.01.2022

In der Wochensicht ist vorne: RWE 1,58% vor Verbio 0,95%, E.ON -1,77%, EVN -2,53%, SFC Energy -4,08%, Verbund -4,42%, Ballard Power Systems -5,24% und

In der Monatssicht ist vorne: RWE 5,42% vor E.ON 0,12% , SFC Energy -3,49% , EVN -8,59% , Ballard Power Systems -13,17% , Verbund -13,82% , Verbio -15,28% und Year-to-date lag per letztem Schlusskurs RWE 2,3% (Vorjahr: 3,33 Prozent) im Plus. Dahinter 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und E.ON -1,05% (Vorjahr: 34,51 Prozent). SFC Energy -17,25% (Vorjahr: 78,17 Prozent) im Minus. Dahinter Ballard Power Systems -17,22% (Vorjahr: -46,26 Prozent) und Verbio -12,19% (Vorjahr: 96,42 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: RWE 12,51%, E.ON 11,98% und EVN 10,56%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Ballard Power Systems -34,82% und SFC Energy -13,8%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:02 Uhr die E.ON -Aktie am besten: -0,48% Minus. Dahinter EVN mit -0,5% , Verbund mit -0,72% , RWE mit -2,08% , SFC Energy mit -4,47% , Ballard Power Systems mit -6,13% und Verbio mit -6,38% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Energie ist -7,46% und reiht sich damit auf Platz 32 ein:

1. Ölindustrie: 15,87% Show latest Report (15.01.2022)
2. Gaming: 10,81% Show latest Report (15.01.2022)
3. Big Greeks: 7,07% Show latest Report (22.01.2022)
4. Rohstoffaktien: 6,17% Show latest Report (15.01.2022)
5. Luftfahrt & Reise: 5,45% Show latest Report (15.01.2022)
6. Versicherer: 4,4% Show latest Report (15.01.2022)
7. Stahl: 4,07% Show latest Report (15.01.2022)
8. Auto, Motor und Zulieferer: 3,52% Show latest Report (22.01.2022)
9. Telekom: 2,85% Show latest Report (15.01.2022)
10. Bau & Baustoffe: 2,64% Show latest Report (22.01.2022)
11. OÖ10 Members: 2,57% Show latest Report (15.01.2022)
12. Media: 1,57% Show latest Report (15.01.2022)
13. Zykliker Österreich: 1,32% Show latest Report (15.01.2022)
14. Konsumgüter: 1,2% Show latest Report (15.01.2022)
15. Banken: 1,19% Show latest Report (22.01.2022)
16. MSCI World Biggest 10: 0,97% Show latest Report (15.01.2022)
17. Aluminium: 0,86%
18. Deutsche Nebenwerte: 0,38% Show latest Report (22.01.2022)
19. IT, Elektronik, 3D: 0,37% Show latest Report (15.01.2022)
20. Immobilien: -0,1% Show latest Report (15.01.2022)
21. Global Innovation 1000: -1,69% Show latest Report (15.01.2022)
22. Sport: -1,82% Show latest Report (15.01.2022)
23. Börseneulinge 2019: -1,84% Show latest Report (22.01.2022)
24. Licht und Beleuchtung: -2,69% Show latest Report (15.01.2022)
25. Crane: -3,48% Show latest Report (22.01.2022)
26. Post: -4,33% Show latest Report (15.01.2022)
27. Computer, Software & Internet : -5,16% Show latest Report (22.01.2022)
28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -5,9% Show latest Report (15.01.2022)
29. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -6,52% Show latest Report (15.01.2022)
30. Runplugged Running Stocks: -7,1%
31. Solar: -8,31% Show latest Report (15.01.2022)
32. Energie: -8,52% Show latest Report (15.01.2022)

Social Trading Kommentare

MaxiScalibusa
zu EOAN (17.01.)

+18,19 % ... Ausbruch aus mehrjähriger Chartformation ... Potenzial unendlich ALOHA

LarryCrown
zu VER (17.01.)

Neu im Wikifolio Gewichtung 1,2%

Vagabund
zu RWE (19.01.)

RWE baut Solarparks mit Gesamtkapazität von 20 MWac in Polen Neun der Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtkapazität von rund 7 MWac sollen in Westpommern und Großpolen errichtet werden, und zwei weitere mittelgroße Solarprojekte mit einer Gesamtleistung von 14 MWac in Niederschlesien. Die Inbetriebnahme soll Ende 2023 erfolgen. / RWE baut laut den weiteren Angaben zufolge derzeit in Polen 42 Freiflächen-Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 32 MWac, weitere 29 MWac sollen in diesem Jahr in die Bauphase gehen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Silberpfeil60
zu RWE (17.01.)

Der Energiekonzern https://www.godmode-trader.de/aktien/rwe-kurs,121684 erwartet, dass Deutschland auch in Zukunft Energie importieren muss. „Auch in der schönen grünen Welt werden wir weiter Energieimportland bleiben", sagte Vorstandschef Markus Krebber am Montag beim "Handelsblatt"-Energie-Gipfel in Berlin. „Wir haben schlichtweg nicht genügend Flächen für all den grünen Strom und den grünen Wasserstoff, der produziert werden muss." Krebber schlug in diesem Zusammenhang Kooperationen mit den Niederlanden und Dänemark in Sachen Windenergiegewinnung auf See vor.

TobiasGreuel
zu F3C (18.01.)

>> Verkauft >> Die Position der SFC Energy AG läuft in den Stop-Loss und wird verkauft.

Daka
zu BLDP (20.01.)

Stop-Limit hat gegriffen. Realisation von über 200% Kursgewinn. Aktuell kein wiedereinstieg geplant. Da weitere Kursschwankungen durch den Shift zu Valuetiteln zu erwarten sind. Eventuell wir mit einem Limit wieder eine Position aufebaut, aktuell jedoch nicht geplant.  



BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/31: Bernd Spalt klärt auf, Valneva-Wow, wikifolio duftet und Urlaub mit der Wiener Börse


 

Bildnachweis

1. BSN Group Energie Performancevergleich YTD, Stand: 22.01.2022

2. Kohle, Abbau, Rohstoff, Industrie, Energie, heizen, Industrie, http://www.shutterstock.com/de/pic-132947174/stock-photo-coal-mining.html?



Aktien auf dem Radar:Strabag, Rosenbauer, EVN, Warimpex, FACC, Immofinanz, voestalpine, CA Immo, Bawag, Erste Group, Semperit, BTV AG, Josef Manner & Comp. AG, Polytec Group, SBO, UBM, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Zumtobel, Verbund, S Immo.


Random Partner

DADAT Bank
Die DADAT Bank positioniert sich als moderne, zukunftsweisende Direktbank für Giro-Kunden, Sparer, Anleger und Trader. Alle Produkte und Dienstleistungen werden ausschließlich online angeboten. Die Bank mit Sitz in Salzburg beschäftigt rund 30 Mitarbeiter und ist als Marke der Bankhaus Schelhammer & Schattera AG Teil der GRAWE Bankengruppe.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2RYG7
AT0000A2SST0
AT0000A2XFU5

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(1)
    Star der Stunde: Semperit 2.11%, Rutsch der Stunde: Erste Group -1.63%
    Star der Stunde: AT&S 1.15%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.04%
    Star der Stunde: SBO 1.59%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.56%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: RBI(1)
    Österreich-Depots: Verbund zugekauft (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.06%, Rutsch der Stunde: Uniqa -1.42%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: EVN(1), Andritz(1)
    Star der Stunde: voestalpine 0.93%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.13%