Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







27.10.2020

Zur Orientierung: Der ATX lag mit den Schlusskursen von gestern ytd bei -31,16 Prozent, der DAX bei -8,09 Prozent und der Dow Jones bei -2,99 Prozent. Wie sich der Abstand zwischen ATX und DAX im 2. Halbjahr in Prozentpunkten verhält, sieht man HIER. Heute bilden wir den Chart auch ab, weil sich gestern der Abstand markant verringert hat. Es waren die radikalen Aussagen von SAP, die den unbeteiligten (auch wegen des Nationalfeiertags) ATX markant aufholen liessen. Das Tagesminus von SAP lag gestern bei knapp 22 Prozent, bisher hat man nie zweistellig verloren. Heute ist natürlich eine Underperformance des ATX zu erwarten, unter dem Strich wird der ATX in den vergangenen Tagen aber trotzdem aufgeholt haben.

ATX ( Akt. Indikation:  2131,80 /2132,00, -2,82%)
DAX ( Akt. Indikation:  12160,00 /12160,00, -0,14%)
SAP ( Akt. Indikation:  100,42 /100,44, 3,01%)

Auch die US-Börsen waren schwach: Gut eine Woche vor der US-Präsidentenwahl liegt Herausforderer Joe Biden einer Reuters/Ipsos-Umfrage zufolge in dem wichtigen Bundesstaat Wisconsin klar vor Amtsinhaber Donald Trump. Biden kommt laut der Erhebung auf 53, Trump auf 44 Prozent. Die Ungenauigkeit der Befragung liegt bei vier Prozentpunkten. Biden konnte seinen Vorsprung leicht ausbauen: In der Vorwoche erreichte er 51, Trump 44 Prozent. In dem ebenfalls für die Entscheidung am 3. November wichtigen Bundesstaat Pennsylvania ist Bidens Vorsprung mit 50 zu 45 Prozent geringer als in Wisconsin. Vergangene Woche kam Biden in Pennsylvania auf 49 und Trump 45 Prozent.

In der um den Nationalfeiertag verkürzten Handelswoche stehen Semifinale (heute/morgen) und Finale (Donnerstag, Freitag) des "Aktienturnier in Kooperation mit CIRA“ an, vgl. https://www.boerse-social.com/tournament.

Was die Gesamt-Rangliste betrifft, so haben nun virtuell FACC und Mayr-Melnhof ex äquo die Nase vorne. Aber: Sollte sich die Österreichische Post im Semifinale gegen Andritz durchsetzen, dann ist die Post die neue Nr.1.

Semifinale 1: Andritz vs. Österreichische Post
Andritz besiegte in Runde 3 S Immo mit +0.07% zu -7.94%. in Runde 2 RBI mit +2.12% zu -4.44%, in Runde 1 Porr mit +11.03% zu +10.77%.
Österreichische Post besiegte in Runde 3 Wienerberger mit +0.53% zu -5.18%, in Runde 2 Immofinanz mit -0.70% zu -5.11%, hatte in Runde 1 Freilos
Andritz ( Akt. Indikation:  28,78 /28,88, -3,38%)
Österreichische Post ( Akt. Indikation:  28,10 /28,40, -1,57%)

Semifinale 1: Bawag vs. voestalpine
Bawag
besiegte in Runde 3 Palfinger mit +4.07% zu -6.22%, in Runde 2 OMV mit -1.20% zu -3.03%, in Runde 1 Telekom Austria mit +7.91% zu +2.00%.
voestalpine besiegte in Runde 3 Mayr-Melnhof mit +3.92% zu -3.45%, in Runde 2 Verbund mit +1.38% zu +0.19%, in Runde 1 Zumtobel mit +6.22% zu +4.81%.
Bawag ( Akt. Indikation:  31,92 /32,00, -6,66%)
voestalpine ( Akt. Indikation:  24,34 /24,38, -3,33%)

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 27.10.)


 

Bildnachweis

1. mind the #gabb



Aktien auf dem Radar:Erste Group, Amag, Uniqa, Warimpex, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Wienerberger, AMS, Immofinanz, Heid AG, Josef Manner & Comp. AG, SW Umwelttechnik, UIAG, Cleen Energy, Zumtobel, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, Polytec Group, UBM, Deutsche Wohnen, Vonovia SE, MTU Aero Engines, Deutsche Bank, Allianz, BMW, Fresenius Medical Care, Tomorrow Focus, adidas, Siemens.


Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börsegeschichte 4.8.: Extremes zu Polytec (Börse Geschichte)

» PIR-News: Lenzing, Andritz, AT&S, Research zu Andritz, Verbund, RHI Magn...

» Augarten auf die Schnelle (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Rehabilitiert (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Erste Group kommt der OMV immer näher (Christian Drastil)

» Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast: Die sechs Gründungsmitgliede...

» Österreich-Depots. Voquz Labs zu 40 Euro ins PIR-Depot gekauft (Depot Ko...

» ATX TR zu Mittag fester: Rosenbauer, Verbund und Uniqa gesucht

» Facebook (FB) – Pullback als attraktive Einstiegschance in die Aktie des...

» Hochtief ist HOT: die Aktie des Baukonzerns aus Essen sieht heiß aus! >>...



Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Atos Österreich Headquarter

PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2R903
AT0000A2NXW5
AT0000A202D8

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Erste Group 1.26%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.99%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: RBI(2), Österreichische Post(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Uniqa 1.21%, Rutsch der Stunde: FACC -0.8%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(2), AMS(1), Strabag(1)
    Star der Stunde: Zumtobel 0.51%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.05%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: AT&S(2), Strabag(1)
    Star der Stunde: Palfinger 0.35%, Rutsch der Stunde: OMV -0.68%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Fabasoft(5), Marinomed Biotech(1), S&T(1), Frequentis(1)
    Erste Group kommt der OMV immer näher