Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







15.02.2020

In der Wochensicht ist vorne: Slack 21,75% vor Marinomed Biotech 1,52%, Teamviewer 1,01%, Addiko Bank 0,81%, Beyond Meat 0,11%, Frequentis -0,4%, Lyft -0,82%, Uber -2,39%, Pinterest -7,86% und

In der Monatssicht ist vorne: Slack 25,63% vor Uber 13,83% , Pinterest 7,95% , Frequentis 4,98% , Teamviewer 4,28% , Addiko Bank 2,74% , Lyft 1,47% , Marinomed Biotech -0,99% , Beyond Meat -2,04% und Weitere Highlights: Addiko Bank ist nun 3 Tage im Plus (1,76% Zuwachs von 14,74 auf 15), ebenso Pinterest 5 Tage im Minus (7,86% Verlust von 25,2 auf 23,22), Beyond Meat 3 Tage im Minus (6,45% Verlust von 119,73 auf 112,01), Uber 3 Tage im Minus (3,9% Verlust von 41,27 auf 39,66), Teamviewer 3 Tage im Minus (1,45% Verlust von 32,39 auf 31,92).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Beyond Meat 48,16% (Vorjahr: 12,78 Prozent) im Plus. Dahinter Uber 33,36% (Vorjahr: -28,46 Prozent) und Pinterest 24,57% (Vorjahr: -25,78 Prozent). 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter Marinomed Biotech 0% (Vorjahr: 31,58 Prozent) und Teamviewer 0,13% (Vorjahr: 26,01 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Marinomed Biotech 7,48%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: Pinterest -8,78% und Lyft -7,82%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die Slack-Aktie am besten: 6,83% Plus. Dahinter Beyond Meat mit +4,28% Teamviewer mit -0,14% , Marinomed Biotech mit -0,25% , Addiko Bank mit -0,33% , Frequentis mit -0,36% , Uber mit -4,14% und Lyft mit -8,89% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Börseneulinge 2019 ist 15,05% und reiht sich damit auf Platz 2 ein:

1. Energie: 21,52% Show latest Report (08.02.2020)
2. Börseneulinge 2019: 16,72% Show latest Report (08.02.2020)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 12,13% Show latest Report (08.02.2020)
4. Computer, Software & Internet : 8,44% Show latest Report (08.02.2020)
5. Immobilien: 7,8% Show latest Report (08.02.2020)
6. IT, Elektronik, 3D: 6,94% Show latest Report (08.02.2020)
7. Licht und Beleuchtung: 6,76% Show latest Report (08.02.2020)
8. Banken: 6,21% Show latest Report (15.02.2020)
9. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,85% Show latest Report (08.02.2020)
10. Versicherer: 5,45% Show latest Report (08.02.2020)
11. Zykliker Österreich: 4,39% Show latest Report (08.02.2020)
12. Global Innovation 1000: 3,49% Show latest Report (08.02.2020)
13. Solar: 3,36% Show latest Report (08.02.2020)
14. Auto, Motor und Zulieferer: 3,1% Show latest Report (15.02.2020)
15. Bau & Baustoffe: 1,52% Show latest Report (15.02.2020)
16. Telekom: 1,26% Show latest Report (08.02.2020)
17. MSCI World Biggest 10: 1,24% Show latest Report (08.02.2020)
18. Gaming: 0,74% Show latest Report (08.02.2020)
19. Deutsche Nebenwerte: -0,03% Show latest Report (08.02.2020)
20. Crane: -0,42% Show latest Report (08.02.2020)
21. Runplugged Running Stocks: -0,87%
22. Konsumgüter: -1,47% Show latest Report (08.02.2020)
23. Media: -1,75% Show latest Report (08.02.2020)
24. Ölindustrie: -1,94% Show latest Report (08.02.2020)
25. Luftfahrt & Reise: -2,68% Show latest Report (08.02.2020)
26. Rohstoffaktien: -2,83% Show latest Report (08.02.2020)
27. OÖ10 Members: -2,86% Show latest Report (08.02.2020)
28. Big Greeks: -3,27% Show latest Report (15.02.2020)
29. Sport: -3,44% Show latest Report (08.02.2020)
30. Aluminium: -3,61%
31. Post: -4,36% Show latest Report (08.02.2020)
32. Stahl: -5,2% Show latest Report (08.02.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

CloudMoney9
zu BYND (13.02.)

Versuche eigentlich immer die gleichen Aktien zu kaufen und zu verkaufen, da ich diese kenne, ihren fairen Wert gut einschätzen kann und Limits setze um diese an guten Marken abzuholen ...

SystematiCK
zu TMV (10.02.)

Ich hatte heute morgen eine Start-Buy Order bei TEAMVIEWER eingestellt, die auch vorbörslich bedient worden ist, allerdings hat mit Xetra-Eröffnung die Aktie eine heftige Talfahrt verbuchen müssen, in deren Zuge auch mein eingestellter Stop Loss sofort gerissen ist. Die Gründe für meine Start Buy Order waren folgende: 1) Die Aktie notierte in unmittelbarer Nähe zu ihrem Allzeithoch 2) Die Volatilität in der Konsolidierungsphase hat immer weiter abgebaut 3) Die Relative-Stärke-Linie ist seit gut drei Monaten steigend und notiert ebenfalls nahe ihrem Hoch Aufgrund der Start-Buy Order hatte ich aber nur 5% des wikifolio-Kapitals eingesetzt, so dass unterm Strich ein - wenn auch ärgerlicher - Verlust von überschaubaren 0,28% bezogen auf das gesamte wikifolio-Kapital zu verbuchen ist.

BerndderBernd
zu TMV (10.02.)

Der Einstieg könnte sehr gut gewesen sein! Wünscht mir Glück :)

BerndderBernd
zu TMV (10.02.)

Ziemlich übertriebene Reaktion auf recht gute Quartalszahlen. Ich nutze den Rücksetzer für einen günstigen Einstieg :)

BerndderBernd
zu TMV (10.02.)

Ziemlich übertrieben schlechte Reaktion auf recht gute Quartalszahlen. Ich probiere die Chance zu nutzen

SVAStuttgart
zu FQT (13.02.)

04.02.2020 Neuer Auftrag: http://www.boerse-social.com/launch/aktie/frequentishttps://www.bankdirekt.at/eBusiness/01_template1/1132762101969358860-NA-1013020-NA-2-NA-NA-NA.html?utm_source=boersesocial&targetURL=https%3a%2f%2fbanking.raiffeisen.at%2fweb%2fpublicbankdirekt%2fteletraderdetails%3fportletrefresh%3dview%26wsrp_ttroute%3d%2fraiffeisenrelaunch_staging%2fsecuritydetails%2fATFREQUENT09&method=post&utm_medium=ATFREQUENT09&utm_campaign=Direktlink liefert der dänischen Flugsicherung Naviair eine integrierte Remote Tower-Lösung, um den zunehmenden Flugverkehr zu bewältigen und die Fluglotsen zu unterstützen. "Naviair wird zunächst einen zentralen Remote Tower am Flughafen Billund einrichten, um den Flugverkehr in der Umgebung zu managen - mit der Absicht, regionale Flughäfen von einem zentralen Standort aus zu kontrollieren, anstatt lokal von einzelnen Flughäfen aus. Die Zusammenarbeit der Fluglotsen in derselben Einrichtung wird nicht nur deren Arbeitsumgebung verbessern, sondern auch die Flexibilität steigern", meint dazu Carsten Fich, CEO von Naviair. Das integrierte Turm- und Anflugkontrollzentrum ist eine Kombination aus einem Remote Digital Tower und einer Approach Automation Solution (PRISMA APP). Dies ist das erste Mal, dass ein Remote Digital Tower und Anflugdienste als integriertes System kombiniert werden. Die Lösung für Billund, Dänemarks zweitgrößten Flughafen, wird hochauflösende Panoramakameras sowie Kameras mit Schwenk-, Neige- und Zoomfunktionen umfassen, die auf visuellen und Infrarot-Sensoren sowie auf automatischer Objekterkennung basieren, um das Situationsbewusstsein der Fluglotsen zu erhöhen. "Die digitale Remote-Tower-Lösung von Frequentis ist bereits weit verbreitet und wird operativ eingesetzt, um Fluglotsen eine fortschrittliche visuelle Überwachung zu ermöglichen", sagt Hannu Juurakko, Frequentis Vice President ATM Civil. "Die zusätzliche Automatisierung und Integration von Systemen für den An- und Abflugbereich wird eine bessere Entscheidungsfindung ermöglichen, die Arbeitsbelastung der Fluglotsen reduzieren und die Sicherheit erhöhen. Wenn der Kapazitätsbedarf gedeckt und das Sicherheitsniveau beibehalten werden sollen, ist es von entscheidender Bedeutung, effizienter zu arbeiten und modernste Technologie zur Unterstützung der Fluglotsen bereitzustellen." Die Zentrale ist für Multi-Remote-Tower ausgelegt, sodass in Zukunft weitere Flughäfen, die die Vorteile des Remote Digital Tower nutzen wollen, hinzugefügt werden können. Dies wird den Fluglotsen zusätzliche Werkzeuge zur sicheren Effizienzsteigerung sowie wertvolle Arbeitserfahrung auf der Ebene größerer Flughäfen bieten. Auch die Flughafenbetreiber profitieren von der gesteigerten Effizienz im Flugverkehrsmanagement. Die moderne Lösung bietet zudem die Möglichkeit, Militärflughäfen einzubinden. Die auf PRISMA basierende Anflugkontrolle wurde entworfen, um Flugplan- und Überwachungsdaten für Air Traffic Services autonom zu verarbeiten. Dazu gehören Safety Net Funktionen, wie zum Beispiel eine kurzfristige Konflikterkennung, Gebietsannäherungswarnung sowie Warnungen bei der Unterschreitung von sicheren Mindestflughöhen. Diese Funktionen dienen dazu, die Fluglotsen durch ein optimiertes Situationsbewusstsein zu unterstützen.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Börseneulinge 2019 Performancevergleich YTD, Stand: 15.02.2020



Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Frequentis , DO&CO , Marinomed Biotech , Warimpex , Addiko Bank , AT&S , Strabag , RBI , EVN , Kapsch TrafficCom , OMV , AMS , SW Umwelttechnik , Wolford , Andritz , CA Immo , Erste Group , FACC , startup300 , Semperit , Wienerberger .


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner