Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







20.04.2024, 6804 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Dialog Semiconductor 0% vor SLM Solutions 0%, Cisco -0,35%, IBM -0,38%, Aixtron -2,46%, Samsung Electronics -3,48%, Stratasys -3,62%, 3D Systems -4,05%, Intel -4,17%, Infineon -6% und ams-Osram -10,28%.

In der Monatssicht ist vorne: Samsung Electronics 3,93% vor Dialog Semiconductor 3,63% , SLM Solutions 0,11% , Cisco -1,67% , Infineon -3,77% , IBM -6,08% , ams-Osram -8,57% , Stratasys -10,12% , Aixtron -16,73% , 3D Systems -18,39% und Intel -18,67% . Weitere Highlights: Infineon ist nun 4 Tage im Minus (6,83% Verlust von 32,34 auf 30,14), ebenso Intel 3 Tage im Minus (5,81% Verlust von 36,31 auf 34,2), ams-Osram 3 Tage im Minus (6,8% Verlust von 1,03 auf 0,96).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) im Plus. Dahinter SLM Solutions 12,69% (Vorjahr: -0,71 Prozent) und IBM 11,02% (Vorjahr: 16,08 Prozent). ams-Osram -58,97% (Vorjahr: -65,64 Prozent) im Minus. Dahinter Aixtron -44,65% (Vorjahr: 43,34 Prozent) und 3D Systems -44,09% (Vorjahr: -14,19 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: IBM 13,21%, Dialog Semiconductor 10,52% und Samsung Electronics 8,16%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: ams-Osram -73,17%, 3D Systems -35,91% und Aixtron -32,72%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:33 Uhr die 3D Systems-Aktie am besten: 3,8% Plus. Dahinter Stratasys mit +1,05% , ams-Osram mit +0,76% , SLM Solutions mit +0,26% und Samsung Electronics mit +0,23% Cisco mit -0,18% , IBM mit -0,19% , Aixtron mit -0,54% , Infineon mit -0,96% und Intel mit -1,31% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group IT, Elektronik, 3D ist -14,06% und reiht sich damit auf Platz 24 ein:

1. Versicherer: 8,71% Show latest Report (13.04.2024)
2. Bau & Baustoffe: 7,96% Show latest Report (20.04.2024)
3. MSCI World Biggest 10: 6,01% Show latest Report (13.04.2024)
4. Deutsche Nebenwerte: 4,34% Show latest Report (20.04.2024)
5. Ölindustrie: 3,94% Show latest Report (13.04.2024)
6. Immobilien: 2,9% Show latest Report (20.04.2024)
7. Computer, Software & Internet : 1,18% Show latest Report (20.04.2024)
8. Aluminium: -0,38%
9. Auto, Motor und Zulieferer: -0,69% Show latest Report (20.04.2024)
10. Banken: -1% Show latest Report (20.04.2024)
11. Global Innovation 1000: -1,25% Show latest Report (20.04.2024)
12. Sport: -1,25% Show latest Report (13.04.2024)
13. Konsumgüter: -1,7% Show latest Report (13.04.2024)
14. Telekom: -2,51% Show latest Report (13.04.2024)
15. Rohstoffaktien: -2,96% Show latest Report (13.04.2024)
16. Zykliker Österreich: -3,35% Show latest Report (13.04.2024)
17. Licht und Beleuchtung: -3,95% Show latest Report (13.04.2024)
18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -4,61% Show latest Report (13.04.2024)
19. Post: -5,07% Show latest Report (13.04.2024)
20. Gaming: -6,48% Show latest Report (20.04.2024)
21. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -6,9% Show latest Report (13.04.2024)
22. Luftfahrt & Reise: -8,94% Show latest Report (13.04.2024)
23. Runplugged Running Stocks: -11,03%
24. IT, Elektronik, 3D: -14,06% Show latest Report (13.04.2024)
25. Stahl: -14,42% Show latest Report (13.04.2024)
26. Energie: -16,04% Show latest Report (20.04.2024)

Social Trading Kommentare

Scheid
zu SSUN (14.04.)

Dank der wieder erstarkten Nachfrage nach Speicherchips hat der Branchenführer Samsung im ersten Quartal 2024 wieder deutliche Zuwächse verzeichnet. In seinem Ergebnisausblick gehen die Südkoreaner davon aus, dass sich der operative Gewinn im Jahresvergleich um mehr als das Zehnfache erhöht hat. Demnach soll der Gewinn aus den Kerngeschäften voraussichtlich bei 6,6 Billionen Won (etwa 4,5 Mrd. Euro) landen. Im entsprechenden Vorjahresquartal waren es 640 Mrd. Won. Beim Umsatz erwartet Samsung einen Anstieg um 11,4 Prozent auf 71 Billionen Won. Traditionell veröffentlicht der Konzern genauere Zahlen erst zu einem späteren Zeitpunkt. Ich sehe in dem Titel aktuell eine Halteposition.

Jovido
zu CIS (15.04.)

Neue Position in Flexible Asset Money  [ DE000LS9TUR7 ] Kauf: US17275R1023 Cisco Systems / 15.04.2024 21:56h / Kurs 45,460 / Stück 100 / Wert 4.546,000 / Gewichtung 0,20 %

ThomasHuppMBA
zu AIXA (18.04.)

Weltweit führender Siliziumkarbid-Hersteller wird AIXTRONs G10-SiC implementieren. Herzogenrath, 18. April 2024 – AIXTRON (FSE: AIXA) hat heute bekannt gegeben, dass Wolfspeed, Inc. (NYSE: WOLF), der weltweit führende Anbieter von Siliziumkarbid-Technologie, im dritten und vierten Quartal 2023 mehrere Aufträge für AIXTRONs G10-SiC erteilt hat, um die Produktion von 200-mm-Siliziumkarbid (SiC)-Epitaxie-Wafern weiter auszubauen. https://www.onvista.de/news/2024/04-18-wolfspeed-setzt-auf-aixtron-systeme-fuer-200mm-produktion-0-37-26262320

Scheid
zu AIXA (14.04.)

Nach einem Bericht im Branchenblatt „Digitimes“, wonach der US-Chipkonzern Micron Technology die Preise für bestimmte Speicherchips stark anheben will, kam auch die Aktie des Halbleiterzulieferers Aixtron in die Gänge. Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für die Papiere auf „Buy“ mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Daraus errechnet sich ein Kurspotenzial von mehr als 100 Prozent. Die europäische Halbleiterbranche dürfte mit den Zahlen zum ersten Quartal starke Auftragseingänge und positive Ausblicke vorlegen, die manche Markterwartungen übertreffen könnten, erklärten die Analysten. Unter den mittelständischen Branchenwerten gehören Aixtron zu ihren „Top Picks“. Allerdings sorgte dann die UBS mit einer Verkaufsempfehlung wieder für Ernüchterung. Unter dem Strich halte ich die Aktie weiterhin für spannend.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast #110: Bob Anthony, Profiboxer aus Linz mit Titelambitionen


 

Bildnachweis

1. BSN Group IT, Elektronik, 3D Performancevergleich YTD, Stand: 20.04.2024

2. Technik Queens   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


Random Partner

DADAT Bank
Die DADAT Bank positioniert sich als moderne, zukunftsweisende Direktbank für Giro-Kunden, Sparer, Anleger und Trader. Alle Produkte und Dienstleistungen werden ausschließlich online angeboten. Die Bank mit Sitz in Salzburg beschäftigt rund 30 Mitarbeiter und ist als Marke der Bankhaus Schelhammer & Schattera AG Teil der GRAWE Bankengruppe.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner