Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







31.10.2020

In der Wochensicht ist vorne: SolarWorld 8,61% vor Trina Solar 7,23%, First Solar 5,82%, Hanwha Q Cells 0,41%, SMA Solar -2,88%, SolarCity -3,63%, SolarEdge -3,67%, Canadian Solar -3,85%, JinkoSolar -9,46% und Phoenix Solar -23,81%.

In der Monatssicht ist vorne: SolarWorld 152,22% vor JinkoSolar 48,54% , First Solar 33,79% , SolarEdge 23,73% , Canadian Solar 18,05% , Trina Solar 15,67% , Hanwha Q Cells 0,92% , SMA Solar -2,77% , SolarCity -4,45% und Phoenix Solar -46,67% . Weitere Highlights: Canadian Solar ist nun 3 Tage im Minus (5,9% Verlust von 40,37 auf 37,99).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs SolarWorld 467,5% (Vorjahr: 23,08 Prozent) im Plus. Dahinter SolarEdge 184,04% (Vorjahr: 169,57 Prozent) und JinkoSolar 159,23% (Vorjahr: 126,04 Prozent). SolarCity 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter Trina Solar 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Hanwha Q Cells 0% (Vorjahr: 0 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: SolarWorld 329,33%, JinkoSolar 139,1% und SolarEdge 71,9%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: SolarCity -100%, Trina Solar -100% und Hanwha Q Cells -100%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:09 Uhr die Phoenix Solar-Aktie am besten: 28,12% Plus. Dahinter SMA Solar mit +0,86% , SolarCity mit +0,26% und Trina Solar mit -0% First Solar mit -0,31% , Canadian Solar mit -2,92% , SolarEdge mit -5,34% , JinkoSolar mit -5,56% und SolarWorld mit -84,58% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Solar ist 98,17% und reiht sich damit auf Platz 1 ein:

1. Solar: 98,17% Show latest Report (24.10.2020)
2. Computer, Software & Internet : 35,37% Show latest Report (31.10.2020)
3. Börseneulinge 2019: 28,53% Show latest Report (31.10.2020)
4. Energie: 27,9% Show latest Report (31.10.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 23,62% Show latest Report (31.10.2020)
6. Post: 18,31% Show latest Report (31.10.2020)
7. Runplugged Running Stocks: 4,04%
8. Licht und Beleuchtung: 0,8% Show latest Report (31.10.2020)
9. Gaming: 0,03% Show latest Report (31.10.2020)
10. Auto, Motor und Zulieferer: -1,33% Show latest Report (31.10.2020)
11. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -1,92% Show latest Report (31.10.2020)
12. Deutsche Nebenwerte: -4,34% Show latest Report (31.10.2020)
13. Konsumgüter: -4,94% Show latest Report (31.10.2020)
14. Aluminium: -8,53%
15. Zykliker Österreich: -9,98% Show latest Report (24.10.2020)
16. Global Innovation 1000: -10,33% Show latest Report (31.10.2020)
17. Crane: -11,43% Show latest Report (31.10.2020)
18. Sport: -12,1% Show latest Report (24.10.2020)
19. MSCI World Biggest 10: -12,98% Show latest Report (31.10.2020)
20. Media: -15,62% Show latest Report (31.10.2020)
21. Immobilien: -18,59% Show latest Report (31.10.2020)
22. OÖ10 Members: -19,8% Show latest Report (31.10.2020)
23. IT, Elektronik, 3D: -19,86% Show latest Report (31.10.2020)
24. Stahl: -24,86% Show latest Report (24.10.2020)
25. Telekom: -25% Show latest Report (24.10.2020)
26. Rohstoffaktien: -27,25% Show latest Report (31.10.2020)
27. Big Greeks: -27,79% Show latest Report (31.10.2020)
28. Bau & Baustoffe: -28,49% Show latest Report (31.10.2020)
29. Banken: -31,91% Show latest Report (31.10.2020)
30. Versicherer: -35,26% Show latest Report (24.10.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -36,93% Show latest Report (31.10.2020)
32. Ölindustrie: -47,95% Show latest Report (31.10.2020)

Social Trading Kommentare

GutVerdienen
zu F3A (28.10.)

First Solar gibt Zahlen bekannt und sorgt für Klarheit: "Bis zum Datum dieser Mitteilung wurden das Unternehmen und seine Finanzergebnisse von COVID-19 nicht wesentlich beeinflusst. Das Unternehmen setzt heute die Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 wieder in Kraft und gibt eine implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 auf der Grundlage seiner Finanzergebnisse bis zum dritten Quartal 2020 und der wieder in Kraft gesetzten Prognose für das vierte Quartal 2020 ab." Ich bin gespannt wie die Solarwerte heute reagieren. Nachbörslich stieg FIRSTSOLAR um 10%. Ein gutes Zeichen in dem aktuell schwierigen Markt in dem gute Nachrichten gerade oft untergehen! Gute Geschäfte! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🗽 Alexander Prier. "Jetzt und Hier, das Beste in Dir!" Finan-ZEN Coaching. Lebens- & Börsenkunst. NEO BOOM. Boomt Dich, Dein Geld und die Welt. www.Finan-ZEN.net !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   First Solar, Inc. gibt die Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2020 bekannt Nachrichtenquelle: globenewswire | 27.10.2020, 21:05 Nettoumsatz von 928 Millionen US-Dollar Nettogewinn pro Aktie von 1,45 US-Dollar Bargeld, liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung und börsengängige Wertpapiere von 1,7 Milliarden US-Dollar, Nettobarmittel von 1,4 Milliarden US-Dollar 1,6 GWDC an Buchungen seit früheren Erträgen Starke flottenweite Produktion mit einer Kapazitätsauslastung von durchschnittlich über 100 % in allen Fabriken Wiederaufnahme der Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 TEMPE, Ariz, 27. Oktober 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- First Solar, Inc. (Nasdaq: FSLR) gab heute die Finanzergebnisse für das dritte Quartal zum 30. September 2020 bekannt. "Wir haben starke Finanzergebnisse für das dritte Quartal vorgelegt", sagte Mark Widmar, CEO von First Solar. "Dank des Engagements, das wir weiterhin von unseren Mitarbeitern erleben, konnten wir die Bruttomarge des Modulsegments steigern, den Umsatz unserer Projekte Ishikawa, Miyagi und Anamizu in Japan abschließen und den Gewinn pro Aktie im Quartalsvergleich erhöhen. Dieses Ergebnis spiegelt die Stärken unserer wettbewerbsfähigen CdTe-Module und unseres vertikal integrierten Fertigungsprozesses wider". Der Nettoumsatz für das dritte Quartal belief sich auf 928 Millionen US-Dollar, ein Anstieg von 285 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorquartal, der in erster Linie auf internationale Projektverkäufe und einen Anstieg des Volumens der an Dritte verkauften Module zurückzuführen ist. Der Nettogewinn pro Aktie für das dritte Quartal betrug 1,45 US-Dollar, verglichen mit einem Nettogewinn pro Aktie von 0,35 US-Dollar im zweiten Quartal 2020. Barmittel, liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung und marktgängige Wertpapiere beliefen sich am Ende des dritten Quartals auf insgesamt 1.671 Millionen US-Dollar, ein Anstieg um 29 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorquartal, der in erster Linie auf Mittelzuflüsse aus internationalen Projektverkäufen und dem operativen Cashflow des Modulsegments zurückzuführen ist. Dies wurde teilweise durch Kapitalaufwendungen und Darlehensrückzahlungen im Zusammenhang mit internationalen Projektverkäufen ausgeglichen. Finanzielle Guidance für das vierte Quartal 2020 Das Unternehmen hatte zuvor am 7. Mai 2020 seine Guidance für das Gesamtjahr 2020 aufgrund der erheblichen Unsicherheiten bezüglich des Schweregrads und der Dauer der COVID-19-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf die Betriebs- und Finanzergebnisse des Unternehmens sowie auf die Energie- und Kapitalmärkte zurückgezogen. Bis zum Datum dieser Mitteilung wurden das Unternehmen und seine Finanzergebnisse von COVID-19 nicht wesentlich beeinflusst. Das Unternehmen setzt heute die Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 wieder in Kraft und gibt eine implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 auf der Grundlage seiner Finanzergebnisse bis zum dritten Quartal 2020 und der wieder in Kraft gesetzten Prognose für das vierte Quartal 2020 ab. Das vierte Quartal 2020 und die implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 lauten wie folgt: Viertes Quartal 2020 Impliziter Nettoumsatz für das Gesamtjahr 2020 $540 Mio. bis $790 Mio. $2,6B bis $2,9B Bruttomarge % (1) 26,5 % bis 27,0 % 25% Betriebsausgaben (2) $90 Mio. bis $95 Mio. $351 Mio. bis $356 Mio. $ Betriebseinnahmen (3) $50 Mio. bis $120 Mio. $310 Mio. bis $380 Mio. $ Gewinn pro Aktie $1. 00 bis $1,50 $3,65 bis $4,15 Netto-Bargeldsaldo (4) $1,2B bis $1,3B - Investitionsausgaben $123M bis $223M $450M bis $550M Lieferungen 1,8GW bis 2,0GW 5,5GW bis 5. 7 GW (1) Beinhaltet 5 Millionen USD an Anlaufkosten für das 20. GJ; (2) Beinhaltet 15 Millionen USD an Kosten für die Inbetriebnahme der Anlage im 4. Quartal und 39 Millionen USD im 20. GJ; (3) Beinhaltet 44 Millionen USD an Anlaufkosten und Kosten für die Inbetriebnahme der Anlage im 20. GJ und 27 Millionen USD für die Stilllegung der Serie 4 und andere Abfindungskosten für das 20. GJ; (4) Definiert als liquide Mittel, marktgängige Wertpapiere und liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung abzüglich der erwarteten Schulden am Ende des Jahres 2020.

GutVerdienen
zu F3A (28.10.)

First Solar gibt Zahlen bekannt und sorgt für Klarheit: "Bis zum Datum dieser Mitteilung wurden das Unternehmen und seine Finanzergebnisse von COVID-19 nicht wesentlich beeinflusst. Das Unternehmen setzt heute die Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 wieder in Kraft und gibt eine implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 auf der Grundlage seiner Finanzergebnisse bis zum dritten Quartal 2020 und der wieder in Kraft gesetzten Prognose für das vierte Quartal 2020 ab." Ich bin gespannt wie die Solarwerte heute reagieren. Nachbörslich stieg FIRSTSOLAR um 10%. Ein gutes Zeichen in dem aktuell schwierigen Markt in dem gute Nachrichten gerade oft untergehen! Gute Geschäfte! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🗽 Alexander Prier. "Jetzt und Hier, das Beste in Dir!" Finan-ZEN Coaching. Lebens- & Börsenkunst. NEO BOOM. Boomt Dich, Dein Geld und die Welt. www.Finan-ZEN.net !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   First Solar, Inc. gibt die Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2020 bekannt Nachrichtenquelle: globenewswire | 27.10.2020, 21:05 Nettoumsatz von 928 Millionen US-Dollar Nettogewinn pro Aktie von 1,45 US-Dollar Bargeld, liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung und börsengängige Wertpapiere von 1,7 Milliarden US-Dollar, Nettobarmittel von 1,4 Milliarden US-Dollar 1,6 GWDC an Buchungen seit früheren Erträgen Starke flottenweite Produktion mit einer Kapazitätsauslastung von durchschnittlich über 100 % in allen Fabriken Wiederaufnahme der Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 TEMPE, Ariz, 27. Oktober 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- First Solar, Inc. (Nasdaq: FSLR) gab heute die Finanzergebnisse für das dritte Quartal zum 30. September 2020 bekannt. "Wir haben starke Finanzergebnisse für das dritte Quartal vorgelegt", sagte Mark Widmar, CEO von First Solar. "Dank des Engagements, das wir weiterhin von unseren Mitarbeitern erleben, konnten wir die Bruttomarge des Modulsegments steigern, den Umsatz unserer Projekte Ishikawa, Miyagi und Anamizu in Japan abschließen und den Gewinn pro Aktie im Quartalsvergleich erhöhen. Dieses Ergebnis spiegelt die Stärken unserer wettbewerbsfähigen CdTe-Module und unseres vertikal integrierten Fertigungsprozesses wider". Der Nettoumsatz für das dritte Quartal belief sich auf 928 Millionen US-Dollar, ein Anstieg von 285 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorquartal, der in erster Linie auf internationale Projektverkäufe und einen Anstieg des Volumens der an Dritte verkauften Module zurückzuführen ist. Der Nettogewinn pro Aktie für das dritte Quartal betrug 1,45 US-Dollar, verglichen mit einem Nettogewinn pro Aktie von 0,35 US-Dollar im zweiten Quartal 2020. Barmittel, liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung und marktgängige Wertpapiere beliefen sich am Ende des dritten Quartals auf insgesamt 1.671 Millionen US-Dollar, ein Anstieg um 29 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorquartal, der in erster Linie auf Mittelzuflüsse aus internationalen Projektverkäufen und dem operativen Cashflow des Modulsegments zurückzuführen ist. Dies wurde teilweise durch Kapitalaufwendungen und Darlehensrückzahlungen im Zusammenhang mit internationalen Projektverkäufen ausgeglichen. Finanzielle Guidance für das vierte Quartal 2020 Das Unternehmen hatte zuvor am 7. Mai 2020 seine Guidance für das Gesamtjahr 2020 aufgrund der erheblichen Unsicherheiten bezüglich des Schweregrads und der Dauer der COVID-19-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf die Betriebs- und Finanzergebnisse des Unternehmens sowie auf die Energie- und Kapitalmärkte zurückgezogen. Bis zum Datum dieser Mitteilung wurden das Unternehmen und seine Finanzergebnisse von COVID-19 nicht wesentlich beeinflusst. Das Unternehmen setzt heute die Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 wieder in Kraft und gibt eine implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 auf der Grundlage seiner Finanzergebnisse bis zum dritten Quartal 2020 und der wieder in Kraft gesetzten Prognose für das vierte Quartal 2020 ab. Das vierte Quartal 2020 und die implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 lauten wie folgt: Viertes Quartal 2020 Impliziter Nettoumsatz für das Gesamtjahr 2020 $540 Mio. bis $790 Mio. $2,6B bis $2,9B Bruttomarge % (1) 26,5 % bis 27,0 % 25% Betriebsausgaben (2) $90 Mio. bis $95 Mio. $351 Mio. bis $356 Mio. $ Betriebseinnahmen (3) $50 Mio. bis $120 Mio. $310 Mio. bis $380 Mio. $ Gewinn pro Aktie $1. 00 bis $1,50 $3,65 bis $4,15 Netto-Bargeldsaldo (4) $1,2B bis $1,3B - Investitionsausgaben $123M bis $223M $450M bis $550M Lieferungen 1,8GW bis 2,0GW 5,5GW bis 5. 7 GW (1) Beinhaltet 5 Millionen USD an Anlaufkosten für das 20. GJ; (2) Beinhaltet 15 Millionen USD an Kosten für die Inbetriebnahme der Anlage im 4. Quartal und 39 Millionen USD im 20. GJ; (3) Beinhaltet 44 Millionen USD an Anlaufkosten und Kosten für die Inbetriebnahme der Anlage im 20. GJ und 27 Millionen USD für die Stilllegung der Serie 4 und andere Abfindungskosten für das 20. GJ; (4) Definiert als liquide Mittel, marktgängige Wertpapiere und liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung abzüglich der erwarteten Schulden am Ende des Jahres 2020.

GutVerdienen
zu F3A (28.10.)

First Solar gibt Zahlen bekannt und sorgt für Klarheit: "Bis zum Datum dieser Mitteilung wurden das Unternehmen und seine Finanzergebnisse von COVID-19 nicht wesentlich beeinflusst. Das Unternehmen setzt heute die Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 wieder in Kraft und gibt eine implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 auf der Grundlage seiner Finanzergebnisse bis zum dritten Quartal 2020 und der wieder in Kraft gesetzten Prognose für das vierte Quartal 2020 ab." Ich bin gespannt wie die Solarwerte heute reagieren. Nachbörslich stieg FIRSTSOLAR um 10%. Ein gutes Zeichen in dem aktuell schwierigen Markt in dem gute Nachrichten gerade oft untergehen! Gute Geschäfte! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🗽 Alexander Prier. "Jetzt und Hier, das Beste in Dir!" Finan-ZEN Coaching. Lebens- & Börsenkunst. NEO BOOM. Boomt Dich, Dein Geld und die Welt. www.Finan-ZEN.net !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   First Solar, Inc. gibt die Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2020 bekannt Nachrichtenquelle: globenewswire | 27.10.2020, 21:05 Nettoumsatz von 928 Millionen US-Dollar Nettogewinn pro Aktie von 1,45 US-Dollar Bargeld, liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung und börsengängige Wertpapiere von 1,7 Milliarden US-Dollar, Nettobarmittel von 1,4 Milliarden US-Dollar 1,6 GWDC an Buchungen seit früheren Erträgen Starke flottenweite Produktion mit einer Kapazitätsauslastung von durchschnittlich über 100 % in allen Fabriken Wiederaufnahme der Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 TEMPE, Ariz, 27. Oktober 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- First Solar, Inc. (Nasdaq: FSLR) gab heute die Finanzergebnisse für das dritte Quartal zum 30. September 2020 bekannt. "Wir haben starke Finanzergebnisse für das dritte Quartal vorgelegt", sagte Mark Widmar, CEO von First Solar. "Dank des Engagements, das wir weiterhin von unseren Mitarbeitern erleben, konnten wir die Bruttomarge des Modulsegments steigern, den Umsatz unserer Projekte Ishikawa, Miyagi und Anamizu in Japan abschließen und den Gewinn pro Aktie im Quartalsvergleich erhöhen. Dieses Ergebnis spiegelt die Stärken unserer wettbewerbsfähigen CdTe-Module und unseres vertikal integrierten Fertigungsprozesses wider". Der Nettoumsatz für das dritte Quartal belief sich auf 928 Millionen US-Dollar, ein Anstieg von 285 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorquartal, der in erster Linie auf internationale Projektverkäufe und einen Anstieg des Volumens der an Dritte verkauften Module zurückzuführen ist. Der Nettogewinn pro Aktie für das dritte Quartal betrug 1,45 US-Dollar, verglichen mit einem Nettogewinn pro Aktie von 0,35 US-Dollar im zweiten Quartal 2020. Barmittel, liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung und marktgängige Wertpapiere beliefen sich am Ende des dritten Quartals auf insgesamt 1.671 Millionen US-Dollar, ein Anstieg um 29 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorquartal, der in erster Linie auf Mittelzuflüsse aus internationalen Projektverkäufen und dem operativen Cashflow des Modulsegments zurückzuführen ist. Dies wurde teilweise durch Kapitalaufwendungen und Darlehensrückzahlungen im Zusammenhang mit internationalen Projektverkäufen ausgeglichen. Finanzielle Guidance für das vierte Quartal 2020 Das Unternehmen hatte zuvor am 7. Mai 2020 seine Guidance für das Gesamtjahr 2020 aufgrund der erheblichen Unsicherheiten bezüglich des Schweregrads und der Dauer der COVID-19-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf die Betriebs- und Finanzergebnisse des Unternehmens sowie auf die Energie- und Kapitalmärkte zurückgezogen. Bis zum Datum dieser Mitteilung wurden das Unternehmen und seine Finanzergebnisse von COVID-19 nicht wesentlich beeinflusst. Das Unternehmen setzt heute die Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 wieder in Kraft und gibt eine implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 auf der Grundlage seiner Finanzergebnisse bis zum dritten Quartal 2020 und der wieder in Kraft gesetzten Prognose für das vierte Quartal 2020 ab. Das vierte Quartal 2020 und die implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 lauten wie folgt: Viertes Quartal 2020 Impliziter Nettoumsatz für das Gesamtjahr 2020 $540 Mio. bis $790 Mio. $2,6B bis $2,9B Bruttomarge % (1) 26,5 % bis 27,0 % 25% Betriebsausgaben (2) $90 Mio. bis $95 Mio. $351 Mio. bis $356 Mio. $ Betriebseinnahmen (3) $50 Mio. bis $120 Mio. $310 Mio. bis $380 Mio. $ Gewinn pro Aktie $1. 00 bis $1,50 $3,65 bis $4,15 Netto-Bargeldsaldo (4) $1,2B bis $1,3B - Investitionsausgaben $123M bis $223M $450M bis $550M Lieferungen 1,8GW bis 2,0GW 5,5GW bis 5. 7 GW (1) Beinhaltet 5 Millionen USD an Anlaufkosten für das 20. GJ; (2) Beinhaltet 15 Millionen USD an Kosten für die Inbetriebnahme der Anlage im 4. Quartal und 39 Millionen USD im 20. GJ; (3) Beinhaltet 44 Millionen USD an Anlaufkosten und Kosten für die Inbetriebnahme der Anlage im 20. GJ und 27 Millionen USD für die Stilllegung der Serie 4 und andere Abfindungskosten für das 20. GJ; (4) Definiert als liquide Mittel, marktgängige Wertpapiere und liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung abzüglich der erwarteten Schulden am Ende des Jahres 2020.

GutVerdienen
zu F3A (28.10.)

First Solar gibt Zahlen bekannt und sorgt für Klarheit: "Bis zum Datum dieser Mitteilung wurden das Unternehmen und seine Finanzergebnisse von COVID-19 nicht wesentlich beeinflusst. Das Unternehmen setzt heute die Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 wieder in Kraft und gibt eine implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 auf der Grundlage seiner Finanzergebnisse bis zum dritten Quartal 2020 und der wieder in Kraft gesetzten Prognose für das vierte Quartal 2020 ab." Ich bin gespannt wie die Solarwerte heute reagieren. Nachbörslich stieg FIRSTSOLAR um 10%. Ein gutes Zeichen in dem aktuell schwierigen Markt in dem gute Nachrichten gerade oft untergehen! Gute Geschäfte! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🗽 Alexander Prier. "Jetzt und Hier, das Beste in Dir!" Finan-ZEN Coaching. Lebens- & Börsenkunst. NEO BOOM. Boomt Dich, Dein Geld und die Welt. www.Finan-ZEN.net !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   First Solar, Inc. gibt die Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2020 bekannt Nachrichtenquelle: globenewswire | 27.10.2020, 21:05 Nettoumsatz von 928 Millionen US-Dollar Nettogewinn pro Aktie von 1,45 US-Dollar Bargeld, liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung und börsengängige Wertpapiere von 1,7 Milliarden US-Dollar, Nettobarmittel von 1,4 Milliarden US-Dollar 1,6 GWDC an Buchungen seit früheren Erträgen Starke flottenweite Produktion mit einer Kapazitätsauslastung von durchschnittlich über 100 % in allen Fabriken Wiederaufnahme der Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 TEMPE, Ariz, 27. Oktober 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- First Solar, Inc. (Nasdaq: FSLR) gab heute die Finanzergebnisse für das dritte Quartal zum 30. September 2020 bekannt. "Wir haben starke Finanzergebnisse für das dritte Quartal vorgelegt", sagte Mark Widmar, CEO von First Solar. "Dank des Engagements, das wir weiterhin von unseren Mitarbeitern erleben, konnten wir die Bruttomarge des Modulsegments steigern, den Umsatz unserer Projekte Ishikawa, Miyagi und Anamizu in Japan abschließen und den Gewinn pro Aktie im Quartalsvergleich erhöhen. Dieses Ergebnis spiegelt die Stärken unserer wettbewerbsfähigen CdTe-Module und unseres vertikal integrierten Fertigungsprozesses wider". Der Nettoumsatz für das dritte Quartal belief sich auf 928 Millionen US-Dollar, ein Anstieg von 285 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorquartal, der in erster Linie auf internationale Projektverkäufe und einen Anstieg des Volumens der an Dritte verkauften Module zurückzuführen ist. Der Nettogewinn pro Aktie für das dritte Quartal betrug 1,45 US-Dollar, verglichen mit einem Nettogewinn pro Aktie von 0,35 US-Dollar im zweiten Quartal 2020. Barmittel, liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung und marktgängige Wertpapiere beliefen sich am Ende des dritten Quartals auf insgesamt 1.671 Millionen US-Dollar, ein Anstieg um 29 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorquartal, der in erster Linie auf Mittelzuflüsse aus internationalen Projektverkäufen und dem operativen Cashflow des Modulsegments zurückzuführen ist. Dies wurde teilweise durch Kapitalaufwendungen und Darlehensrückzahlungen im Zusammenhang mit internationalen Projektverkäufen ausgeglichen. Finanzielle Guidance für das vierte Quartal 2020 Das Unternehmen hatte zuvor am 7. Mai 2020 seine Guidance für das Gesamtjahr 2020 aufgrund der erheblichen Unsicherheiten bezüglich des Schweregrads und der Dauer der COVID-19-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf die Betriebs- und Finanzergebnisse des Unternehmens sowie auf die Energie- und Kapitalmärkte zurückgezogen. Bis zum Datum dieser Mitteilung wurden das Unternehmen und seine Finanzergebnisse von COVID-19 nicht wesentlich beeinflusst. Das Unternehmen setzt heute die Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 wieder in Kraft und gibt eine implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 auf der Grundlage seiner Finanzergebnisse bis zum dritten Quartal 2020 und der wieder in Kraft gesetzten Prognose für das vierte Quartal 2020 ab. Das vierte Quartal 2020 und die implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 lauten wie folgt: Viertes Quartal 2020 Impliziter Nettoumsatz für das Gesamtjahr 2020 $540 Mio. bis $790 Mio. $2,6B bis $2,9B Bruttomarge % (1) 26,5 % bis 27,0 % 25% Betriebsausgaben (2) $90 Mio. bis $95 Mio. $351 Mio. bis $356 Mio. $ Betriebseinnahmen (3) $50 Mio. bis $120 Mio. $310 Mio. bis $380 Mio. $ Gewinn pro Aktie $1. 00 bis $1,50 $3,65 bis $4,15 Netto-Bargeldsaldo (4) $1,2B bis $1,3B - Investitionsausgaben $123M bis $223M $450M bis $550M Lieferungen 1,8GW bis 2,0GW 5,5GW bis 5. 7 GW (1) Beinhaltet 5 Millionen USD an Anlaufkosten für das 20. GJ; (2) Beinhaltet 15 Millionen USD an Kosten für die Inbetriebnahme der Anlage im 4. Quartal und 39 Millionen USD im 20. GJ; (3) Beinhaltet 44 Millionen USD an Anlaufkosten und Kosten für die Inbetriebnahme der Anlage im 20. GJ und 27 Millionen USD für die Stilllegung der Serie 4 und andere Abfindungskosten für das 20. GJ; (4) Definiert als liquide Mittel, marktgängige Wertpapiere und liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung abzüglich der erwarteten Schulden am Ende des Jahres 2020. Details zur Telefonkonferenz First Solar hat für heute, den 27. Oktober 2020 um 16:30 Uhr ET eine Telefonkonferenz angesetzt, um diese Ankündigung zu erörtern. Eine Live-Übertragung dieser Telefonkonferenz und begleitende Materialien sind unter investor.firstsolar.com verfügbar. Investoren werden ermutigt, die Telefonkonferenz anzuhören und die Begleitmaterialien zu lesen, die weitere Informationen über die Finanzergebnisse und den finanziellen Ausblick von First Solar für das dritte Quartal enthalten. Eine Audiowiedergabe der Telefonkonferenz steht bis Dienstag, den 10. November 2020, zur Verfügung und kann unter der Rufnummer +1 (800) 585-8367 für Anrufe aus den Vereinigten Staaten oder unter +1 (416) 621-4642 für Anrufe von außerhalb der Vereinigten Staaten unter Eingabe des Wiedergabe-Passcodes 3369808 abgerufen werden. Eine Wiederholung des Webcasts wird ca. fünf Stunden nach Abschluss des Anrufs auf der Website des Unternehmens im Abschnitt Investoren" verfügbar sein und 90 Tage lang verfügbar bleiben. First Solar, Inc. gibt die Finanzergebnisse des dritten Quartals 2020 bekannt | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13079926-first-solar-inc-announces-third-quarter-2020-financial-results  

Juliette
zu F3A (28.10.)

First Solar präsentierte gestern nachbörslich starke Q3-Zahlen und einen ebenso starken Ausblick auf das Schlussquartal. Der Nettoumsatz für das dritte Quartal belief sich auf 928 Mio. US-Dollar, ein Anstieg von 285 Mio. US-Dollar gegenüber dem Vorquartal. Der Nettogewinn pro Aktie betrug im dritten Quartal 1,45 US-Dollar, verglichen mit einem Nettogewinn pro Aktie von 0,35 US-Dollar im zweiten Quartal 2020. Weitere Details hier: https://investor.firstsolar.com/news/press-release-details/2020/First-Solar-Inc.-Announces-Third-Quarter-2020-Financial-Results/default.aspx

GutVerdienen
zu F3A (28.10.)

First Solar gibt Zahlen bekannt und sorgt für Klarheit: "Bis zum Datum dieser Mitteilung wurden das Unternehmen und seine Finanzergebnisse von COVID-19 nicht wesentlich beeinflusst. Das Unternehmen setzt heute die Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 wieder in Kraft und gibt eine implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 auf der Grundlage seiner Finanzergebnisse bis zum dritten Quartal 2020 und der wieder in Kraft gesetzten Prognose für das vierte Quartal 2020 ab." Ich bin gespannt wie die Solarwerte heute reagieren. Nachbörslich stieg FIRSTSOLAR um 10%. Ein gutes Zeichen in dem aktuell schwierigen Markt in dem gute Nachrichten gerade oft untergehen!   First Solar, Inc. gibt die Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2020 bekannt Nachrichtenquelle: globenewswire | 27.10.2020, 21:05 Nettoumsatz von 928 Millionen US-Dollar Nettogewinn pro Aktie von 1,45 US-Dollar Bargeld, liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung und börsengängige Wertpapiere von 1,7 Milliarden US-Dollar, Nettobarmittel von 1,4 Milliarden US-Dollar 1,6 GWDC an Buchungen seit früheren Erträgen Starke flottenweite Produktion mit einer Kapazitätsauslastung von durchschnittlich über 100 % in allen Fabriken Wiederaufnahme der Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 TEMPE, Ariz, 27. Oktober 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- First Solar, Inc. (Nasdaq: FSLR) gab heute die Finanzergebnisse für das dritte Quartal zum 30. September 2020 bekannt. "Wir haben starke Finanzergebnisse für das dritte Quartal vorgelegt", sagte Mark Widmar, CEO von First Solar. "Dank des Engagements, das wir weiterhin von unseren Mitarbeitern erleben, konnten wir die Bruttomarge des Modulsegments steigern, den Umsatz unserer Projekte Ishikawa, Miyagi und Anamizu in Japan abschließen und den Gewinn pro Aktie im Quartalsvergleich erhöhen. Dieses Ergebnis spiegelt die Stärken unserer wettbewerbsfähigen CdTe-Module und unseres vertikal integrierten Fertigungsprozesses wider". Der Nettoumsatz für das dritte Quartal belief sich auf 928 Millionen US-Dollar, ein Anstieg von 285 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorquartal, der in erster Linie auf internationale Projektverkäufe und einen Anstieg des Volumens der an Dritte verkauften Module zurückzuführen ist. Der Nettogewinn pro Aktie für das dritte Quartal betrug 1,45 US-Dollar, verglichen mit einem Nettogewinn pro Aktie von 0,35 US-Dollar im zweiten Quartal 2020. Barmittel, liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung und marktgängige Wertpapiere beliefen sich am Ende des dritten Quartals auf insgesamt 1.671 Millionen US-Dollar, ein Anstieg um 29 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorquartal, der in erster Linie auf Mittelzuflüsse aus internationalen Projektverkäufen und dem operativen Cashflow des Modulsegments zurückzuführen ist. Dies wurde teilweise durch Kapitalaufwendungen und Darlehensrückzahlungen im Zusammenhang mit internationalen Projektverkäufen ausgeglichen. Finanzielle Guidance für das vierte Quartal 2020 Das Unternehmen hatte zuvor am 7. Mai 2020 seine Guidance für das Gesamtjahr 2020 aufgrund der erheblichen Unsicherheiten bezüglich des Schweregrads und der Dauer der COVID-19-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf die Betriebs- und Finanzergebnisse des Unternehmens sowie auf die Energie- und Kapitalmärkte zurückgezogen. Bis zum Datum dieser Mitteilung wurden das Unternehmen und seine Finanzergebnisse von COVID-19 nicht wesentlich beeinflusst. Das Unternehmen setzt heute die Finanzprognose für das vierte Quartal 2020 wieder in Kraft und gibt eine implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 auf der Grundlage seiner Finanzergebnisse bis zum dritten Quartal 2020 und der wieder in Kraft gesetzten Prognose für das vierte Quartal 2020 ab. Das vierte Quartal 2020 und die implizite Prognose für das Gesamtjahr 2020 lauten wie folgt: Viertes Quartal 2020 Impliziter Nettoumsatz für das Gesamtjahr 2020 $540 Mio. bis $790 Mio. $2,6B bis $2,9B Bruttomarge % (1) 26,5 % bis 27,0 % 25% Betriebsausgaben (2) $90 Mio. bis $95 Mio. $351 Mio. bis $356 Mio. $ Betriebseinnahmen (3) $50 Mio. bis $120 Mio. $310 Mio. bis $380 Mio. $ Gewinn pro Aktie $1. 00 bis $1,50 $3,65 bis $4,15 Netto-Bargeldsaldo (4) $1,2B bis $1,3B - Investitionsausgaben $123M bis $223M $450M bis $550M Lieferungen 1,8GW bis 2,0GW 5,5GW bis 5. 7 GW (1) Beinhaltet 5 Millionen USD an Anlaufkosten für das 20. GJ; (2) Beinhaltet 15 Millionen USD an Kosten für die Inbetriebnahme der Anlage im 4. Quartal und 39 Millionen USD im 20. GJ; (3) Beinhaltet 44 Millionen USD an Anlaufkosten und Kosten für die Inbetriebnahme der Anlage im 20. GJ und 27 Millionen USD für die Stilllegung der Serie 4 und andere Abfindungskosten für das 20. GJ; (4) Definiert als liquide Mittel, marktgängige Wertpapiere und liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung abzüglich der erwarteten Schulden am Ende des Jahres 2020. Details zur Telefonkonferenz First Solar hat für heute, den 27. Oktober 2020 um 16:30 Uhr ET eine Telefonkonferenz angesetzt, um diese Ankündigung zu erörtern. Eine Live-Übertragung dieser Telefonkonferenz und begleitende Materialien sind unter investor.firstsolar.com verfügbar. Investoren werden ermutigt, die Telefonkonferenz anzuhören und die Begleitmaterialien zu lesen, die weitere Informationen über die Finanzergebnisse und den finanziellen Ausblick von First Solar für das dritte Quartal enthalten. Eine Audiowiedergabe der Telefonkonferenz steht bis Dienstag, den 10. November 2020, zur Verfügung und kann unter der Rufnummer +1 (800) 585-8367 für Anrufe aus den Vereinigten Staaten oder unter +1 (416) 621-4642 für Anrufe von außerhalb der Vereinigten Staaten unter Eingabe des Wiedergabe-Passcodes 3369808 abgerufen werden. Eine Wiederholung des Webcasts wird ca. fünf Stunden nach Abschluss des Anrufs auf der Website des Unternehmens im Abschnitt Investoren" verfügbar sein und 90 Tage lang verfügbar bleiben. First Solar, Inc. gibt die Finanzergebnisse des dritten Quartals 2020 bekannt | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13079926-first-solar-inc-announces-third-quarter-2020-financial-results  

Moneyboxer
zu F3A (28.10.)

First Solar gestern Abend mit guten Q3 Zahlen: Net sales of $928 million Net income per share of $1.45 Cash, restricted cash, and marketable securities of $1.7 billion, net cash of $1.4 billion 1.6 GW DC of bookings since prior earnings call Strong fleet-wide production with capacity utilization averaging over 100% at all factories Reinstate financial guidance for the fourth quarter 2020 --> KGV2020 wird bei ca. 22 landen https://investor.firstsolar.com/news/press-release-details/2020/First-Solar-Inc.-Announces-Third-Quarter-2020-Financial-Results/default.aspx

GutVerdienen
zu L5A (28.10.)

Mega-Rallye bei grünen Energie-Aktien geht weiter – Chinas Bekenntnis zu mehr Klimaschutz hat den Boom bei Aktien aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien weiter angeheizt. wallstreet:online hat ESG-Experten um eine Einschätzung gebeten. Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hatte im September in einer Rede vor den Vereinten Nationen versprochen, dass sein Land vor 2060 klimaneutral werde. Klimaneutralität bedeutet, dass wirtschaftliche und menschliche Aktivitäten die CO2-Konzentration in der Atmosphäre nicht weiter erhöhen. Dies lässt sich insbesondere durch den Einsatz von regenerativen Energien wie Solar-, Wind-, Bio- und Wasserkraft, grünem Wasserstoff sowie eine weitere Elektrifizierung erreichen. Nach dem chinesischen Klimaschutz-Bekenntnis legte ein wichtiger globaler Aktienindex der regenerativen Energiewirtschaft, der "RENIXX - Renewable Energy Industrial Index - World", deutlich zu. Innerhalb eines Monats gewann er mehr als 18 Prozent hinzu. Innerhalb eines Jahres stieg der RENIXX sogar von rund 445 Punkten auf mehr als 1.340 Punkte (Stand: 23.10.2020). Das entspricht einem Plus von mehr als 130 Prozent:   Max Deml, ESG-Experte und Gründer des Öko-Invest-Verlags, erklärte exklusiv gegenüber wallstreet:online: „Die Rallye bei Aktien im Bereich Erneuerbare Energien hat nicht nur mit den Zielvorgaben der chinesischen Regierung zu tun, sondern z. B. auch damit, dass immer mehr Investoren erkennen, dass das "fossile Zeitalter" langsam zu Ende geht - und Solarstrom inzwischen zu den kostengünstigsten Alternativen zählt.“ Tatsächlich überstieg Anfang Oktober der Börsenwert des weltgrößten Anbieters von Solar- und Windenergie NextEra Energy zeitweise den des Öl- und Gasgiganten ExxonMobil, berichtet die Financial Times (FT) am Montag. Der Boom bei regenerativen Energien spiegele sich auch deutlich in der Performance grüner Energie-Aktienindizes wider. „Der PPVX-Index, der die weltweit 30 größten Solartitel enthält, ist dieses Jahr schon über 100 Prozent gestiegen, während die Aktien der großen Erdölkonzerne im Schnitt über 50 Prozent verloren haben (…). Auch bei den 25 Titeln des breit gestreuten Natur-Aktien-Index nx-25 kommen die drei führenden Titel dieses Jahr aus dem Bereich Erneuerbare Energien: Tesla (+403%), Vestas Wind (+57 %) und First Solar (+53 %)“, so Deml. Wegen des teilweisen extremen Anstieges in dem Sektor bestünde bei manchen Titeln jedoch auch „ein größeres Rückschlags-Risiko”, warnt ESG-Experte Deml. (...) Peter Thilo Hasler, Gründer und Analyst von Sphene Capital, hält Chinas Klimaschutz-Versprechen für wenig glaubwürdig. Trotzdem ist er überzeugt, dass „Aktien von Erneuerbare Energien-Unternehmen zu den Outperformern gehören. Denn Investieren kann ethisch und nachhaltig und ertragreich sein. Und das wird immer mehr, vor allem von jüngeren Investoren, nachgefragt. Nicht allein aus ökologischem Gewissen heraus, sondern auch, weil ESG-Investments in den vergangenen Jahren eine erwiesenermaßen bessere Rendite eingefahren haben als Vice-Investments. Weil sie ein disruptives Geschäftsmodell haben und die schwerfälligen Energie-Incumbents – traditionelle Kohle- und Gaskraftwerke – auf diese Umwälzungen viel zu langsam reagieren.“ Wind, Solar und Wasserstoff: Mega-Rallye bei grünen Energie-Aktien geht weiter – Expertenstimmen | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13078363-wind-solar-wasserstoff-mega-rallye-gruenen-energie-aktien-expertenstimmen

PAUVRE
zu ZJS1 (29.10.)

NIX mit German Solar Tech viel zu früh staatlich für Tod erklärt worden! Conergy, Solarworld, Sunways .... Schade! Die Wirtschaft hätte jetzt Solar Substanz...Made in Germany.

PAUVRE
zu ZJS1 (29.10.)

Konten-Bank-Tradesysteme sind massiv beeinträchtigt! Zum Teil nicht erreichbar  

Vagabund
zu ZJS1 (28.10.)

Sehr lesenswert das ist schon "bombastisch" was hier geplant wird. https://www.sharedeals.de/jinko-solar-dieses-monster-projekt-sollten-alle-aktionaere-kennen/#gref



 

Bildnachweis

1. BSN Group Solar Performancevergleich YTD, Stand: 31.10.2020

2. Solar, Solarlampe, http://www.shutterstock.com/de/pic-70419373/stock-photo-solar-photovoltaic-powered-lamp-posts-on-the-blue-skies-with-sun.html,



Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik.


Random Partner

Evotec
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner