Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





S&T - Akquisitionspipeline ist gefüllt

06.08.2020

Der Technologiekonzern S&T AG hat das 46. Rekordquartal in Folge erreicht. In einem von der Corona-Pandemie geprägten Umfeld hat das Unternehmen den Umsatz um acht Prozent auf 268,6 Mio. Euro gesteigert. Das EBITDA konnte im 2. Quartal 2020 auf 27,0 Mio. Euro (Vj.: 23,2 Mio.) verbessert werden. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2020 erhöhte sich der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 14 Prozent auf 538,7 Mio. Euro. Das EBITDA stieg um 17 Prozent auf 52,0 Mio. Euro (Vj.: 44,3 Mio.). Das den Anteilsinhabern der S&T zurechenbare Konzernergebnis (nach Minderheitenanteilen) des 2. Quartals 2020 belief sich auf 10,1 Mio. nach 8,8 Mio. Euro im Vergleichszeitraum 2019. Für das gesamte 1. Halbjahr 2020 konnte das Ergebnis von 18,2 Mio. in 2019 auf 19,6 Mio. Euro gesteigert werden

CEO Hannes Niederhauser: "Wir werden 2020 unsere Guidance von 1.150 Mio. Euro Umsatz und 115 Mio. Euro EBITDA auf alle Fälle erfüllen. Und auch unser ambitioniertes Mittelfristziel für 2023 von 2 Mrd. Euro Umsatz bei einem EBITDA von 220 Mio. Euro können wir aufgrund der erfolgreichen Entwicklung unserer Auftragspipeline und den getätigten Akquisitionen weiter bekräftigen". Auch in den kommenden Quartalen soll es Akquisitionen geben, so der Firmen-Chef.

Das Auftragsbuch ist mit nunmehr 910 Mio. Euro zum 30. Juni 2020 um 68 Mio. Euro besser gefüllt als zu Jahresbeginn.


 

Bildnachweis

1. Tastatur, Keyboard, Laptop, IT, Elektronik, phttp://www.shutterstock.com/de/pic-120718087/stock-photo-keyboard-of-laptop-closeup.html   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Semperit, VIG, Marinomed Biotech, FACC, Warimpex, UBM, AMS, Österreichische Post, Zumtobel, Kapsch TrafficCom, Palfinger, SBO, Strabag, SW Umwelttechnik, Wolford.


Random Partner

Rosinger Group
Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Tastatur, Keyboard, Laptop, IT, Elektronik, phttp://www.shutterstock.com/de/pic-120718087/stock-photo-keyboard-of-laptop-closeup.html