Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Direct Market Plus: startup300 darf keine XB Systems II werden (Christian Drastil)

Die startup300-Vorstände Michael Eisler und Bernhard Lehner wendeten sich in ihrer Facebook-Aktionärsgruppe an die Aktionäre. Dies sehr detailliert und m.E. gut formuliert und informativ. Ich habe angefragt, ob diesen "Brief" abdrucken dürfe, warte noch auf Feedback. Die Bottom Linie hier aber kurz: Es geht um den jüngsten Kursrückgang (eine 20.000 Euro-Order hatte am Mittwoch ein 40-Prozent-Minus ausgelöst), die fehlende Buy-Side im Direct Market Plus, die nüchternen Fakten, die einen höheren Wert als den Börsenkurs zeigen würden und das Prüfen der strategischen Optionen, weil das Listing Geld koste und wenig bringe (recht frei zusammengefasst).

Ich habe in der Facebook-Gruppe folgendes geantwortet: Danke für die offenen Worte.. Allerdings: Bitte nicht ein einfaches Going Private machen, wie es XB Systems getan hat. Das wäre zu einfach. Ich habe die Aktie zb weit höher über die Börse gekauft und sitze das aus, weil ich überzeugt bin, dass die Aktie weit mehr wert ist als es der Aktienkurs derzeit darstellt. Ich lade zu einer kostenfreien Audio-Roadshow in unserem Podcast (Beispiel Frequentis hier: https://open.spotify.com/episode/1LDRnvPfYfr7psTkLOL0oA ) ein. Da könnt Ihr ein authentisches Bild der Aktie zeichnen. Über die Börse gekaufte Aktien entweder mit Megaverlust verkaufen zu müssen (wegen Rückzug) oder diese sich ausliefern zu lassen, das kann es nicht sein. Aber ich glaube eh nicht, dass Ihr das vorhabt. Upgrade statt Downgrade bitte. Die Kosten eines Listings kann man mit aktiver IR auch in Vorteile verwandeln. Der Kursrückgang selbst ist eine Chance.

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 22.10.)

(22.10.2021)

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #24: Über S Immo, Valneva, Porr und ein Tier mit der Arschkarte


 

Bildnachweis

1. 21.1.: Harald Weiss, Hansi Hansmann, Bernhard Lehner, Gregor Rosinger, Michael Altrichter, Michael Eisler und Markus Ertler läuten die Opening Bell für startup300 mit Startkurs 10,4 Euro im direct market plus an der Wiener Börse https://startup300.at https://www.facebook.com/groups/GeldanlageNetwork   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, DO&CO, Telekom Austria, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Zumtobel, SBO, VIG, voestalpine, Wolford, Frequentis, CA Immo, AMS, Cleen Energy, Frauenthal, Heid AG, Marinomed Biotech, Österreichische Post, startup300, Amag.


Random Partner

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


21.1.: Harald Weiss, Hansi Hansmann, Bernhard Lehner, Gregor Rosinger, Michael Altrichter, Michael Eisler und Markus Ertler läuten die Opening Bell für startup300 mit Startkurs 10,4 Euro im direct market plus an der Wiener Börse https://startup300.at https://www.facebook.com/groups/GeldanlageNetwork


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Valneva kommt ytd Cleen Energy nahe

» Wiener Börse Plausch #24: Über S Immo, Valneva x10, Porr und ein Tier mi...

» Österreich-Depots: Stabilisiert (Depot Kommentar)

» Von 113 auf 123 (presented by Captrace) (Christian Drastil via Runplugge...

» Börsegeschichte 28/29.11.: conwert, Porr

» PIR-News: Analysten zu Porr-Zahlen, News von Warimpex, Verbund, Wiener B...

» Hessen setzt mit Captrace auf den Aktienmarkt (Christian Drastil)

» Reingehört bei UBM und S Immo

» Wiener Börse zu Mittag stärker: FACC, Marinomed und Porr gesucht

» ATX-Trends: DO&CO, FACC, S Immo, Porr, Verbund, Warimpex ...



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2S9Z0
AT0000A2SL57
AT0000A296Q2

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #979