Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suzano erreicht mit der Veröffentlichung des Jahresberichts einen Meilenstein für 2021

19.05.2022, 3273 Zeichen

Suzano, einer der weltgrößten integrierten Hersteller von Zellstoff und Papier, verkündet die Veröffentlichung seines Geschäftsberichts 2021 und die Einführung eines neu gestalteten Nachhaltigkeitszentrums.

Obwohl die Pandemie das tägliche Leben und die Arbeitsabläufe beeinträchtigt hat, konnte Suzano die besten Finanzergebnisse seiner Geschichte vorlegen und bedeutende Fortschritte bei strategisch wichtigen Entwicklungen für das Unternehmen erzielen. Das Jahr 2021 war für Suzano zudem ein Meilenstein auf dem Weg zur Erreichung der 15 langfristigen Nachhaltigkeitsziele für 2030, auch bekannt als die Commitments to Renewing Life.

Zu den wichtigsten Highlights des Jahres zählen:

Finanzielle Rekordleistung

  • Steigerung des Nettoumsatzes um 34%
  • Anstieg des bereinigten EBITDA um 57%
  • Nettogewinn von 8,6 Mrd. Real
  • Erfolgreiche kombinierte Emission von 1,5 Mrd. USD an Anleihen mit Nachhaltigkeitsbezug

Bedeutende Entwicklungen

  • Einführung des Cerrado-Projekts, der größten Single-Line-Zellstoff-Fabrik der Welt, die 2024 voll betriebsbereit sein wird
  • Bildung eines Joint Ventures mit Spinnova zur exklusiven Herstellung von 100% erneuerbaren Textilien aus Zellstoff

Fortschritte bei den Nachhaltigkeitszielen

  • Beschleunigte Verpflichtung, 40 Millionen Tonnen CO2 von 2030 bis 2025 aus der Atmosphäre zu entfernen
  • Verpflichtung, bis 2030 500.000 Hektar für die Erhaltung der biologischen Vielfalt zu verbinden

„Suzano ist stolz, mit 2021 ein Jahr hervorragender Leistungen zu feiern. Wir glauben, dass erfolgreiche Unternehmen diejenigen sind, die eine Konvergenz zwischen Effizienz, Nachhaltigkeit und Transformation finden können“, sagte Walter Schalka, CEO von Suzano.

Er sagte außerdem: „Wir wissen, dass die von uns gepflanzten Bäume und der Erhalt der heimischen Wälder Teil der Lösung für die Klimakrise sein können. Außerdem möchten wir den wachsenden Trend zu biobasierten Materialien als Ersatz für nicht erneuerbare Ressourcen fördern. Dafür werden wir neue Produkte entwickeln und in den Markt einführen, die durch ihr Design nachhaltig sind und dabei ein hohes Maß an Leistung und Wettbewerbsfähigkeit bieten.“

Der Geschäftsbericht 2021 wurde gemäß den internationalen Best-Practice-Standards für integrierte Nachhaltigkeitsberichterstattung, einschließlich GRI, SASB und TCFD, erstellt. Der Inhalt wurde extern von Bureau Veritas geprüft. Er wurde ebenfalls von Gonzalo Muñoz, Chiles hochrangigem UN-Klimabeauftragten für die COP25, und Andreia Coutinho, einer führenden Expertin für Rassen-, Sozial- und Klimagerechtigkeit in Brasilien, geprüft. Auf diesen Bericht kann hier zugegriffen werden: https://www.suzano.com.br/en/r2021/

Detaillierte Einzelheiten zu den Fortschritten bei der Verwirklichung der Umwelt- und Sozialziele finden Sie im Sustainability Center von Suzano: http://centraldesustentabilidade.suzano.com.br/en/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Song #29: Stadtsong Wien 1.0 (Urbane Revolution)


 

Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, Rosenbauer, Amag, Immofinanz, Pierer Mobility, UBM, AMS, Bawag, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, ATX, ATX Prime, ATX TR, Porr, Erste Group, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, SBO, AT&S, EVN, Polytec Group, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, RHI Magnesita.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A27ZS7
AT0000A2X950
AT0000A2QDR0

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Es geht auch im Juli weiter nach unten (Depot Kommentar)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: AT&S(3), Österreichische Post(1)
    12. Aktienturnier by IRW-Press ist gestartet, Blick in Runde 1
    Nachlese: Rudolf Preyer, Sara Grasel, Julia Resch, Sabine Gstöttner, Daniel Riedl
    Star der Stunde: Zumtobel 0.99%, Rutsch der Stunde: Lenzing -0.94%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Wienerberger(2), OMV(1)
    Wiener Börse zu Mittag stärker: UBM, Polytec und Zumtobel gesucht
    Star der Stunde: Erste Group 1.56%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.61%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Wienerberger(2), Kontron(1), AT&S(1)