Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





THC BioMed erhält Lizenz zum Anbau von Cannabis für medizinische und wissenschaftliche Zwecke

27.01.2022, 9533 Zeichen
Vancouver, British Columbia (ots/PRNewswire) - THC.CSE THCBF - OTC TFHD.F
THC BioMed Intl Ltd. („THC BioMed" oder das „Unternehmen") gibt bekannt, von einer ausländischen Regierung eine Lizenz zum Anbau von Cannabis für medizinische und wissenschaftliche Zwecke erhalten zu haben.
Wir befinden uns in fortgeschrittenen Gesprächen mit der Gastgeberregierung, um wissenschaftliche Forschung mit Cannabis durchzuführen. Wir beabsichtigen, wissenschaftliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu der Frage zu betreiben, ob Cannabidiol („CBD") und andere Verbindungen aus der Cannabispflanze das Potenzial haben, eine SARS-CoV-2-Infektion zu verhindern oder zu hemmen.
Wir interessieren uns für die Erforschung und Untersuchung von Cannabisstoffen und ihrer möglichen Auswirkungen auf die SARS-CoV-2-Infektion. Seit März 2020 untersuchen wir die Möglichkeit, ein F&E-Programm in Bezug auf Cannabis und SARS-CoV-2 durchzuführen. Andere wissenschaftliche Forschungen zu Cannabis sind für uns ebenfalls von Interesse. Wir haben Anfragen bei verschiedenen Regierungen gestellt, die Lizenzen zur Durchführung von Cannabisforschung und -entwicklung registrieren lassen. Wir befinden uns derzeit in fortgeschrittenen Gesprächen mit der Gastgeberregierung und haben am 19. Januar 2022 eine Lizenz für die Herstellung von Cannabis für medizinische und wissenschaftliche Zwecke erhalten.
Wir fordern nun Änderungen oder eine Klarstellung unserer neuen Lizenz, ob eine zusätzliche Genehmigung für die Durchführung unserer geplanten wissenschaftlichen Tests erforderlich ist. Es gibt keine Garantie, dass die von uns beabsichtigte Forschung und Entwicklung unter der derzeitigen Lizenz erlaubt wird oder dass uns bei Bedarf eine weitere Lizenz für Forschung und Entwicklung erteilt wird.
Folgende aktuelle Studien, die in verschiedenen Publikationen diskutiert werden, haben unsere Aufmerksamkeit geweckt:
* veröffentlicht von den US-amerikanischen National Institutes of Health, erschienen auf PubMed.gov am 10. Januar 2022 unter [1] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/35007072/ ;
* veröffentlicht von Forschern der Oregon State University im Journal of Natural Products am 10. Januar 2022 und in einem Artikel in Forbes.com am 11. Januar 2022 unter [2] https://www.forbes.com/sites/ajherrington/2022/01/11/... abis-compounds-prevent-infection-by-covid-19-virus/?sh=5bbc658c1753 ;
* „[3] Effect of cannabidiol on apoptosis and cellular interferon and interferon-stimulated gene responses to the SARS-CoV-2 genes ORF8, ORF10 and M protein ", (dt. Wirkung von Cannabidiol auf Apoptose und zelluläres Interferon und Interferon-stimulierte Genantworten auf die SARS-CoV-2-Gene ORF8, ORF10 und das M-Protein) gemeinsam verfasst von Duncan, Fernandes, John Zewen Chan, Chia Chun Joey Hung und Michelle Tomczewski und erschienen über BioRxiv.org unter https://www.biorxiv.org/content/10.1101/2022.01.11.475... und vorgestellt in einem Artikel der Universität Waterloo am 12. Januar 2022 auf uwaterloo.ca unter [4] https://uwaterloo.ca/news/media/cbd-might-help-prim... vid ; und,
* eine Studie der Universität Chicago, veröffentlicht am 20. Januar 2022 von UChicagoMedicine unter [5] https://www.uchicagomedicine.org/forefront/research-and-discove... rticles/researchers-recommend-clinical-trials-for-cbd .
1. https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3425632-1&h... %2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D3425632-1%26h%3D1 965020804%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fpubmed.ncbi.nlm.nih.gov%252F35007 072%252F%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fpubmed.ncbi.nlm.nih.gov%252F350070 72%252F&a=https%3A%2F%2Fpubmed.ncbi.nlm.nih.gov%2F35007072%2F 2. https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3425632-1&h... %2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D3425632-1%26h%3D1 536803441%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.forbes.com%252Fsites%252Fajhe rrington%252F2022%252F01%252F11%252Fstudy-finds-cannabis-compounds-pr event-infection-by-covid-19-virus%252F%253Fsh%253D5bbc658c1753%26a%3D https%253A%252F%252Fwww.forbes.com%252Fsites%252Fajherrington%252F202 2%252F01%252F11%252Fstudy-finds-cannabis-compounds-prevent-infection- by-covid-19-virus%252F%253Fsh%253D5bbc658c1753&a=https%3A%2F%2Fwww.fo rbes.com%2Fsites%2Fajherrington%2F2022%2F01%2F11%2Fstudy-finds-cannab is-compounds-prevent-infection-by-covid-19-virus%2F%3Fsh%3D5bbc658c17 53 3. https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3425632-1&h... %2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D3425632-1%26h%3D2 113633874%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fbiorxiv.org%252Fcgi%252Fcontent%2 52Fshort%252F2022.01.11.475901v1%26a%3DEffect%2Bof%2Bcannabidiol%2Bon %2Bapoptosis%2Band%2Bcellular%2Binterferon%2Band%2Binterferon-stimula ted%2Bgene%2Bresponses%2Bto%2Bthe%2BSARS-CoV-2%2Bgenes%2BORF8%252C%2B ORF10%2Band%2BM%2Bprotein&a=Effect+of+cannabidiol+on+apoptosis+and+ce llular+interferon+and+interferon-stimulated+gene+responses+to+the+SAR S-CoV-2+genes+ORF8%2C+ORF10+and+M+protein 4. https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3425632-1&h... %2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D3425632-1%26h%3D9 73381741%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fuwaterloo.ca%252Fnews%252Fmedia%25 2Fcbd-might-help-prime-cells-against-covid%26a%3Dhttps%253A%252F%252F uwaterloo.ca%252Fnews%252Fmedia%252Fcbd-might-help-prime-cells-agains t-covid&a=https%3A%2F%2Fuwaterloo.ca%2Fnews%2Fmedia%2Fcbd-might-help- prime-cells-against-covid 5. https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3425632-1&h... 2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D3425632-1%26h%3D20 38085915%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.uchicagomedicine.org%252Fforef ront%252Fresearch-and-discoveries-articles%252Fresearchers-recommend- clinical-trials-for-cbd%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.uchicagomedicin e.org%252Fforefront%252Fresearch-and-discoveries-articles%252Fresearc hers-recommend-clinical-trials-for-cbd&a=https%3A%2F%2Fwww.uchicagome dicine.org%2Fforefront%2Fresearch-and-discoveries-articles%2Fresearch ers-recommend-clinical-trials-for-cbd
Diese Studien zeigen, dass CBD helfen könnte, Zellen gegen COVID zu aktivieren. Weitere Tests und Kreuzgutachten sind erforderlich, und wir beabsichtigen, in diesem Bereich führend zu sein.
Das Unternehmen erhebt weder ausdrücklich noch stillschweigend den Anspruch, dass sein Produkt in der Lage ist, Covid-19 (oder SARS-2 Coronavirus) zu diesem Zeitpunkt zu eliminieren, zu heilen oder einzudämmen.
Informationen zu THC
THC BioMed ist eines der ältesten aktiven lizenzierten Cannabis-Unternehmen in Kanada. Es wurde erstmals 2013 im Rahmen einer Ausnahmeregelung von Health Canada im Abschnitt 56 für den Umgang mit Cannabis unter dem Controlled Drugs and Substances Act lizenziert und ist seit 2016 ein lizenzierter Hersteller gemäß den aktuellen Vorgaben. Der Produktschwerpunkt liegt auf hochwertigen, hochwirksamen Getränken und Esswaren.
THC BioMed ist ein gemäß dem kanadischen Cannabisgesetz zugelassener Hersteller von Cannabis für den medizinischen und Freizeitbedarf. Es ist für den Anbau und den Verkauf von getrocknetem, extrahiertem, essbarem und topischem Cannabis lizenziert. Das Unternehmen nimmt im Bereich der wissenschaftlichen Forschung und der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen in der Industrie für den medizinischen und Freizeitbedarf von Cannabis eine Führungsrolle ein. Die Geschäftsführung ist überzeugt, dass THC BioMed gut aufgestellt ist, um in der Branche ganz vorne mit dabei zu sein.
Zukunftsgerichtete Informationen:
Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen bezüglich des Geschäfts von THC BioMed im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf gewissen grundlegenden Erwartungen und Annahmen, die von der Geschäftsführung von THC BioMed getroffen wurden. In einigen Fällen können Sie zukunftsgerichtete Aussagen anhand von Wörtern wie „werden", „können", „würden", „erwarten", „beabsichtigen", „planen", „anstreben", „antizipieren", „glauben", „schätzen", „vorhersagen", „potenziell", „fortsetzen", „wahrscheinlich", „könnte" und Variationen dieser Begriffe und ähnlicher Ausdrücke oder der Verneinung dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke erkennen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gehört unter anderem, dass (a) das Unternehmen führend in den Bereichen wissenschaftliche Tests, F&E und Kreuzgutachten sein wird, (b) das Unternehmen im Rahmen seiner neuen Lizenz Forschung und Entwicklung betreiben wird, (c) eine weitere Lizenz für Forschung und Entwicklung bei Bedarf wird gewährt, und (d) das Unternehmen gut positioniert ist, um an der Spitze dieser Branche zu arbeiten. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung und beinhalten, dass THC BioMed an der Spitze dieser schnell wachsenden Branche stehen wird. Auch wenn THC BioMed der Auffassung ist, dass diese zukunftsgerichteten Informationen auf Erwartungen und Annahmen beruhen, die berechtigt sind, sollte kein unangebrachtes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Informationen gesetzt werden, da THC BioMed keine Garantie für deren tatsächlichen Verlauf geben kann. THC lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich ist.
Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Mitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder die Richtigkeit des Inhalts dieser Mitteilung.
Präsident und CEO: John Miller, THC Biomed Intl Ltd, Tel.: 1-844-THCMEDS, E-Mail: info@thcbiomed.com

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/35: Verbund wird vom Passagier zum Piloten und macht ein Webinar, dazu ein Immo-Update


 

Aktien auf dem Radar:SBO, VIG, Strabag, Kapsch TrafficCom, Flughafen Wien, Palfinger, Erste Group, DO&CO, Andritz, Uniqa, FACC, Mayr-Melnhof, CA Immo, Cleen Energy, EVN, Frequentis, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Semperit, Immofinanz, S Immo, Delivery Hero, Deutsche Telekom, Deutsche Bank, HelloFresh, Zalando, Rhoen-Klinikum.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2REB0
AT0000A2H9A6
AT0000A2XFU5

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Verbund macht Freude (Depot Kommentar)
    Nachlese: Verbund mit klugem Doppelschlag und einer unentgeltlichen Werbung
    Börsen-Kurier: Warum Fabasoft, Frequentis und S&T auch in Deutschland notieren
    BSN Vola-Event Zalando
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 0.55%, Rutsch der Stunde: Agrana -0.61%
    Star der Stunde: FACC 1.88%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.58%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S Immo(1), Verbund(1), Strabag(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.2%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.33%