Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Tigo Energy liefert datengesteuertes Solarflottenmanagement für die Energy Intelligence Plattform

31.05.2023, 6046 Zeichen

Tigo Energy, Inc. (NASDAQ: TYGO) („Tigo” oder das „Unternehmen”), ein führender Anbieter von intelligenten Solar- und Energiespeicherlösungen, gab heute die Einführung des Tigo EI Fleet Manager bekannt, einer neuen Flottenmanagement-Lösung innerhalb seiner Energy Intelligence (EI) Plattform. Da Tigo gleichzeitig seine Möglichkeiten zur Nutzung von Energiedaten und zur Verbesserung der Erfahrung von Installateuren ausbaut, fügt das Unternehmen Funktionen für das Flottenmanagement mit einem leistungsstarken interaktiven Dashboard hinzu, das umfangreiche und umsetzbare Systemleistungsdaten von der Flotte bis hinunter zur Modulebene liefert. Die Tigo Energy Intelligence Plattform mit dem neuen EI Fleet Manager wurde entwickelt, um die Erfahrung der Installateure drastisch zu verbessern, indem die Betriebs- und Wartungskosten (O&M) gesenkt und die Systemleistung und der Umsatz gesteigert werden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230531005456/de/

The new fleet management experience within its EI platform drastically advances the installer experience by decreasing O&M costs and increasing system performance and revenue. (Graphic: Business Wire)

The new fleet management experience within its EI platform drastically advances the installer experience by decreasing O&M costs and increasing system performance and revenue. (Graphic: Business Wire)

Mit dem EI Fleet Manager erhalten die Solarinstallateure neue Werkzeuge zur Verwaltung von Solarportfolios jeder Größe an die Hand. Ein ausgeklügelter Einblick in die Daten zur Installation und Inbetriebnahme, die Automatisierung der Problembehebung und leistungsstarke Funktionen zur Fehleranalyse ermöglichen es den Solarinstallateuren, den aktuellen Zustand und eine detaillierte Historie der installierten Geräte einzusehen. Mit dem EI Fleet Manager können Betreiber über ein umfassendes Dashboard Trends aufdecken und aus den Datenströmen der von ihnen verwalteten Systeme verwertbare Erkenntnisse gewinnen. Da nicht alle Solaranlagen gleich groß sind und die Wartungspläne variieren, ermöglicht der Tigo EI Fleet Manager eine benutzerdefinierte Gruppierung der Anlagen nach gemeinsamen Attributen wie Gerätetyp, Standort, Größe oder Status.

„Die wachsende Zahl unserer Solarinstallateure erfordert zwangsläufig auch, dass sie zu Solarflottenmanagern werden, und der Zugang zu ausgefeilten Energie- und Anlagenanalysen wird unerlässlich”, sagte Archie Roboostoff, VP of Software bei Tigo. „Diese Erweiterung des Tigo-Technologiepakets verwandelt einen umfassenden Datensatz, vom Energiebedarf bis hin zu Berichten auf Modulebene und umsetzbaren Erkenntnissen. Mit der Möglichkeit, Kundenanlagen mit nur wenigen Klicks zu überwachen und zu verwalten, können Installateure den EI Fleet Manager nutzen, um einen effizienten und sicheren Betrieb aller überwachten Solaranlagen zu gewährleisten. ”

Der Tigo EI Fleet Manager bietet neue Datenvisualisierungen, die darauf ausgelegt sind, den Handlungsspielraum zu erweitern, die Ermüdung durch Alarme zu verringern und den Installateuren eine intuitive Benutzeroberfläche zur Verfügung zu stellen, die kritische Betriebs-, Produktions- und Verbrauchsdaten über alle überwachten Systeme in einer Flotte verfolgt. Von der Einsicht in anstehende und laufende Installationen bis hin zu umfassenden System- und Produktionsstatusindikatoren bietet der EI Fleet Manager eine Systemdiagnose und eine eingehende Überwachung von mehr als einem Dutzend kritischer Gesundheits- und Leistungskennzahlen für installierte Solarsysteme. Mit diesem Maß an Transparenz macht es Tigo EI Fleet Manager einfach, Abhilfemaßnahmen für Geräte verschiedener Hersteller zu finden und schnell umzusetzen – von der Systemebene bis hin zum Modul.

„Der Tigo EI Fleet Manager geht weit über die typischen Produktionsdaten hinaus, die von herkömmlichen Solarüberwachungsprogrammen bereitgestellt werden, und ist damit das erste Solarflottenmanagementsystem, das seinem Namen wirklich gerecht wird”, sagte Zvi Alon, CEO von Tigo Energy. „Der EI Fleet Manager liefert nicht nur mehr und mehr relevante Datenpunkte, sondern ermöglicht es Tigo Energy auch, Anlagen und Standorte auf einzigartige Weise zu gruppieren, was dem Unternehmen und seinen Kunden neue Möglichkeiten eröffnet, ihren Betrieb zu überwachen und ihre Gesamtleistung zu verbessern.”

Der Tigo EI Fleet Manager unterstützt alle Systemgrößen – einschließlich privater, kommerzieller und industrieller Solaranlagen – und Anwendungsfälle, von großen Multi-System-Flotten bis hin zu einzelnen Systemen und bis zur Modulebene. Wenn Sie mehr über den neuen Tigo EI Fleet Manager erfahren möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin für eine Demonstration mit Ihrem Tigo-Kundenbetreuer: https://www.tigoenergy.com/contacts.

Über Tigo Energy
Das 2007 gegründete Unternehmen Tigo (NASDAQ: TYGO) ist weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung intelligenter Hardware- und Softwarelösungen, die die Sicherheit verbessern, den Energieertrag steigern und die Betriebskosten von Solaranlagen für Privathaushalte, Gewerbebetriebe und Versorgungsunternehmen senken. Tigo kombiniert seine Flex MLPE (Module Level Power Electronics) und Solar-Optimierungstechnologie mit intelligenten, cloudbasierten Softwarefunktionen für eine fortschrittliche Energieüberwachung und -steuerung. Die MLPE-Produkte von Tigo maximieren die Leistung, ermöglichen die Energieüberwachung in Echtzeit und bieten die vom Gesetzgeber geforderte Schnellabschaltung auf Modulebene. Das Unternehmen entwickelt und fertigt außerdem Produkte wie Wechselrichter und Batteriespeichersysteme für den Markt für Solar- und Speichersysteme für Wohngebäude. Weitere Informationen finden Sie unter www.tigoenergy.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: Telekom & EuroTeleSites delivered 2,9% plus on day one, Raiffeisen Certificates wins


 

Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, Strabag, Semperit, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Flughafen Wien, AT&S, UBM, Frequentis, OMV, ams-Osram, Pierer Mobility, BKS Bank Stamm, Athos Immobilien, Zumtobel, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Airbus Group, L&S DAX, Hugo Boss, ThyssenKrupp, Home24, Evotec, RWE.


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A33Y61
AT0000A2WCB4
AT0000A2JAC3

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Airbus Group
    #gabb #1440