Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Tiroler Tourismusobmann Gerber begrüßt weitere Öffnungsschritte

17.06.2021
Innsbruck (OTS) - Ab 1. Juli gelten die nächsten Erleichterungen für die heimische Tourismuswirtschaft. Das hat die Bundesregierung heute bekanntgegeben. Für WK-Spartenobmann Mario Gerber steht fest: „Damit wird der positiven Entwicklung im Bereich der sinkenden Inzidenzzahlen Rechnung getragen. Gerade für die zuletzt stark gebeutelte Gastronomie und unsere Gäste bedeutet das einen nächsten Schritt zurück zur Normalität.“
Konkret werden die derzeit noch bestehenden Einschränkungen wie Gästegruppengrößen, Mindestabstand von 1 Meter zwischen Gästegruppen oder die 10 m²-Regel im Wellness- und Spabereich aufgehoben. Die Registrierungspflicht fällt ebenso mit 22. Juli. Die Nachtgastronomie kann nach dem Wegfall der Sperrstunde wieder durchstarten – ab 1. Juli vorerst mit 75 Prozent Auslastung, ab 22. Juli ohne Einschränkungen. Gerber: „Gerade für diese Betriebe ist dieser Schritt nach über einem Jahr Zwangspause ein wichtiger Lichtblick.“
Auch Veranstaltungen können dann wieder ohne Teilnehmerobergrenzen durchgeführt werden. Die Testpflicht gilt nun generell erst ab 12 Jahren, Gäste brauchen in Gastronomie und Tourismus keine Maske mehr. „Auch für die tausenden fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gastronomie stellt der Wegfall der Maskenpflicht eine enorme Erleichterung dar. Ich danke der zuständigen Tourismusministerin für ihren Einsatz. Vor Beginn der Sommersaison sind die Lockerungsmaßnahmen ein wichtiges Signal“, so Gerber, der sich bezüglich der weiterhin gültigen 3G-Regelung noch einheitliche Standards in Europa wünscht.
 

Aktien auf dem Radar:Uniqa, Erste Group, AT&S, Warimpex, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Wienerberger, AMS, Immofinanz, ATX, ATX TR, Pierer Mobility, Frequentis, Telekom Austria, DO&CO, Polytec Group, Heid AG, Verbund, Frauenthal, Cleen Energy, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, UBM, Siemens, Vonovia SE, SAP, Deutsche Post, adidas, Henkel, Covestro, MTU Aero Engines.


Random Partner

Rosinger Group
Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

wikifolio Financial Technologies AG

PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2NXW5
AT0000A2PWT8
AT0000A284P0

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: CA Immo 1.07%, Rutsch der Stunde: Österreichische Post -0.63%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(2), FACC(1)
    Star der Stunde: Semperit 1.18%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Strabag(4), S&T(2), FACC(1), AT&S(1), voestalpine(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.18%, Rutsch der Stunde: EVN -0.73%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: S&T(3), RBI(1)
    Star der Stunde: DO&CO 0.76%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.93%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: S&T(5), Agrana(1), RBI(1)
    ATX TR war heute im Frühgeschäft virtuell auf All-time-High-Niveau