Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





UBM platziert erste Sustainability-Linked Hybridanleihe

15.06.2021
€100 Mio. Volumen in wenigen Stunden platziert\nKnapp 50% der Hybridanleihe von 2018 rückgekauft und verlängert\n€250 Mio. in zwei Monaten am Kapitalmarkt erfolgreich platziert\n Nach der erfolgreichen Platzierung einer €150 Mio. Sustainability-Linked Anleihe (Senior Bond) im Mai 2021 konnte die Emission der ersten tief nachrangigen Sustainability-Linked Anleihe (Hybridanleihe) über €100 Mio. abgeschlossen werden. Somit setzt die UBM einen weiteren Meilenstein in der Neuausrichtung der Finanzierungen auf green. smart. and more.
Durch die hohe Nachfrage mussten die Bücher innerhalb weniger Stunden geschlossen werden. Knapp 50% der Hybridanleihe von 2018 konnten vorzeitig rückgekauft und damit bis 2026 verlängert werden. Der Kupon wurde bei 5,50 % festgelegt. Der Emissionserlös dient zur Verwirklichung der Durchführung neuer und bestehender Projekte, insbesondere in den Kernmärkten Deutschland, Österreich, Tschechien und Polen. Die Sustainability-Linked Hybridanleihe wird nach Zulassung zum Amtlichen Handel an der Wiener Börse notieren.
„Der Run von internationalen Investoren auf unsere erste Hybridanleihe mit Nachhaltigkeitsbezug beweist einmal mehr das große Vertrauen des Kapitalmarkts in die UBM und die neue Strategie green. smart. and more.“, sagt Patric Thate, Finanzvorstand der UBM Development AG.
Als Joint Lead Managers und Joint Bookrunners waren die HSBC Continental Europe und die Raiffeisen Bank International AG mandatiert. Weiters übernahm die HSBC Continental Europe die Rolle des Sole Structuring Advisers in der Transaktion.
UBM Development entwickelt Immobilien für Europas Metropolen. Der strategische Fokus liegt auf Green Building und Smart Office in Großstädten wie Wien, Berlin, München oder Frankfurt. Mit knapp 150 Jahren Erfahrung bietet UBM von der Planung bis zur Vermarktung alle Development-Leistungen aus einer Hand an. Die Aktien sind im Prime Market der Wiener Börse gelistet, dem Segment mit den höchsten Transparenzanforderungen.
 

Aktien auf dem Radar:Bawag, Frequentis, Erste Group, Kapsch TrafficCom, CA Immo, Mayr-Melnhof, Strabag, Wienerberger, UBM, Rosgix, Österreichische Post, Andritz, Linz Textil Holding, OMV, RBI, Verbund, Rath AG, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, EVN, Fresenius Medical Care.


Random Partner

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2RA44
AT0000A2C0L7
AT0000A2NXW5

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Andritz 2.6%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.99%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: S&T(4), Strabag(2), Verbund(2), Österreichische Post(1), Bawag(1), Fabasoft(1), Polytec Group(1)
    BSN MA-Event Fresenius Medical Care
    BSN MA-Event Fresenius Medical Care
    Star der Stunde: Flughafen Wien 2.86%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.96%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Verbund(1), S&T(1), UBM(1), Flughafen Wien(1), Österreichische Post(1), Mayr-Melnhof(1)
    #gabb #894