Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Umweltministerin Leonore Gewessler präsentiert „Highlights der Bioenergieforschung 2020"

22.01.2020
Graz (OTS) - Alles, was in der Bioenergie-Forschung Rang und Namen hat, trifft sich derzeit auf der 6. Mitteleuropäischen Biomassekonferenz CEBC 2020, die vom 22. bis 24. Jänner in Graz stattfindet. Mit 20 Parallelblöcken, zahlreichen Workshops, Exkursionen und Fachtagen zählt die Konferenz zu den Leitveranstaltungen der heimischen und internationalen Bioenergieforschung. Am Freitag den 24. Jänner eröffnet Bundesministerin Leonore Gewessler um 11 Uhr den Thementag „Highlights der Bioenergieforschung 2020“. Das Bundesministerium ist zuständig für die schnelle Entwicklung hin zu 100 Prozent erneuerbare Energien – ein Baustein zur Klimaneutralität 2040. Der Thementag wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) mit dem Ziel ins Leben gerufen wurde, eine Plattform für alle ExpertInnen und Stakeholder in diesem Bereich zu schaffen. Hierzu werden aktuelle Entwicklungen und Ergebnisse aus den IEA Bioenergy Tasks sowie transnationale Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur nachhaltigen Nutzung von Bioenergie aus dem ERA-NET Bioenergy vorgestellt. Neben richtungsweisenden Forschungs- und Entwicklungsergebnissen bietet die Veranstaltung genügend Raum für den Austausch und die Vernetzung im Bereich der Bioenergieforschung.
Zwtl.: Drei Blöcke voller Energie
Der erste Vortragsblock widmet sich dem Thema Biogas und beleuchtet aktuelle Aspekte in der Biogastechnologie. Diskutiert wird, welche Rolle Biogas künftig für Strom- und Gasnetze spielen wird. In der darauf folgenden Vortragreihe präsentieren Forscher der Universität für Bodenkultur Wien und der Technischen Universität Graz die neusten Erkenntnisse zur Biomasse-Vergasung. Der letzte Block bietet weitere Einblicke in ERA-NET-Projekte mit unterschiedlichem thematischem Fokus.
Zwtl.: Über die Konferenz
Die 6. Mitteleuropäische Biomassekonferenz kann an die Erfolge ihrer Vorgängerinnen anschließen. Die Veranstalter begrüßen heuer 1.500 TagesteilnehmerInnen aus 35 Nationen. Die Mitteleuropäische Biomassekonferenz in Graz hat sich zu einer der weltweit bedeutendsten und größten Bioenergie-Veranstaltungen entwickelt. Heuer werden den BesucherInnen über 200 Fachvorträge in 28 Themenblöcken zu Wärme, Strom und Kraftstoffen aus Biomasse angeboten. Mehr als 50 Medienpartner, Partnerverbände, Bildungs- und Messepartner begleiten die Konferenz. „Greening the Strategies“ ist das Leitthema der im Dreijahresrhythmus stattfindenden, bereits mehrmals ausgezeichneten Konferenz. Die CEBC 2020 vernetzt EntscheidungsträgerInnen aus den Bereichen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft und setzt durch das Aufzeigen von technologischen Entwicklungen und Praxisberichten neue Impulse für die Energiewende. Als Impulsgeber für die gesamte Branche ist es den Veranstaltern Österreichischer Biomasse-Verband, Landwirt-schaftskammer Steiermark und BEST – Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH besonders wichtig, durch ein umfangreiches Rahmenprogramm möglichst viele VertreterInnen der Wissenschaft und Praxis zu vereinen. Auf der Website [www.cebc.at] (http://www.cebc.at) sind weitere Informationen ersichtlich.
Termin: Eröffnung Thementag „Highlights der Bioenergieforschung 2020“ anlässlich Biomassekonferenz durch Bundesministerin Gewessler Freitag, 24. Jänner, 11 Uhr Messe Graz, Steiermark Messeplatz 1, 8010 Graz
VertreterInnen der Medien sind herzlich willkommen.
 

Aktien auf dem Radar: Frequentis , Palfinger , UBM , Zumtobel , Porr , SBO , Telekom Austria , Uniqa , Erste Group , S Immo , Österreichische Staatsdruckerei Holding , SW Umwelttechnik , Verbund , Warimpex , Semperit , Marinomed Biotech , Wiener Privatbank , startup300 , Kapsch TrafficCom , RHI Magnesita , Deutsche Telekom , MTU Aero Engines , Deutsche Bank , Allianz , LINDE , Fresenius Medical Care , Siemens .


Random Partner

HSBC
HSBC Deutschland ist Teil der HSBC-Gruppe und kann daher auf eines der größten internationalen Netzwerke zugreifen. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 3.000 Mitarbeiter an 12 Standorten. Das Finanzinstitut kann bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 30 Jahre Erfahrung zurückschauen.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER