Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Unser Robot zum Dow: ytd-Minus nun doch bereits 2,5 Prozent

16.12.2018

Der Dow Jones verlor am Freitag -2,02% auf 24100,51 Punkte. Year-to-date liegt der Dow Jones nun 2,5% im Minus. Es gab bisher 130 Gewinntage und 111 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 10,17%, vom Low ist man 2,41% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2018 ist der Donnerstag mit 0,04%, der schwächste ist der Freitag mit -0,03%.

Das ist der 13. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Freitag Caterpillar mit 0,69% auf 126,77 (74% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 2,61%) vor Procter & Gamble mit 0,16% auf 96,64 (166% Vol.; 1W 4,53%) und Verizon mit -0,02% auf 57,08 (100% Vol.; 1W -1,04%). Die Tagesverlierer: Johnson & Johnson mit -10,04% auf 133,00 (838% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -8,55%), Walgreens Boots Alliance mit -4,35% auf 78,74 (150% Vol.; 1W -3,02%), Cisco mit -3,48% auf 45,82 (121% Vol.; 1W -1,34%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten Johnson & Johnson (15465,29 Mio.),  Apple (13060,81) und Microsoft (9579,02). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2018er-Tagesschnitt gab es bei Johnson & Johnson (838%),  Microsoft (168%) und  Pfizer (167%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Procter & Gamble mit 3,39%, die beste ytd ist Merck Co. mit 35,92%. Am schwächsten tendierten Goldman Sachs mit -15,74% (Monatssicht) und Goldman Sachs mit -32,18% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Merck Co. 35.92% (Vorjahr: -4.42 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 23.95% (Vorjahr: 37.66 Prozent), Pfizer 20.93% (Vorjahr: 11.51 Prozent). 
Am schlechtesten YTD: Goldman Sachs -32.18% (Vorjahr: 6.39 Prozent), dann DowDuPont Inc. -25.89% (Vorjahr: 24.47 Prozent), IBM -21.85% (Vorjahr: -7.57 Prozent). 

Weitere Highlights: Procter & Gamble ist nun 5 Tage im Plus (4,53% Zuwachs von 92,45 auf 96,64), ebenso Caterpillar 3 Tage im Plus (2,86% Zuwachs von 123,24 auf 126,77), Goldman Sachs 8 Tage im Minus (9,84% Verlust von 191,63 auf 172,77), Wal-Mart 4 Tage im Minus (2,22% Verlust von 93,94 auf 91,85), Verizon 3 Tage im Minus (3,01% Verlust von 58,85 auf 57,08).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Cisco -3,48% auf 45,82, davor 4 Tage im Plus (2,22% Zuwachs von 46,44 auf 47,47),  Intel -0,89% auf 47,86, davor 4 Tage im Plus (4,43% Zuwachs von 46,24 auf 48,29), Microsoft -3,12% auf 106,03, davor 4 Tage im Plus (4,42% Zuwachs von 104,82 auf 109,45), Johnson & Johnson -10,04% auf 133, davor 3 Tage im Plus (1,78% Zuwachs von 145,26 auf 147,84), Walt Disney -1,05% auf 112,2, davor 3 Tage im Plus (1,37% Zuwachs von 111,86 auf 113,39), 

Index-Performance Dow Jones der letzten 5 Tage

 14.12.: 24100,51 -2,02% 
 13.12.: 24597,38 +0,29% (2-Tagesperformance -1,74%) 
 12.12.: 24527,27 +0,64% (3-Tagesperformance -1,11%) 
 11.12.: 24370,24 -0,22% (4-Tagesperformance -1,32%) 
 10.12.: 24423,26 +0,14% (Wochenperformance -1,18%) 
 07.12.: 24388,95 -2,24% (6-Tagesperformance -3,40%) 

Top Flop

 Caterpillar am 14.12. 0,69%, Volumen 83% normaler Tage » Details 
 Procter & Gamble am 14.12. 0,16%, Volumen 140% normaler Tage » Details 
 Verizon am 14.12. -0,02%, Volumen 89% normaler Tage » Details 
 Cisco am 14.12. -3,48%, Volumen 120% normaler Tage » Details 
 Walgreens Boots Alliance am 14.12. -4,35%, Volumen 142% normaler Tage » Details 
 Johnson & Johnson am 14.12. -10,04%, Volumen 841% normaler Tage » Details 

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Procter & Gamble (85,62) mit 5,18% ytd, JP Morgan Chase (88,95) mit -6,22% ytd, Travelers Companies (106,26) mit -11,13% ytd,Goldman Sachs (154,35) mit -32,18% ytd.

Am weitesten über dem MA200: Procter & Gamble 18,86%, Merck Co. 17,75% und Walgreens Boots Alliance 12,94%. 
Am deutlichsten unter dem MA 200: Goldman Sachs -25,24%, DowDuPont Inc. -18,3% und IBM -15,72%.

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Johnson & Johnson (4 Plätze verloren, von 14 auf 18) ; dazu, Pfizer (+2, von 5 auf 3), Cisco (-2, von 3 auf 5), McDonalds (-2, von 10 auf 12), Procter & Gamble (+2, von 16 auf 14), Verizon (+1, von 11 auf 10), Coca-Cola (+1, von 12 auf 11), Intel (+1, von 17 auf 16), Apple (+1, von 18 auf 17), United Technologies (+1, von 21 auf 20), 
Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen: Aufsteiger des Tages war Pfizer (1 Platz gutgemacht, von 13 auf 12) , weiters Walt Disney (-1, von 12 auf 13)

Hier geht es zum Dow Jones-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).


Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. Dow Jones   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar: Warimpex , Valneva , UBM , Rosenbauer , AT&S , DO&CO , SBO , Lenzing , Agrana , Andritz , Conwert , Polytec , SW Umwelttechnik , S&T , Linz Textil Holding , Flughafen Wien , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm , Cleen Energy , Gurktaler AG VZ , Gurktaler AG Stamm , Amag , Wiener Privatbank .


Random Partner

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Dow Jones