Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





USD-Umsatzwachstum von LTI um 11,5 % gegenüber dem Vorjahr; digitale Umsätze bei 39 %

19.07.2019

Larsen & Toubro Infotech (BSE-Code: 540005, NSE: LTI), ein weltweit tätiges Unternehmen für Technologieberatung und digitale Lösungen, hat heute seine Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahrs 2020 (Q1 FY20) bekannt gegeben.

Q1 FY20

In US-Dollar:

  • Umsätze in Höhe von 356,5 Millionen USD; Wachstum von 0,8 % gegenüber dem Vorquartal und 11,5 % gegenüber dem Vorjahr
  • Ertragswachstum bei konstanten Wechselkursen von 1,0 % gegenüber dem Vorquartal und 12,9 % gegenüber dem Vorjahr

In indischen Rupien:

  • Umsätze in Höhe von 24.849 Mio. INR; Wachstum war stagnierend gegenüber dem Vorquartal und 15,3 % gegenüber dem Vorjahr
  • Nettogewinn in Höhe von 3.557 Millionen INR; Wachstum um (6,1 %) gegenüber dem Vorquartal und (1,5 %) gegenüber dem Vorjahr

„Wir erzielten ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von 12,9 % gegenüber dem Vorjahr, das von den digitalen Diensten getragen wurde, die nun 39 % unserer Umsätze ausmachen. Wir konnten zudem ein großes Geschäft abschließen, indem wir ein neues Kundenlogo in der vertikalen Versicherungssparte mit einem Netto-Neuzugang an TCV von 44 Mio. USD eröffneten.

Wir freuen uns ebenfalls, Lymbyc in der LTI-Familie begrüßen zu dürfen. Lymbyc ist ein spezialisiertes Unternehmen für KI, maschinelles Lernen und Advanced Analytics. Die Übernahme stärkt die Mosaik-Plattform von LTI und unsere schnell wachsenden Digital- und Analytikangebote weiter.“

- Sanjay Jalona, Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender bei LTI

Kürzlich erfolgte Auftragsabschlüsse

  • Ein in den USA ansässiges Versicherungsunternehmen, ein neues Firmenlogo, hat sich bei einem mehrjährigen, millionenschweren Managed-Services-Deal für seine IT-Infrastruktur und seinen IT-Sicherheitsbetrieb für LTI entschieden
  • Ausgewählt als strategischer Partner der Deutschen Telekom für ihre strategische Initiative mit dem Microsoft Cloud Acceleration Centre in Mittel- und Osteuropa
  • Ein weltweit führender Anbieter von Medizinprodukten entschied sich bei einem Managed-Services-Deal, der mehr als 100 Anwendungen in seinen globalen Betrieben abdeckt, um seine IT-Landschaft schlank, cloudbasiert und digital einsatzbereit zu machen für LTI
  • Von einer führenden Investmentmanagement-Gesellschaft für ihren Weg der KI- und automatisierungsgesteuerten digitalen Transformation als exklusiver strategischer Partner ausgewählt
  • Ein führendes japanisches Elektro- und Softwareunternehmen wählte LTI für das Mandat von SAP-Anwendungs-Management-Diensten
  • Eine globale Bank wählte LTI für die Cloud-basierte digitale Transformation ihrer Vermögensverwaltungsanwendungen
  • Ausgewählt von einem führenden Sicherheitsdienstleistungsunternehmen für die Implementierung von Finanzanalyse- und Reporting-Tools

Kundenreferenzen

„Die Deutsche Telekom hat LTI als vertrauenswürdigen Partner für die gemeinsame Microsoft-Cloud-Initiative in Mittelosteuropa ausgewählt. Wir sind überzeugt, dass die Erfahrungen von LTI im Bereich Cloud-Migration die digitale Transformation in der Region weiter stärken werden. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit LTI die digitale Kundenreise zu gestalten.“

- Ralf Nejedl, geschäftsführender Vizepräsident für B2B-Wachstum Europa, Deutsche Telekom AG

„LTI ist ein strategischer Partner von Velliv und ist kontinuierlich bestrebt, geschäftliche Vorteile zu erzielen. In den letzten 4 Jahren war LTI maßgeblich an der strategischen Transformation unserer Kerngeschäftsanwendungen beteiligt. LTI hat ebenfalls die kritischen Testautomatisierungsprozesse in allen Velliv-Anwendungsbereichen proaktiv aufgesetzt.“

- Jakob Andersen, CIO, Velliv

Preise und Auszeichnungen

  • LTI wurde in der Kategorie KI-basierte Automatisierungsfähigkeiten bei Software-Testdiensten als führend eingestuft: „AI and Digital NextGen Testing NelsonHall NEAT report 2019“
  • Die Fallstudie zur digitalen transformativen Agrarindustrie von LTI wurde von ISG in der Kategorie „Global Digital Excellence“ ausgezeichnet: „25 Winning Partnerships“-Titel
  • LTI auf Platz 5 der Top-10 der „HFS Top 10 Energy Service Providers 2019“
  • LTI in der Kategorie „Honorable Mentions“ im Gartner „Magic Quadrant for Data and Analytics Service Providers, Worldwide, 2019“ genannt

*Gartner, Magic Quadrant for Data and Analytics Service Providers, Worldwide, 2019, Jorgen Heizenberg et al., 12 February 2019.

Gartner spricht keine Empfehlungen für die Händler, Produkte oder Dienstleistungen aus, die in den publizierten Forschungsarbeiten des Unternehmens dargestellt werden, und rät Technologienutzern daher nicht, nur jene Anbieter zu wählen, welche die besten Bewertungen erhalten haben. Die Forschungsarbeiten von Gartner stellen die Meinung der Forschungsabteilung von Gartner dar und dürfen nicht als Tatsachenbericht verstanden werden.

Gartner distanziert sich von jeglicher ausdrücklich oder implizit verstandenen Gewährleistung hinsichtlich dieser Recherchen, einschließlich jeglicher Gewährleistung in Bezug auf Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Sonstige geschäftliche Eckpunkte

  • LTI unterzeichnete eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Lymbyc, einem auf KI spezialisierten Unternehmen für maschinelles Lernen und Advanced Analytics. Die Übernahme stärkt das schnell wachsende Digital- und Analytics-Angebot von LTI weiter.
  • Guidewire Software kündigte LTI als neuen Allianz-Partner für Beratungsleistungen an
  • Nach der Indexüberprüfung im Juni 2019 ist LTI nun Bestandteil der FTSE4Good Index Series.

*Larsen und Toubro Infotech erfüllten die Anforderungen, um Teil der FTSE4Good Index Series zu werden. Die vom globalen Index- und Datenanbieter FTSE Russell entwickelte FTSE4Good Index Series wurde entworfen, um die Leistung von Unternehmen zu messen, die solide Umwelt-, Sozial- und Governance-Praktiken (Environmental, Social and Governance, ESG) aufweisen. Die FTSE4Good-Indizes werden von einer Vielzahl von Marktteilnehmern zur Schaffung und Bewertung verantwortungsvoller Investmentfonds und anderer Produkte verwendet.

Über LTI:

LTI (NSE: LTI) ist ein weltweit tätiger Anbieter von technischen Beratungsdiensten und digitalen Lösungen und verhilft mehr als 350 Kunden zum Erfolg in einer konvergierenden Welt. Wir sind in 30 Ländern tätig und scheuen keinen Aufwand für unsere Kunden. Wir beschleunigen ihre digitale Transformation mit LTIs Mosaic-Plattform und bringen so ihre Arbeit im Bereich mobile Technologien, soziale Medien, Analysen, IoT und Cloud auf den Weg. Unser Unternehmen wurde 1997 als Tochter von Larsen & Toubro gegründet. Aufgrund unserer einzigartigen Firmengeschichte verfügen wir über beispiellose praktische Expertise bei der Lösung auch der komplexesten Aufgaben für Firmen in allen Branchen. Jeden Tag ermöglicht es unser Team aus mehr als 28.000 LTI-Mitarbeitern unseren Kunden, die Effektivität ihres Geschäfts- und Technologiebetriebs zu erhöhen und Wert für ihre Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre zu liefern. Weiterführende Information finden Sie unter http://www.Lntinfotech.com oder folgen Sie uns auf @LTI_Global

Kontaktaufnahme mit LTI:

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , VIG , Flughafen Wien , Amag , Rosenbauer , Marinomed Biotech , Porr , SW Umwelttechnik , Andritz , Strabag , Kapsch TrafficCom , Zumtobel , Fabasoft , SBO .


Random Partner

Fabasoft
Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner