Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





UST stellt im Jahr 2021 über 10.000 neue Mitarbeiter ein

03.08.2021
Aliso Viejo, Kalif. (ots/PRNewswire) - - Unternehmen will Belegschaft um 40% steigern, um die Nachfrage nach digitalen Lösungen zu decken
UST, ein führender Anbieter von Lösungen für die digitale Transformation, kündigte heute an, in diesem Jahr weltweit mehr als 10.000 neue Mitarbeiter einstellen zu wollen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Nordamerika (USA, Mexiko, Kanada, Costa Rica), Südamerika (Chile, Peru, Argentinien, Kolumbien), Europa (Großbritannien, Spanien, Deutschland, Bulgarien, Rumänien, Ukraine, Österreich, Schweiz, Polen, Belgien, Niederlande, Luxemburg), APAC (Indien, Israel, Malaysia und Singapur) und Australien. Seit dem Ausbruch der Pandemie hat UST die digitale Transformation von Unternehmen und den Aufstieg der digitalen Wirtschaft weiter beschleunigt. Das hat auch die Nachfrage nach der Einstellung qualifizierter Talente ansteigen lassen. UST beschäftigt derzeit mehr als 26.000 Mitarbeiter in 25 Ländern und 35 Niederlassungen und ist auf der Suche nach weiteren Technologen und kreativen Denkern, um seine wachsende Belegschaft zu verstärken.
Das weltweit aktive Unternehmen mit Hauptsitz in Kalifornien stellt über 10.000 technisch versierte, qualifizierte Kandidaten ein, darunter 2.000 Berufseinsteiger mit digitalen Kenntnissen und Schlüsselqualifikationen in den Bereichen Digitale Transformation, Cybersicherheit, Cloud-Infrastruktur, Java, Data Science & Engineering, Anwendungsentwicklung und -modernisierung, KI/ML, und Automatisierung (RPA/IPA). Diese neuen Mitarbeiter werden den Kunden von UST dabei helfen, ihre Unternehmen zu transformieren, und mithilfe der Kraft der Technologie einen menschenzentrierten Ansatz zu verfolgen.
"Wir bei UST fördern Neugier und lebenslanges Lernen und verfolgen einen unternehmerischen Ansatz. Wir bieten Menschen die Möglichkeit, ihre Karriere zu beginnen oder voranzubringen. Unsere neuen Mitarbeiter werden vom ersten Tag an mit den neuesten Technologien arbeiten, und Lösungen liefern und Produkte entwickeln, die für unsere Kunden und deren Endkunden einen großen Unterschied machen", so Manu Gopinath, Joint Chief Operating Officer, UST. "Mit diesen Neueinstellungen wollen wir unsere branchenführenden Produkte und Plattformen weiterentwickeln. Durch die stark wachsende Nachfrage nach unseren Lösungen sind wir auf Expansionskurs. Bei UST zu arbeiten bedeutet, sich für etwas einzusetzen und sich gleichzeitig von der Masse abzuheben - und dabei Milliarden von Menschenleben zu berühren, indem man stets neue Herausforderungen angeht und sinnvolle Veränderungen mitgestaltet."
UST investiert in seine Belegschaft und macht sie zukunftsfähig. Weiterbildung und Umschulung von Talenten spielen eine wichtige Rolle. Neue Mitarbeiter, die bei UST anfangen, durchlaufen mehr als 100 Stunden an beschleunigten Qualifizierungsprogrammen. Die Teammitglieder werden bei der Umsetzung ihrer eigenen Ideen unterstützt - durch Hackathons und Programme wie den UST-eigenen Inkubator, UST Garage Ventures, können diese verwirklicht werden. Die Mitarbeiterbindung bei UST liegt über dem Branchendurchschnitt, und UST hat einen der höchsten Prozentsätze an Mitarbeitern, die zum Unternehmen zurückkommen. UST fördert und unterstützt vor allem weibliche Kandidaten, die einen beruflichen Wiedereinstieg anstreben, insbesondere diejenigen, die aus familiären Gründen oder wegen der Kindererziehung eine berufliche Pause eingelegt haben.
"Jetzt ist ein idealer Zeitpunkt, um bei UST einzusteigen. Wir bieten Flexibilität und eine hybride Arbeitsplatzkultur, wir helfen unseren Kunden bei der Lösung geschäftskritischer Probleme und fördern das Unternehmertum, da es Innovationen voranbringt", fügte Alexander Varghese, Joint Chief Operating Officer, UST, hinzu. Wir befinden uns in einer spannenden Phase des Unternehmenswachstums. Wir arbeiten zusammen und verbessern die Art und Weise, wie Menschen auf der ganzen Welt arbeiten, leben und Geschäfte machen."
UST wird als Great Place to Work(TM), durch die weltweit führenden Autorität für Arbeitsplatzkultur, in Indien, Großbritannien, Mexiko und den USA anerkannt. Es hat den Glassdoor(TM) Employees' Choice Award als einen der "Top 100 Best Places to Work in 2020" erhalten, und das Unternehmen wurde auch als ein Top Employer in Indien, den USA, Großbritannien, Malaysia, Mexiko, Spanien, Singapur und den Philippinen durch das Top Employers Institute(TM) (TEI) zertifiziert. Die UST hat unter den Unternehmen mit frauenfreundlichen Strategien zur Gewinnung und Bindung wertvoller Talente einen Maßstab gesetzt. Infolgedessen wurde die UST auch in die Top 100 List for Best Companies for Women (BCWI) und den Most Inclusive Companies Index (MICI) von Working Mother & Avtar100 aufgenommen.
Weitere Informationen zu Karrieren bei UST finden Sie unter https://www.ust.com/en/careers.
Informationen zu UST
Seit mehr als 20 Jahren arbeitet UST Seite an Seite mit den besten Unternehmen der Welt, um Transformation zu erzielen, die einen Unterschied machen. Unter dem Motto "Angetrieben von Technologie, inspiriert von Menschen und motiviert durch unsere Mission", arbeiten wir mit unseren Kunden vom Design bis zum Betrieb zusammen. Durch unseren flexiblen Ansatz identifizieren wir ihre zentralen Herausforderungen und entwickeln bahnbrechende Lösungen, die ihre Vision zum Leben erwecken. Mit fundiertem Fachwissen und einer zukunftssicheren Philosophie bringen wir Innovation und Agilität in die Organisationen unserer Kunden ein und liefern messbaren Mehrwert und nachhaltige Veränderungen in der Industrie und auf der ganzen Welt. Unsere mehr als 26.000 Mitarbeitern in 25 Ländern schaffen wichtige Veränderungen und berühren dabei Milliarden von Menschen. Besuchen Sie uns auf ust.com.
 

Aktien auf dem Radar:Borussia Dortmund, GameStop, Polytec Group, EVN, Wienerberger, Bawag, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Amag, DO&CO, Semperit, voestalpine, Mayr-Melnhof, SBO, Telekom Austria, Zumtobel, VIG, Pierer Mobility, startup300, Cleen Energy, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A28C15
AT0000A2PJJ6
AT0000A202D8

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Porr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Strabag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(2)
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 2.04%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.8%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1)
    Star der Stunde: UBM 1.86%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.18%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(7), EVN(1)
    Österreich-Depots: Wieder etwas erholt heute (Depot Kommentar)