Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Veronica Ferres bei "Die Höhle der Löwen"

23.04.2021
München (ots) - * Veronica Ferres wird mit Bodyscan-App des Münchner Startups vermessen
* Ehemann Carsten Maschmeyer investierte 650.000 Euro in das Startup
* Mittlerweile arbeitet Presize mit zahlreichen Onlineshops zusammen
Hier passt einfach alles! Die Gründer Leon Szeli (27), Awais Shafique (26) und Tomislav Tomov (28) entwickelten eine Smartphone-Body-Scanning-Software, die sie letztes Jahr in der Vox-Show "Die Höhle der Löwen" vorstellten. Sie überzeugten Investor Carsten Maschmeyer (61), der mit 650.000 Euro einstieg - als zweitgrößten Einzeldeal der Show.
Die Software vermisst den Körper innerhalb kürzester Zeit und verringert so die größenbedingten Retouren beim Online-Modekauf. Eine Erfindung, die sich auch Schauspielerin Veronica Ferres (55) nicht entgehen lässt. Im Werksviertel in München, wo viele Startups ihre Büros haben, konnte sich die Schauspielerin selber von der Bodyscan-App überzeugen. Den Nachdreh zeigt Vox am Montag, den 26. April, bei "Die Höhle der Löwen" ab 20.15 Uhr.
Veronica Ferres: "Jeder Designer hat individuell unterschiedliche Abweichungen der Kleidergrößen. Ich bestelle viel online und es ärgert mich jedes Mal, wenn irgendwas nicht passt. Presize ist eine geniale, nachhaltige Erfindung. Es spart Kosten und hier ist eine Lösung für ein Problem entwickelt worden, das Millionen Menschen betrifft. Genau deswegen liebe ich 'Die Höhle der Löwen'."
Leon Szeli: "Wir sind natürlich sehr glücklich, dass wir so eine prominente Benutzerin haben. Dieses Beispiel zeigt gut, wie viel Unterstützung wir von Carsten bekommen. Die Zusammenarbeit ist sehr eng. Er ist nicht nur ein Investor, sondern ein Mentor für uns."
Carsten Maschmeyer: "Ich habe mich sehr gefreut, dass meine Frau mich bei der Arbeit besucht. Wir sprechen Zuhause natürlich auch über meine Investments. Über die Jungs von Presize habe ich besonders viel geschwärmt, da wollte sie die beiden gerne mal kennenlernen. Mit der Entwicklung von Presize bin ich sehr zufrieden."
Seit der Ausstrahlung in "Die Höhle der Löwen" geht es für die Gründer nur bergauf. Die Benutzerzahlen haben sich stark erhöht - um den Faktor 100. Die Mitarbeiter sind innerhalb von zwei Jahren auf knapp 30 angestiegen und sie haben mittlerweile zahlreiche bekannte Shops von sich überzeugt, wie zum Beispiel Vero Moda, Pierre Cardin, Baldessarini, Eterna und viele andere bekannte Marken. Nach erfolgreicher Expansion in den französischen Markt wurde Presize von Folgeinvestoren inzwischen schon mit einem zweistelligen Millionenbetrag bewertet.
 

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Rosenbauer, Erste Group, Zumtobel, FACC, Amag, Verbund, VIG, Marinomed Biotech, Andritz, EVN, Gurktaler AG Stamm, Palfinger, Porr, Strabag, UBM, Oberbank AG Stamm, CA Immo, S Immo, Cancom.


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER