Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie IBM, Nike, Boeing, Johnson & Johnson, Chevron und Merck Co. für Gesprächsstoff im Dow Jones sorgten

14.04.2021

Dow Jones: -0,20%

Aktie Symbol SK
Perf.
Boeing BCO 253.27 1.50%
Chevron CHV 102.24 0.45%
Merck Co. 6MK 76.43 0.28%
Johnson & Johnson JNJ 159.48 -1.34%
Nike NKE 133.54 -2.27%
IBM IBM 131.18 -2.53%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

Chevron
13.04 14:04
DanielLimper | DLWIAUST
DaLi_UmkehrTREND ohne Hebel
13.04.2021: 10 ST. NAchkauf
Johnson & Johnson
13.04 18:05
Bulldog1974 | 13081980
Global Diamonds & Pearls
Position hat bisher enttäuscht. Verkauf und Aufbau Transaktionsliquidität
13.04 14:57
AlphaKollektor | DD2018CF
Deep Bonus Werte und ETF-Werte
Für Johnson und Johnson und seinen Corona-Impfstoff läuft es nicht gut. Vor wenigen Wochen noch gefeiert, da bereits 1 Impfung reicht um de Immunschutz zu erreichen und auch in der Handhabung leichter als die Konkurrenz von z.B. Biontech, wird nun gemutmaßt, daß der Impfstoff vor dem Aus steht. Blutgerinnsel bei einigen Patienten sind dafür verantwortlich. Die Aktie gibt deutlich nach. Kursrückgänge bei J&J waren in der Vergangenheit immer Kaufgelegenheiten. Das Unternehmen ist sehr breit aufgestellt und hoch profitabel. Auch diesen Rückschlag wird das Unternehmen nicht aus der Bahn werfen. Es gilt erstmal abwarten auf die offizielle Entscheidung und bei weiteren Kursrückgängen weitere Stücke zu nehmen.http://www.jnj.de
12.04 13:00
DanielLimper | DLWIAUST
DaLi_UmkehrTREND ohne Hebel
12.04.2021: 20 ST. Absicherungsverkauf

BCO

Boeing am 13.4. 1,50%, Volumen 98% normaler Tage
» Details dazu hier

CHV

Chevron am 13.4. 0,45%, Volumen 61% normaler Tage
» Details dazu hier

6MK

Merck Co. am 13.4. 0,28%, Volumen 70% normaler Tage
» Details dazu hier

JNJ

Johnson & Johnson am 13.4. -1,34%, Volumen 224% normaler Tage
» Details dazu hier

NKE

Nike am 13.4. -2,27%, Volumen 139% normaler Tage
» Details dazu hier

IBM

IBM am 13.4. -2,53%, Volumen 125% normaler Tage
» Details dazu hier

 

Bildnachweis

1. Boeing am 13.4. 1,50%, Volumen 98% normaler Tage

2. Chevron am 13.4. 0,45%, Volumen 61% normaler Tage

3. Merck Co. am 13.4. 0,28%, Volumen 70% normaler Tage

4. Johnson & Johnson am 13.4. -1,34%, Volumen 224% normaler Tage

5. Nike am 13.4. -2,27%, Volumen 139% normaler Tage

6. IBM am 13.4. -2,53%, Volumen 125% normaler Tage



Aktien auf dem Radar:Strabag, Andritz, Frequentis, CA Immo, S Immo, FACC, Porr, Agrana, Lenzing, OMV, SBO, Telekom Austria, Warimpex, AMS, DO&CO, Erste Group, Semperit, UBM, voestalpine, Wienerberger, Addiko Bank, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Delivery Hero, Covestro, BASF, Deutsche Post, HeidelbergCement, Linde, Volkswagen Vz., E.ON .


Random Partner

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Boeing am 13.4. 1,50%, Volumen 98% normaler Tage


Chevron am 13.4. 0,45%, Volumen 61% normaler Tage


Merck Co. am 13.4. 0,28%, Volumen 70% normaler Tage


Johnson & Johnson am 13.4. -1,34%, Volumen 224% normaler Tage


Nike am 13.4. -2,27%, Volumen 139% normaler Tage


IBM am 13.4. -2,53%, Volumen 125% normaler Tage