Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie nachhaltig ist unsere Tourismuspolitik?

19.02.2020
Wien (OTS) - Der Travel Industry Club Austria ([www.travelindustryclub.at] (http://www.travelindustryclub.at/)), Think Tank der heimischen Reiseindustrie stellt sich die Frage nach der Nachhaltigkeit unserer Tourismuspolitik. Erfahren Sie bei diesem Networking wie gut das neue Regierungsprogramm den ökologischen, sozialen und ökonomischen Erwartungen entspricht.
Der Tourismus lebt und profitiert nicht zuletzt von einer intakten Umwelt, die für die Reisenden darüber hinaus einen „Tapetenwechsel“ darstellt. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen und die Erhaltung von Biodiversität und eines natürlichen Erbes sind Kriterien die bei der Reiseentscheidung zunehmend an Bedeutung gewinnen.
Es sind die natürlichen, kulturellen und sozialen Attraktionen samt Tradition und Authentizität, die das Phänomen Tourismus in erster Linie ausmacht. Wie erhalten wir uns das „Österreichische“ als Differenzierungsmerkmal? Welchen Beitrag kann der Tourismus zur regionalen Entwicklung leisten?
Wie wirken sich die im Regierungsprogramm vereinbarten Rahmenbedingungen auf die wirtschaftliche Entwicklung im Tourismus aus? Welche Wertschöpfung wird erzielt und wie verteilt sich diese auf die verschiedenen Stakeholder? Diese und weitere Maßnahmen sind dazu angetan eine nachhaltige wirtschaftliche Grundlage zu schaffen.
Diskutieren Sie diese und weitere Fragen mit unseren Experten*innen:
Sektionschefin Mag. Ulrike Rauch-Keschmann, Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen & Tourismus
Univ. Prof. Dr. Dagmar Lund-Durlacher, Modul University Vienna Peter Buocz, Hotelier und Verhandlungsführer der Grünen Sepp Schellhorn, Hotelier und Tourismussprecher der NEOS Thomas Reisenzahn, Geschäftsführer Prodinger Tourismusberatung GmbH
Veranstaltung: Wie nachhaltig ist unsere Tourismuspolitik?
Die Networking Veranstaltung ist für Mitglieder des Travel Industry Club kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen einen Catering-Beitrag von 25.- Euro.
Journalisten bitten wir vorab um Akkreditierung!
Datum: 26.2.2020, 19:00 - 21:30 Uhr Ort: Hotel Palais Hansen Kempinski Schottenring 24, 1010 Wien
 

Aktien auf dem Radar: Semperit , Addiko Bank , Palfinger , Warimpex , FACC , Zumtobel , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Erste Group , Immofinanz , UBM , Bawag , Rosgix , AMS , Athos Immobilien , AT&S , Fabasoft , Frequentis , Josef Manner & Comp. AG , Verbund , VIG , Wienerberger , Wolford , Wirecard .


Random Partner

RHI Magnesita
RHI Magnesita ist der Weltmarktführer im Feuerfestbereich. Feuerfestprodukte werden in industriellen Hochtemperaturverfahren weltweit verwendet. Sie sind unverzichtbar für die Stahl-, Zement-, Kalk-, Nichteisenmetall-, Glas-, Energie-, Umwelt- und Chemieindustrie. RHI Magnesita setzt trotz Hauptlisting in London via global market auf österreichische Aktionäre.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER




Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Wirecard
    Covid Charttechnik 5.4.: Covid-Neufinfektionen Wien zurück auf dem Niveau von Mitte März