Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie Steinhoff, Nokia, Signature AG, Noble Corp plc, Credit Suisse und Telefonica für Gesprächsstoff sorgten

30.10.2020
Aktie Symbol SK
Perf.
Steinhoff SNH 0.049 19.56%
Signature AG F0G 1 8.70%
Noble Corp plc NE 0.022 8.50%
Telefonica TNE5 2.814 -5.22%
Credit Suisse CSGN 8.602 -5.56%
Nokia NOA3 2.81 -18.48%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

Steinhoff
28.10 09:18
KursTrendCom | KTRENDIT
KursTrend Turnaround & Rendite
Wie wird es jetzt meiner Meinung nach weitergehen? Ich denke wir erhalten dieses Jahr den Abschluß es Vergleiches. Ich hoffe natürlich auf einen schnellen Abschluß, aber mittlerweile kennt man Steinhoff ja. Dann erwarte ich für die nächste HV den Beschluß zur Ausgabe von Bonusaktien für die Aktionäre, welche dann gleich wieder eingesammelt werden in einem Resplitt. Die Frage wird sein macht man dann gleich einen richtigen Resplitt oder werden nur die ausgegebenen Aktien wieder eingesammelt. Durch den Einzug der Aktien wird ein Gewinn in Milliardenhöhe erzielt, wodurch das Eigenkapital wieder ausgeglichen wird. Ich denke es werden dann Vorzugsaktien ausgegeben, welche die Gläubiger zeichnen werden, welche aber vermutlich Rückzahlbar sein werden. Dies entspricht denen, welche Pepkor jetzt zu 2/3 vorzeitig zurückgezahlt hat und belastet nicht das Eigenkapital. Somit werden wir zu einer erträglichen Schuldenlast kommen und damit zu einer vernünftigen Refinanzierung. Mich würde es aber nicht Wunden, wenn sich dies dann aber locker bis ins Jahr 2022 hinzieht. Zwischendurch wird es wohl auch noch die Börsengänge von Pepco und Fantastic geben. Vielleicht wird auch noch Mattress Firm verkauft, obwohl diese nicht mehr als zur Veräußerung gehaltenes Geschäft geführt wird. Wichtig für uns Aktionäre wäre natürlich soviel wie möglich zu halten, da nur so eine nachhaltige Wertsteigerung hier möglich wird. Also weiter abwarten, noch ist nichts verloren, aber auch noch nichts wirklich gewonnen. Aber ich denke 20 Mio € Dividende weden hier wohl mal möglich sein und dies ist beim aktuellen Kurs eine Dividentenrendite von 10%. :-)
28.10 09:09
KursTrendCom | KTRENDIT
KursTrend Turnaround & Rendite
Wie wird es jetzt meiner Meinung nach weitergehen? Ich denke wir erhalten dieses Jahr den Abschluß es Vergleiches. Ich hoffe natürlich auf einen schnellen Abschluß, aber mittlerweile kennt man Steinhoff ja. Dann erwarte ich für die nächste HV den Beschluß zur Ausgabe von Bonusaktien für die Aktionäre, welche dan gleich wieder eingesammelt werden in einem Resplitt. Die Frage wird sein machst man dann gleich einen Richtigen Resplitt oder werden nur die ausgegebenen Aktien wieder eingesammelt. Durch den Einzug der Aktien wird ein Gewinn in Milliardenhöhe erzielt, wodurch das Eigenkapital wieder ausgeglichen wird. Ich denke es werden dann Vorzugsaktien ausgegeben, welche die Gläubiger zeichnen werden, welche aber Rückzahlbar sein werden. Dies entspricht denen, welche Pepkor jetzt zu 2/3 vorzeitig zurückgezahlt hat und belastet nicht das Eigenkapital. Somit werden wir zu einer erträglichen Schuldenlast kommen und damit zu einer vernünftigen Refinanzierung. Mich würde es aber nicht Wunden, wenn sich dies dann aber locker bis ins Jahr 2022 hinzieht. Zwischendurch wird es wohl auch noch die Börsengänge von Pepco und Fantastic geben. Vielleicht wird auch noch Mattress Firm verkauft, obwohl diese nicht mehr als zur Veräußerung gehaltenes Geschäft geführt wird. Wichtig für uns Aktionäre wäre natürlich soviel wie möglich zu halten, da nur so eine nachhaltige Wertsteigerung hier möglich wird. Weiter abwarten, noch is ist nichts verloren, aber auch noch nichts wirklich gewonnen. Aber ich denke 20 Mio € Dividende wird hier wohl mal möglich sein und dies ist beim aktuellen Kurs eine Dividentenrendite von 10%. :-)

SNH

Steinhoff am 29.10. 19,56%, Volumen 42% normaler Tage
» Details dazu hier

F0G

Signature AG am 29.10. 8,70%, Volumen 42% normaler Tage
» Details dazu hier

NE

Noble Corp plc am 29.10. 8,50%, Volumen 0% normaler Tage
» Details dazu hier

TNE5

Telefonica am 29.10. -5,22%, Volumen 191% normaler Tage
» Details dazu hier

CSGN

Credit Suisse am 29.10. -5,56%, Volumen 182% normaler Tage
» Details dazu hier

NOA3

Nokia am 29.10. -18,48%, Volumen 552% normaler Tage
» Details dazu hier

 

Bildnachweis

1. Steinhoff am 29.10. 19,56%, Volumen 42% normaler Tage

2. Signature AG am 29.10. 8,70%, Volumen 42% normaler Tage

3. Noble Corp plc am 29.10. 8,50%, Volumen 0% normaler Tage

4. Telefonica am 29.10. -5,22%, Volumen 191% normaler Tage

5. Credit Suisse am 29.10. -5,56%, Volumen 182% normaler Tage

6. Nokia am 29.10. -18,48%, Volumen 552% normaler Tage



Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo.


Random Partner

Corum
Corum Investments ist Teil von Corum Asset Management, eine im Jahr 2011 gegründete französische Vermögensverwaltungsgesellschaft, die mehr als 2 Milliarden Euro verwaltet. Das Unternehmen bietet verschiedene Investment-Lösungen: Corum Origin und Corum XL (zwei Immobilien-Investmentlösungen) sowie Corum Eco (einen Anleihen-Fonds). Seit Februar 2019 können nun auch österreichische Investoren Anteile von Corum Origin, dem preisgekrönten französischen Marktführer, erwerben.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Steinhoff am 29.10. 19,56%, Volumen 42% normaler Tage


Signature AG am 29.10. 8,70%, Volumen 42% normaler Tage


Noble Corp plc am 29.10. 8,50%, Volumen 0% normaler Tage


Telefonica am 29.10. -5,22%, Volumen 191% normaler Tage


Credit Suisse am 29.10. -5,56%, Volumen 182% normaler Tage


Nokia am 29.10. -18,48%, Volumen 552% normaler Tage