Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wiener Börse - Erste Group, OMV, RBI am meisten gehandelt

02.07.2020

Die Handelsumsätze an der Wiener Börse im 1. Halbjahr 2020 liegen mit 39,18 Mrd. Euro mehr als 20 Prozent über der Vergleichsperiode des Vorjahres. An den beiden stärksten Handelstagen im ersten Halbjahr 2020, dem 20. März und dem 19. Juni (Quartalsverfallstag), wurden 777 und 915 Mio. Euro umgesetzt. Die umsatzstärksten österreichischen Aktien im ersten Halbjahr 2020 waren Erste Group Bank AG mit 7,09 Mrd. Euro, vor OMV mit 5,51 Mrd. Euro und Raiffeisen Bank International mit 3,34 Mrd. Euro. Auf Platz vier und fünf folgten voestalpine (3,12 Mrd. Euro) und Verbund (2,46 Mrd. Euro).

Im global market verzeichnet die Wiener Börse 2020 bislang knapp 1,73 Mrd. Euro Umsatz, im gesamten Jahr 2019 waren es 1,79 Mrd. Euro. Der Feiertagshandel am 6. Jänner (138 Mio. Euro, 2019 fiel der 6. Jänner auf ein Wochenende), 21. Mai (185 Mio. Euro, + 40 Mio. mehr als im Vorjahr) und 11. Juni (288 Mio. Euro, + 87 Mio. Mehr als im Vorjahr) brachte zusätzliche 611 Mio. Euro. Über 85 % der Aktienumsätze an der Wiener Börse kommen von internationalen Handelsteilnehmern.

Börsenvorstand Christoph Boschan: „Trotz des volatilen Umfelds führt an Aktien kein Weg vorbei. Eine breite Streuung und regelmäßiges Ansparen erhöhen die Sicherheit wesentlich.“

Der heimische Leitindex ATX fiel im Jahresverlauf 2020 um 29,14 %. Das Jahreshoch am 2. Jänner lag bei 6.208,00 Punkten, das Jahrestief am 18. März bei 3.135,05 Punkten. Seit dem Jahrestiefststand und dem gemeinsamen Aufruf der börsennotierten Unternehmen und wichtiger Stakeholder an die Investoren, sich nicht von österreichischen Aktien abzuwenden, verzeichnete der österreichische Nationalindex einen Zuwachs von +38,47 %. Die Marktkapitalisierung aller heimischen, an der Wiener Börse notierten Unternehmen lag per 30. Juni 2020 bei 90,04 Mrd. Euro.


 

Bildnachweis

1. Wiener Börse im 1. Halbjahr 2020 , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Semperit, Wienerberger, voestalpine, Rosenbauer, Zumtobel, Warimpex, AMS, Addiko Bank, Verbund, Strabag, DO&CO, Kapsch TrafficCom, Rath AG.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wiener Börse im 1. Halbjahr 2020, (© Aussender)