Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wiener Börse: Österreichische Bundesanleihen jetzt ganztägig handelbar

05.03.2024, 6762 Zeichen
Wien (OTS) - 5. März 2024
Verbesserte Handelbarkeit speziell für Privatanlegerinnen und Privatanleger\nBörsenhandel garantiert höchste Transparenz- und Sicherheitsanforderungen\nMarket Maker Erste Group und RBI sorgen für Liquidität und Preisqualität\n Ab sofort sind österreichische Bundesanleihen für Anlegerinnen und Anleger an der Wiener Börse im Rahmen der fortlaufenden Auktion handelbar. Diese Änderung ermöglicht Kauf und Verkauf von 09:15 bis 16:30 Uhr an Börsentagen über Banken und Online-Broker. Erste Group Bank AG und Raiffeisen Bank International AG agieren dabei als Market Maker, um kontinuierliche Liquidität und eine hohe Preisqualität sicherzustellen.
Durch die Umstellung auf den Handel in Form der fortlaufenden Auktion profitieren insbesondere Privatanlegerinnen und Privatanleger von attraktiveren Handelsbedingungen. Im Gegensatz zum bisherigen Ablauf, bei dem die Kursbildung bei Bundesanleihen einmal täglich und ohne Marktbetreuung stattfand, ermöglicht das neue Handelsverfahren erhöhte Preisqualität und Transparenz. Aktuell sind [33 österreichische Bundesanleihen] (https://www.wienerborse.at/anleihen/?c7928%5BDATE_MATURITY_R2_MAX%5D =&c7928%5BDATE_MATURITY_R2_MIN%5D=&c7928%5BID_COUNTRY_REGISTRATION_CO MPANY%5D=15&c7928%5BLAST_TRADED%5D=&c7928%5BTIME_TO_MATURITY%5D=&c792 8%5BWBAG__ID_BOND_TYPE%5D=&c7928%5BWBAG__ID_TRADING_ALGORITHM%5D=1001 &c7928%5BWBAG__ISSUER_SOURCE_ID%5D=XVIE_8164&c7928%5BWBAG__MARKET_SOU RCE_ID%5D=&c7928%5BWBAG__PLACE_OF_TRADE%5D=&c7928%5BYIELD_MAX%5D=12&c 7928%5BYIELD_MIN%5D=-4&c7928-sort=dateMaturity&cHash=e1aa399d2a4dfffa 5a337c1cade2204c) mit Restlaufzeiten zwischen vier Monaten und 96 Jahren und einem Volumen von mehr als 300 Mrd. EUR am Handelsplatz Wien gelistet. Darunter befinden sich auch zwei grüne Bundesanleihen, die im Vienna ESG Segment notieren. Die Mittelverwendung dieser Green Bonds dient ausschließlich der Finanzierung von klima- und umweltrelevanten Projekten.
Finanzminister Magnus Brunner sagt: „Ein Investment in österreichische Bundesanleihen zeigt ein starkes Bekenntnis zu unserem Land. Es unterstützt maßgeblich nationale Entwicklungsinitiativen und trägt damit zur Förderung von Wachstum und Wohlstand in Österreich bei. Mit grünen Bundesanleihen können Bürgerinnen und Bürger zudem gezielt in die grüne Transformation Österreichs investieren. Auf diese Weise wird zum Beispiel der Ausbau erneuerbarer Energien direkt unterstützt und damit ein wichtiger Beitrag für eine nachhaltige, kostengünstige und sichere Energieversorgung geleistet."
Wiener Börse-CEO Christoph Boschan betont: „Ab sofort sind österreichische Bundesanleihen an der Wiener Börse ganztägig handelbar. Damit erhält das breite Anlagepublikum den einfachsten und kostengünstigsten Zugang zu diesen Anleihen.“
Die Rolle von Market Makern
[Market Maker] (https://www.wienerborse.at/handel/liquiditaetsanbieter/market-maker/ ) wie Erste Group und RBI verpflichten sich, Kauf- und Verkaufsangebote während der gesamten Handelszeit bereitzustellen. Diese kontinuierliche Marktpräsenz gewährleistet, dass Anleihen jederzeit gehandelt werden können, was zu einer erhöhten Liquidität und besseren Preisen für Anlegerinnen und Anlegern führt.
Republik Österreich – Emittent mit Top-Rating und höchster Bonität
Die österreichischen Bundesanleihen werden durch die Österreichische Bundesfinanzierungsagentur (OeBFA) im Namen und auf Rechnung der Republik Österreich begeben. Der Staat finanziert damit wesentliche Aufgaben – vom Ausbau der Infrastruktur bis hin zum Bildungs- und Gesundheitswesen. Anlegerinnen und Anleger profitieren von einem breiten Laufzeitspektrum und somit hoher Flexibilität sowie von der Transparenz und Liquidität des Börsenhandels. Aufgrund der exzellenten Bonität der Republik Österreich zählen diese Anleihen zu den sichersten Anlageformen. Die Mindeststückelung für nach dem 23. August 2023 begebene Bundesanleihen beträgt 100 EUR (davor: 1.000 EUR).
„Für die Republik Österreich als größter Emittent an der Wiener Börse sind hohe Transparenz, Preisqualität und Liquidität sehr wichtig. Die fortlaufende Auktion erfüllt all diese Kriterien optimal. Gleichzeitig ermöglicht sie auch eine Erweiterung der inländischen Investorenbasis, da Privatanlegerinnen und Privatanleger nun auch einen einfachen und attraktiven Handelszugang zu Bundesanleihen haben“, erklärt Markus Stix, Geschäftsführer der OeBFA.
Sicherheit und Transparenz im Börsenhandel
Der Handel über die Wiener Börse bietet dank der zentralen Gegenpartei Central Counterparty Austria (CCPA), die Börsengeschäfte abwickelt, und einem ausgefeilten Risikomanagement ein deutlich reduziertes Risiko im Vergleich zum außerbörslichen OTC-Handel (Over-the-Counter). Handelsteilnehmer, Informationsanbieter sowie interessierte Privatanleger profitieren über den Marktdatenfeed und die Website der Wiener Börse von Echtzeit-Informationen über Preise und Handelsaktivitäten. Dadurch wird ein Höchstmaß an Transparenz und Sicherheit gewährleistet.
[Börsenradio mit Markus Stix, OeBFA] (https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/detail/?radio=43053&cHa sh=ab72ec143584e598634cec9c2cf2d8d4)\n[Market Maker-Interview] (https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/detail/?radio=43058&cHa sh=381ef729bb5cdddd74b4b68fbce570c5) mit Thomas Einramhof, Erste Group und Michael Kuen, RBI\nEine [Fotogalerie] (https://www.wienerborse.at/presse/pressefotos/bell-ringing-bundesanl eihen-05032024) vom heutigen Bell Ringing Event steht ab ca. 14:30 Uhr zur Verfügung.\n Über die Wiener Börse
Als zentrale Infrastrukturanbieterin der Region öffnet die Wiener Börse AG Tore zu globalen Märkten. Sie betreibt die Börsenplätze Wien und Prag. Notierte Unternehmen profitieren dort von maximaler Liquidität, Anlegern bietet sie als Marktführerin schnellen und günstigen Handel. Die Wiener Börse sammelt und verteilt Kursdaten und berechnet die wichtigsten Indizes für ein Dutzend Märkte der Region. Dank ihres einzigartigen Know Hows vertrauen auch die Nationalbörsen in Budapest, Laibach und Zagreb auf die IT-Dienstleistungen der Wiener Börse. Darüber hinaus ist sie an weiteren Energiebörsen und Clearinghäusern der Region beteiligt.
Haftungsausschluss
Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und Prognosen, die auf zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gegenwärtigen Annahmen basieren, enthalten. Wir übernehmen keinerlei Gewähr dafür, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden. Weiters weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass diese Pressemitteilung nicht als Grundlage für eine Investitionsentscheidung dient und weder eine Aufforderung zum Kauf noch eine Anlageempfehlung der Wiener Börse AG darstellt. Die Angaben in dieser Pressemitteilung erfolgen ohne Gewähr. Medienvertreter können sich jederzeit per E-Mail vom Verteiler abmelden.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden


 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

VARTA AG
Die VARTA AG produziert und vermarktet ein umfassendes Batterie-Portfolio von Mikrobatterien, Haushaltsbatterien, Energiespeichersystemen bis zu kundenspezifischen Batterielösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, und setzt als Technologieführer in wichtigen Bereichen die Industriestandards.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER