Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wiener Börse Party 2024 in the Making, 21. Februar (Die letzte Generation)

21.02.2024, 1302 Zeichen

Mittwoch, 21. Februar

Die Letzte Generation an der Börse. Die Letzte Generation engagiert sich im Klimaschutz, klebt sich fest und ist wütend, dass sie trotzdem nichts weiterbringt. Der Name ist natürlich Mahnmal einer düsteren Zukunft ohne Umdenken in der Klimapolitik. Ich habe Verständnis und ich finde, wir haben an der Börse auch so eine Letzte Generation, was österreichische Aktien betrifft. Nur sind wir um 1-2 Generationen älter und leiser als die zuerst erwähnte Letzte Generation. Aber genauso enttäuscht. Das ist so gemeint: Wer unter 50 interessiert oder engagiert sich noch für österreichische Aktien? Wenn überhaupt, dann für Magnificent Seven oder Krypotwährungen, ev. MSCI-ETFs. Das ist besser als nichts, kann auch vermögensbildenden und damit budgetentlastenden Effekt haben. Aber dem Standort bringt es null nichts nada. Ich sehe da grosse Versäumnisse, nehme die Politik und alle Stakeholder des österreichischen Kapitalmarkts in die Pflicht. Wir brauchen wieder einen Kapitalmarktbeauftragten, wir brauchen mehr Fokus auf dies starken Unternehmen und Steuerzahler in diesem Land. Sonst sind wirklich die heute 50jährigen die Letzte Generation an AktionärInnen in heimische Unternehmen.

Alle Tageseinträge: http://christian-drastil.com/boerse    
Spotify: http://www.audio-cd.at/spotify 


(21.02.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Mo. 22.4.24: DAX startet stark, Gewinne bröckeln aber, Bayer und Beiersdorf fest, warten auf SAP


 

Bildnachweis

1. Wiener Börse Party



Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.


Random Partner

AVENTA AG
Die AVENTA AG ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Graz, das von den Hauptaktionären Christoph Lerner und Bernhard Schuller geführt wird. Geschäftsschwerpunkt ist die Entwicklung von Wohnimmobilien von der Projektentwicklung über die technische Projektierung bis hin zu den fertigen Objekten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wiener Börse Party


 Latest Blogs

» Wiener Börse zu Mittag stärker: AT&S, Porr, VIG gesucht, DAX-Blick SAP, ...

» Börsenradio Live-Blick 22/4: DAX startet stark, Gewinne bröckeln aber, B...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. April (Trauer)

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Nvidia, Societe Generale, Murray Gunn, ...

» ATX-Trends: RBI, Bawag, Erste Group ...

» Börsepeople im Podcast S12/09: Yvonne Heil

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Peast Performance, Lisa Reichkendler un...

» Zertifikate Party Österreich 04/24: Wie sich Societe Generale im Zertifi...

» Zertifikate Party Österreich 04/24: Wie sich Societe Generale im Zertifi...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 20. April (DNS VCM)