Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wiener Börse Party 2024 in the Making, 3. April (Leidkultur Börse)

14.04.2024, 1436 Zeichen

Mittwoch, 3. April

Leidkultur Börse. Wir haben derzeit ein grosses Thema mit der Leitkultur, von der manche Parteien glauben, wir brauchen eine. Ich finde ja auch, dass wir ein grundsätzliches Wertesystem brauchen, aber man muss das nicht niederschreiben, denk ich mal. Freilich haben wir an der Börse eine Leidkultur, weil das Comeback der einjährigen Behaltefrist nicht und nicht kommen will. Und das Thema Leitkultur fordert natürlich auch KabarettistInnen heraus, die grossartige Sonja Minar postete zb einige Dinge auf Facebook. Es ist ja in der Tat lustig, dass man zB "die richtigen Leit kennen" durchaus als Kultur in manchen Parteien sehen kann, zB wenn es um Privatkäufe vor preissteigernden Umwidmungen geht. Oder die Light-Kultur bei Getränken, damit nicht zu viel Zucker zu sich genommen wird. Ich persönlich war immer ein Fan der "Nette Leit Show" von Hermes Phettberg. Egal, ob Leit oder Leid, Neid ist nicht weit weg, so wie auch bei den nun veröffentlichten Top-Verdienenern des ORF. Und da finde selbst ich als Liberaler, dass das für "öffentlich-rechtlich" too much ist. In der Privatwirtschaft gerne, aber nicht zwangsgebühren finanziert, zudem bin ich mit der Leitkultur, die der ORF vermittelt, nicht happy, Börsethemen scheinen zB beraten by Arbeiterkammer. 

Alle Tageseinträge: http://christian-drastil.com/boerse    
Spotify: http://www.audio-cd.at/spotify 
Fanboy-Buch in the Making: https://photaq.com/page/index/4142/ 


(14.04.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Di. 28.5.24: Danke an den unveränderten DAX, VW top, Bayer flop, Immofinanz zeigt in Wien auf


 

Bildnachweis

1. Wiener Börse Party



Aktien auf dem Radar:SBO, S Immo, Marinomed Biotech, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Amag, voestalpine, Frequentis, EuroTeleSites AG, ATX, ATX Prime, Kostad, Linz Textil Holding, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Wiener Privatbank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

VAS AG
Die VAS AG ist ein Komplettanbieter für feststoffbefeuerte Anlagen zur Erzeugung von Wärme und Strom mit über 30-jähriger Erfahrung. Wir planen, bauen und warten Anlagen im Bereich von 2 bis 30 MW für private, industrielle und öffentliche Kunden in ganz Europa. Wir entwickeln maßgefertigte Projekte ganz nach den Bedürfnissen unserer Kunden durch innovative Lösungen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wiener Börse Party


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Die Banken bleiben vorne

» Österreich-Depots: wikifolio knapp unter All-time-High (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 28.5.: Bitte wieder so wie 2004 (Börse Geschichte) (Börs...

» PIR-News: News zu Immofinanz, Verbund, Frequentis, UBM, Wiener Börse-CEO...

» Nachlese: S Immo, ATX NR und die Frage, ob wir hohe Zinsen haben (Christ...

» Börsenradio Live-Blick 28/5: Danke an den unveränderten DAX, VW top, Bay...

» Wiener Börse Party #659: Wolfgang Matejka spricht mit PH, Christoph Bosc...

» Wiener Börse zu Mittag fester: Pierer Mobility, S Immo und Frequentis ge...

» ABC Audio Business Chart #106: Haben wir hohe Zinsen? (Josef Obergantsch...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Societe Generale, Immofinanz, S Immo, S...