Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







13.07.2020

Novo Nordisk 
-0.66%

capricho (611909): Novo Nordisk Der Punktecheck des wikifolios ergibt wiederum keinen Handlungsbedarf, allerdings kaufe ich Novo Nordisk dazu. Der dänische Pharmakonzern verdient sein Geld hauptsächlich mit Diabetesmedikamenten und erzielte im Kerngeschäft 2019 etwa 80% seines Umsatzes. Mit einem geschätzten KGV von 24,50 im Jahr 2020 ist die Aktie keinesfalls billig. Ein solides Geschäftsmodell, gute Dividendenausschüttungen und ein stabiles Wachstum bewerte ich aber höher, ganz im Sinn eines langfristigen Investments. Wie nachhaltig arbeitet Novo Nordisk: Die Aktie ist in zahlreichen nachhaltigen Aktienindizes enthalten, ebenso in vielen, auch strengen Nachhaltigkeitsfonds. In diesem Jahr wird der Konzern ausschließlich Ökostrom verbrauchen und damit eines seiner Klimaziele erreichen. Eine CO2 Neutralität soll 2030 erreicht werden.  Mit der Klimaschutz-Strategie „Circular for Zero“ möchte Novo Nordisk die Kreislaufwirtschaft auch in der pharmazeutischen Industrie voranbringen. Außerdem verkauft das Unternehmen seine Diabetesmittel an die 50 ärmsten Länder rabattiert. (13.07. 07:45)

>> mehr comments zu Novo Nordisk: www.boerse-social.com/launch/aktie/novo_nordisk

 

Nvidia 
1.06%

MSchmid (MSDEPOT): Ein Titel, den ich länger auf dem Schirm hatte und bei dem ich den Einstieg eigentlich verpasst habe. Mal sehen wie viel sich noch mitnehmen lässt. (13.07. 07:43)

>> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

 

Microsoft 
0.79%

FNIInvest (IRM20FNI): Gerüchten zufolge ist Microsoft an einer Übernahme der Gaming-Sparte von Warner Bros interessiert. Die Muttergesellschaft von Warner Bros - AT&T - könnte damit versuchen Ihren Schuldenberg von 165 Milliarden USD abzubauen. Microsoft könnte diese Übernahme nutzen, um Ihre Next-Generation-Spielekonsole, die Xbox Series X, durch weitere Exklusiv-Spiele interessanter zu machen. Zur Gaming-Sparte von Warner Bros gehören unter anderem die Studios Rocksteady ("Batman Arkham"), Netherrealm ("Mortal Kombat") und Monolith Productions ("Mittelerde: Schatten des Krieges"). Des Weiteren würde Microsoft die Lizenzen zu namhaften Marken dazugewinnen, wie z.B. „Batman“, „Herr der Ringe“ und „Harry Potter“. (13.07. 07:42)

>> mehr comments zu Microsoft: www.boerse-social.com/launch/aktie/microsoft_corp

 

Royal Dutch Shell 
1.06%

MSchmid (MSDEPOT): Ich habe auf eine nachhaltigere Erholung gesetzt. Die setzte so nicht ein. Ich bin raus. (13.07. 07:28)

>> mehr comments zu Royal Dutch Shell: www.boerse-social.com/launch/aktie/royal_dutch_shell_class_a

 

Deutsche Post 
1.00%

MSchmid (MSDEPOT): 37% Plus ist nicht schlecht. Da ich die Anzahl meiner Positionen im wikifolio reduzieren möchte, fliegt der Wert raus. Die Logistik bleibt mit CSX im wikifolio enthalten. (13.07. 07:25)

>> mehr comments zu Deutsche Post: www.boerse-social.com/launch/aktie/deutsche_post_ag

 

Walgreens Boots Alliance 
1.43%

FoxSr (AKTIEOKT): "Aktien im Schlußverkauf" hat den sell-off von 9% dieses Dow Jones-Wertes am Donnerstag, 9.7.2020, genutzt und eine Trading-Position aufgebaut, die bis zum Termin der Quartalsdividende wieder veräußert wird. US-Dividenden werden in Wikifolio nicht gutgeschrieben.... Am Freitag, 10.7.2020, hat sich WBA etwas erholen können. Die nächsten 2 Wochen dürften wegen der Q2-Berichte ebenfalls turbulent werden. (12.07. 22:14)

>> mehr comments zu Walgreens Boots Alliance: www.boerse-social.com/launch/aktie/walgreens_boots_alliance

 

Heidelberger Druckmaschinen 
1.67%

BoerseGlobal (BGL01): Eine Absage in Richtung kommender Messen ist vom Unternehmen Heidelberger Druckmaschinen zu vernehmen. Zum einen sind die Auswirkungen von Corona nicht absehbar, zum anderen wird die Messe "Drupa" im kommenden Jahr 2021 einen anderen Charakter haben. Schuld sind weltweite Reiserestriktionen und Hygienevorgaben, die sich auf Besucherzahlen auswirken dürften. Volle Stände auf einer Messe und viele Hallen gehören damit eher der Vergangenheit an. Nachdem Ende Mai bereits Xerox und Bobst die Teilnahme an der Drupa-Messe absagten, zieht nun Heidelberger Druckmaschinen nach. Für das Unternehmen ist dies ein zweischneidiges Schwert, da einerseits Kosten eingespart werden können, aber andererseits eine Messe als Marketingkanal enorm wertvoll ist. Die Aktien reagierten bisher nicht auf die Meldung. (12.07. 17:50)

>> mehr comments zu Heidelberger Druckmaschinen: www.boerse-social.com/launch/aktie/heidelberger_druckmaschinen_ag

 

Tesla 
7.09%

PfeffersackHH (88888ABW): (Teil-)Verkauf am 12 Juli 2020, da die +25%-Gewinnschwelle mit +153% übererfüllt wurde; und der Wert mehr als 5% des Portfolios ausmacht. (12.07. 16:45)

>> mehr comments zu Tesla: www.boerse-social.com/launch/aktie/tesla_motors_inc

 

GEA Group 
1.25%

SystematiCK (1607EKCK): Nachdem am Freitag GEA GROUP mit einem Down-Opening-Gap gestartet ist, hatte ich zunächst 50% der Position verkauft. Im Tagesverlauf konnte sich die Aktie allerdings komplett erholen sogar im Plus schließen, so dass ich den vorherher verkauften Anteil dann sofort wieder nachgekauft habe. (12.07. 09:24)

>> mehr comments zu GEA Group: www.boerse-social.com/launch/aktie/gea_group

 

 


 

Bildnachweis

1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Marinomed Biotech, Rosenbauer, Zumtobel, FACC, Wienerberger, ATX, ATX Prime, Verbund, VIG, voestalpine, UBM, Immofinanz, RBI, SBO, Uniqa, Addiko Bank, AMS, Andritz, DO&CO, Erste Group, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm, Lenzing, Josef Manner & Comp. AG, Eyemaxx Real Estate, Deutsche Post, adidas, Bayer, Münchener Rück.


Random Partner

A1 Telekom Austria
Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner