Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wipro hat die Microsoft Windows Virtual Desktop Advanced Specialization erhalten

14.05.2021

Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO), ein führendes globales Unternehmen im Bereich Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsprozessdienstleistungen, hat heute bekannt gegeben, dass es die Microsoft Windows Virtual Desktop Advanced Specialization erhalten hat. Dabei handelt es sich um eine Bestätigung der fundierten Kenntnisse, der umfangreichen Erfahrung und des Fachwissens eines Partners bei der Bereitstellung, Skalierung und Sicherung einer virtuellen Desktop-Infrastruktur auf Azure.

Die Microsoft Windows Virtual Desktop Advanced Specialization erhalten nur Partner, die strenge Kriterien in Bezug auf Kundenerfolge und Mitarbeiterqualifikation erfüllen sowie ein Audit ihrer technischen Verfahren für Windows Virtual Desktop durch eine unabhängige Stelle bestehen.

Die Unterstützung von sicherer Fernarbeit für Mitarbeiter ist heute wichtiger denn je. Windows Virtual Desktop ist eine Microsoft-Lösung, die sich nahtlos in andere Microsoft-Produkte integrieren lässt und es Kunden ermöglicht, virtuelle Desktops auf skalierbare, sichere und kostengünstige Weise zu implementieren.

Partner, die über nachgewiesene Fähigkeiten bei der Implementierung von Windows Virtual Desktop verfügen, können Kunden bei der Bereitstellung und dem Umgang mit den damit verbundenen Lizenzierungsvorteilen unterstützen, um die kompetenteste Lösung für ihr Unternehmen bereitzustellen.

Satish Yadavalli, Vice President für den Bereich Cloud und Infrastruktur bei Wipro Limited, sagte: „Wir freuen uns über diese weiterführende Spezialisierung, da sie unsere Expertise und Fähigkeiten rund um Microsoft Azure weiter stärkt. Mit dieser weiterführenden Spezialisierung sind wir in der Lage, außergewöhnliche Erlebnisse für Endanwender sowie hochproduktive und sichere Computing-Erfahrungen mit Multi-Session-Windows-10 und Microsoft-365-Funktionen auf Azure bereitzustellen. Die IP-Services von Wipro für Windows Virtual Desktop ermöglichen es Kunden, ihre neue Windows-Virtual-Desktop-Umgebung gezielt zu planen, schnell einzusetzen und intelligent zu verwalten. Integriert in die Managed Services unseres akkreditierten Expertenteams ermöglicht es diese kostengünstige Lösung den Kunden, sich auf die Optimierung der Geschäftsergebnisse zu konzentrieren.“

Rodney Clark, Corporate Vice President für die Bereiche Global Partner Solutions, Channel Sales und Channel Chief bei Microsoft, sagte: „Die Microsoft Windows Virtual Desktop Advanced Specialization stellt die Partner heraus, die als am kompetentesten angesehen werden können, wenn es um die Bereitstellung von Windows Virtual Desktop in Azure geht. Wipro hat eindeutig bewiesen, dass das Unternehmen sowohl über die Fähigkeiten als auch über die Erfahrung verfügt, um Kunden einen skalierbaren, sicheren und kosteneffizienten Umstieg auf Desktop-as-a-Service zu ermöglichen.“

Über Wipro Limited

Wipro Limited (NYSE: WIT; BSE: 507685; NSE: WIPRO) ist ein namhaftes international tätiges Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsabläufe. Wir nutzen das Potenzial von kognitivem Computing, Hyperautomatisierung, Robotik, Cloud, Analysen und neuen Technologien, um unsere Kunden bei der Anpassung an die digitale Welt zu unterstützen und ihnen zum Erfolg zu verhelfen. Wipro genießt internationales Ansehen für sein umfassendes Serviceportfolio und seine starke Verpflichtung zu Nachhaltigkeit und guter Unternehmensbürgerschaft. Das Unternehmen beschäftigt über 190.000 engagierte Mitarbeiter und betreut Kunden auf sechs Kontinenten. Gemeinsam finden wir Ideen und stellen Verbindungen her, um eine bessere und vielversprechende neue Zukunft aufzubauen.

Zukunftsgerichtete Aussagen und Warnhinweise

Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen stellen die Ansichten von Wipro bezüglich zukünftiger Ereignisse dar, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und sich außerhalb der Kontrolle von Wipro befinden. Solche Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen bezüglich der Wachstumsaussichten von Wipro, seiner zukünftigen finanziellen Betriebsergebnisse sowie seiner Pläne, Erwartungen und Absichten, sind jedoch nicht darauf beschränkt. Wipro weist die Leser darauf hin, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den durch solche Aussagen vorhergesagten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf Fluktuationen bei unseren Einnahmen, Umsätzen und Gewinnen, unsere Fähigkeit, Wachstum zu generieren und zu steuern, den Abschluss geplanter unternehmerischer Maßnahmen, den intensiven Wettbewerb bei IT-Dienstleistungen, unsere Fähigkeit, unseren Kostenvorteil aufrechtzuerhalten, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachleute einzustellen und zu halten, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei Festpreis- und Zeitrahmenverträgen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Geschäftstätigkeiten zu steuern, eine verringerte Technologienachfrage in unseren Hauptschwerpunktbereichen, Störungen in den Telekommunikationsnetzen, unsere Möglichkeiten, potenzielle Übernahmen erfolgreich abzuschließen und zu integrieren, die Haftung für Schäden aus unseren Dienstleistungsverträgen, den Erfolg der Unternehmen, in die wir strategische Investitionen tätigen, die Rücknahme steuerlicher staatlicher Anreize, politische Instabilität, Krieg, rechtliche Beschränkungen bei der Kapitalbeschaffung oder beim Erwerb von Unternehmen außerhalb Indiens, die unbefugte Nutzung unseres geistigen Eigentums und allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, die unser Geschäft und unsere Industrie beeinträchtigen. Die durch die COVID-19-Pandemie verursachten Umstände könnten die Technologieinvestitionen senken, sich negativ auf die Nachfrage nach unseren Produkten auswirken, die Ausgabenquote der Kunden beeinflussen und sich negativ auf die Fähigkeit oder Bereitschaft unserer Kunden auswirken, unsere Angebote zu kaufen, Kaufentscheidungen potenzieller Kunden verzögern, unsere Fähigkeit zur Bereitstellung von Beratungsdiensten vor Ort sowie unsere Unfähigkeit, unsere Kunden zu beliefern, beeinträchtigen oder die Bereitstellung unserer Angebote verzögern. All dies könnte sich negativ auf unsere zukünftigen Umsätze, Betriebsergebnisse und die finanzielle Gesamtperformance auswirken. Unsere Geschäftstätigkeit kann zudem durch eine Reihe externer Faktoren im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie negativ beeinflusst werden, die sich unserer Kontrolle entziehen.

Weitere Risiken, die sich auf unsere zukünftigen Betriebsergebnisse auswirken könnten, sind in unseren bei der United States Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen ausführlicher beschrieben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Jahresberichte auf Formular 20-F. Diese Einreichungen sind unter www.sec.gov verfügbar. Es ist möglich, dass wir mitunter schriftlich und mündlich zusätzliche zukunftsgerichtete Aussagen machen, darunter Aussagen, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC sowie in unseren Aktionärsberichten enthalten sind. Wir verpflichten uns nicht, von uns oder in unserem Namen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Marinomed Biotech, FACC, Palfinger, Österreichische Post, Polytec Group, Wienerberger, Mayr-Melnhof, SBO, Rosenbauer, Verbund, Addiko Bank, Frequentis, RHI Magnesita, Agrana, Athos Immobilien, Pierer Mobility, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, CA Immo, Porr, S Immo, VIG.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner