Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





WKÖ-Exportradar: neue Perspektiven für Österreichs Exporteure

29.05.2020
Wien (OTS) - Mit dem <a>WKÖ-Exportradar</a> bietet die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA (AW) der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) den heimischen Exporteurinnen und Exporteuren neue Wachstumsperspektiven auf den Weltmärkten und informiert über die aktuelle weltweite Coronavirus-Situation. „Wir zeigen unseren Betrieben, wo bereits jetzt neue Chancen entstehen und wie sich die Weltmärkte nach Corona entwickeln werden“, zeigt die stellvertretende WKÖ-Generalsekretärin Mariana Kühnel die Vorteile des neuen Tools auf. „Damit leisten wir einen Beitrag für ein rot-weiß-rotes Export-Comeback.“
Dabei profitieren die Unternehmen von dem weltweiten AW-Netzwerk, bestehend aus 70 WKÖ-Wirtschaftsdelegierten in über 100 Stützpunkten, das international vertreten und einzigartig positioniert ist, um relevante Informationen und Einschätzungen zu geben und die Firmen zu beraten. Zusätzlich erleichtern Prognosedaten zu Wirtschaftswachstum, Industrieproduktion und Importentwicklung die Orientierung auf den Weltmärkten.
Zwtl.: Vorbereitung auf den virtuellen Exporttag 2020
Das Tool dient zudem als gute Vorbereitung für den [Exporttag 2020] (https://www.wko.at/site/exporttag/start.html?shor... der dieses Jahr am 30. Juni erstmals völlig virtuell stattfinden wird. Dort stehen wie gewohnt die 70 WKÖ-Wirtschaftsdelegierten den österreichischen Betrieben für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung. „Mit dem WKÖ-Exportradar können sie sich perfekt auf den Exporttag vorbereiten und unseren Wirtschafsdelegierten die richtigen Fragen stellen“, betont Michael Otter, Leiter der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA abschließend.
Weitere Infos zum WKÖ-Exportradar finden Sie unter [wko.at/exportradar] (https://www.wko.at/service/aussenwirtschaft/expor... -oesterreichische-exportwirtschaft.html?shorturl=wkoat_exportradar). (PWK231/FS)
 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Immofinanz, Warimpex, Amag, FACC, ATX, ATX Prime, Lenzing, RBI, Telekom Austria, SBO, Agrana, CA Immo, S Immo, AT&S, Flughafen Wien, Palfinger, startup300, Verbund, Covestro, HeidelbergCement, Siemens, Deutsche Telekom, BASF, Allianz, Münchener Rück, adidas, Fresenius, Merck KGaA, MTU Aero Engines.


Random Partner

Rosinger Group
Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER