Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





WKÖ-Gewerbe und Handwerk appelliert an Spätentschlossene und Umsteiger: Machen Sie Karriere mit Lehre!

30.10.2020
Wien (OTS) - Mit fast der Hälfte aller Lehrlinge ist die Sparte Gewerbe und Handwerk der mit Abstand größte Ausbildner des Landes. „Unsere Betriebe nehmen auch in wirtschaftlich fordernden Zeiten ihre Verantwortung sehr ernst. Der Lehrlingsbonus wurde von den Gewerbe- und Handwerksbetrieben besonders gut angenommen – als Anerkennung dafür, dass die Ausbildung junger Menschen mit Zeit-, Personal- und Kostenaufwand einhergeht“, sagt Renate Scheichelbauer-Schuster, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).
In den letzten Jahren konnte die Lehre als zukunftsweisender und in der Wirtschaft nachgefragter Bildungsweg stark verankert werden. „Ich danke Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, die diesen Imageaufschwung voll unterstützt. Der Lehrlingsbonus ist ein Signal der Anerkennung und Wertschätzung für die ausbildenden Betriebe, denen die Weitergabe von Wissen und Fertigkeit vom Meister zum Lehrling auch in schweren Zeiten ein Herzensanliegen ist.“
Zwtl.: Verlängerung gefordert
Gerade weil der Lehrlingsbonus in der Sparte überdurchschnittlich großen Anklang fand, würde es Scheichelbauer-Schuster bedauern, wenn das Potenzial unausgeschöpft bliebe. Eine Verlängerung des Bonus für jene Lehrverträge, die noch bis Jahresende abgeschlossen werden, wäre sehr sinnvoll. „Wir sind davon überzeugt, dass es auch jetzt noch Betriebe gibt, die motiviert werden könnten, Lehrstellen zu schaffen. Heuer hat sich wegen der Coronakrise alles verzögert; viele haben abgewartet, wie sich ihre Lage entwickelt.“
Zudem seien die vorgesehenen Budgetmittel noch gar nicht zur Gänze ausgeschöpft. Und es könnten junge Menschen bemerken, dass sie ihre Talente in der Schule doch nicht am besten entfalten können. Scheichelbauer-Schuster: „Wir würden gerne diesen Umsteigern die Chance auf eine Lehrstelle ermöglichen. Die Lehrlinge von heute sind unsere Fachkräfte von morgen. Jeder Euro in ihre Ausbildung ist gewinnbringend investiert.“
Zwtl.: Beste Berufschancen
Laut trend-Umfrage belegt die Lehrausbildung in Handwerksberufen wie Tischler, Friseur, Bäcker oder Maurer unter den Berufsausbildungen für die Zukunft den zweiten Platz. So schreiben 32 Prozent der österreichischen Bevölkerung einer Lehrausbildung in Handwerksberufen die allerbesten oder besten Zukunftschancen zu – sogar noch vor einer Ausbildung in der IT (31 Prozent) oder Pflege (29 Prozent). Lediglich die Ärzte und Apotheker (38 Prozent) liegen vor den Lehrberufen. „Damit wurde uns von unabhängiger Seite bestätigt, was wir seit vielen Jahren betonen: Nämlich dass jungen Menschen mit einer Lehre in einem Gewerbe- und Handwerksberuf eine tolle berufliche Zukunft und beste Karrierechancen offenstehen“, so Scheichelbauer-Schuster. (PWK498/HSP)
 

Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo.


Random Partner

S&T AG
Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER