Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





WKÖ-Handelsobmann Trefelik: „Beim Einkaufen Masken tragen - Gesundheit hat oberste Priorität“

03.03.2021
Wien (OTS) - „Einkaufen ohne Maske stellt eine Gefährdung der eigenen Gesundheit und der anderer Menschen dar“, hält Rainer Trefelik, Obmann der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), fest. Bezüglich eines anonymen Aufrufs, im Rahmen einer koordinierten Aktion Masken in Geschäften abzusetzen oder Geschäfte bereits ohne Maske zu betreten, ist die Aufforderung des Handels klar und unmissverständlich: „Tragen Sie beim Einkauf FFP2-Masken. Das schützt Sie selber und andere Menschen vor Ansteckung. Die Covid-Verordnung sieht vor, dass in Geschäftsräumen Maske zu tragen ist. Nach dem Gesetz ist die - anonyme - Aufforderung zum Einkaufengehen ohne Maske daher ein Aufruf zum Gesetzesbruch und gefährdet die Gesundheit der Handels-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter sowie ihrer Kundinnen und Kunden“, so der Sprecher des Handels.
„Der österreichische Handel setzt viele Maßnahmen, damit Einkaufen in Österreich sicher ist und bleibt. Die Gesundheit der Kundinnen und Kunden, der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Lieferanten hat höchste Priorität. Natürlich unterstützt der Handel auch die Aktivitäten der österreichischen Bundesregierung, die dazu dienen, die Pandemie einzudämmen. „Das ist oberstes Ziel aller Anstrengungen“, unterstreicht Trefelik. Und er hebt hervor: „Jeder Einzelne kann einen Beitrag leisten, um eine weitere Öffnung der Wirtschaft zu ermöglichen – dazu gehört auch, beim Einkaufen eine Maske zu tragen.“ (PWK109/JHR)
 

Aktien auf dem Radar:Verbund, Rosenbauer, Andritz, FACC, Kapsch TrafficCom, Amag, Frequentis, CA Immo, SBO, Bawag, DO&CO, Mayr-Melnhof, RBI, AMS, Athos Immobilien, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Lenzing, UIAG, Palfinger, Oberbank AG Stamm, Warimpex, Addiko Bank, Agrana, Österreichische Post, Semperit, S Immo, Wienerberger, Deutsche Bank, Merck KGaA.


Random Partner

CMC markets
CMC Markets ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER