Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wolfgang Aubrunner, CCP Austria ,nennt seine subjektiv lässigsten Momente in der Wiener Börsegeschichte

27.01.2022, 1264 Zeichen

Wolfgang Aubrunner, CCP Austria, nennt seine subjektiv lässigsten Momente in der Wiener Börsegeschichte:

1. Marktstart der ÖTOB am 4.Oktober 1991 - viele österreichischen und internationale Banken waren an Board - tolle Aufbruchstimmung
2. Der Start der NEWEX am 3. November 2000 - kaum New schon EX - mit Anlauf gegen die Wand - Handel musste nach einer Woche eingestellt werden
3. Der Schwarze Montag am 19. Oktober 1987 war der erste Börsenkrach nach dem Zweiten Weltkrieg - damals war ich in der Citibank
4. 9.11 - jeder weiß genau wo er zu diesem Zeitpunkt war und alle waren sprachlos
5. Niedergang von Lehmann Brothers am 16.September 2008 ->Margin Call Erklären Sie es mir, wie wenn sie es einem kleinen Kind erklären würden, denn wissen Sie, ich sitze nicht auf diesem Stuhl, weil ich alles wissen muss. Ich sitze hier, weil ich weiß, wie die Musik spielt."

Hintergrund: Im Börse Social Magazine #60 wählten wir gemeinsam mit firesys und 50 MarktteilnehmerInnen, die je 5 Inputs bringen können (also Sample 250 am Ende der 250er-Feiern der Wiener Börse) den lässigsten Moment in der Wiener Börsegschichte. Siehe digital unter https://boerse-social.com/pdf/magazines/bsm_60 .

(Der Input von Börse Geschichte für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 27.01.)


(27.01.2022)

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/35: Verbund wird vom Passagier zum Piloten und macht ein Webinar, dazu ein Immo-Update


 

Bildnachweis

1. Wolfgang Aubrunner, CCP Austria:   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:SBO, VIG, Strabag, Kapsch TrafficCom, Flughafen Wien, Palfinger, Erste Group, DO&CO, Andritz, Uniqa, FACC, Mayr-Melnhof, CA Immo, Cleen Energy, EVN, Frequentis, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Semperit, Immofinanz, S Immo, Delivery Hero, Deutsche Telekom, Deutsche Bank, HelloFresh, Zalando, Rhoen-Klinikum.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und mehr als 25.000 Mitarbeitern in 30 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wolfgang Aubrunner, CCP Austria:


 Latest Blogs

» Wiener Börse am Feierstag zunächst stärker: Verbund, Do&Co und AT&S gesucht

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Verbund, UBM, Manz und Ibu-Tec

» BSN Spitout Wiener Börse: CA Immo, Andritz und Uniqa gehen über ihre MA100

» Österreich-Depots: Rosenbauer-Dividende eingelangt (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 25.5.: Extremes zu AT&S, AUA und voestalpine

» PIR-News: Immofinanz, CA Immo, UBM, Valneva, AT&S, VIG, Agrana ... (Chri...

» Verbund mit wichtigem Vorstoss (Christian Drastil)

» Nachlese: AT&S awarded, RBI 10.000, S Immo Fragestunde, Broke und Br...

» Wiener Börse Plausch S2/35: Verbund wird vom Passagier zum Piloten und m...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Verbund, CA Immo und Telekom Austria ges...



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VLN2
AT0000A2H9A6
AT0000A2QDR0

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Verbund macht Freude (Depot Kommentar)
    Nachlese: Verbund mit klugem Doppelschlag und einer unentgeltlichen Werbung
    Börsen-Kurier: Warum Fabasoft, Frequentis und S&T auch in Deutschland notieren
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 0.55%, Rutsch der Stunde: Agrana -0.61%
    Star der Stunde: FACC 1.88%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.58%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Verbund(1), Strabag(1), S Immo(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.2%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.33%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: OMV(1), AT&S(1)