Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wolters Kluwer führt die Cloud-Plattform CCH iFirm® für Steuern und Rechnungswesen in Großbritannien ein.

04.03.2024, 5088 Zeichen

Wolters Kluwer Tax & Accounting (TAA) hat CCH iFirm®, seine preisgekrönte Cloud-basierte Softwareplattform für Praxismanagement und Compliance, in Großbritannien eingeführt. Die integrierte und skalierbare Plattform wurde entwickelt, um Steuer- und Wirtschaftsprüfungspraxen effizienter und produktiver zu machen.

"Seit mehr als einem Jahrzehnt hat CCH iFirm mit seiner innovativen Technologie und seinen umfangreichen Funktionen weltweit die Steuer- und Wirtschaftsprüfungsbranche vorangebracht, und wir freuen uns, diese neue Plattform nun auch in Großbritannien einzuführen", so Bas Kniphorst, Exekutiver Vizepräsident und Geschäftsführer, Wolters Kluwer TAA Europe. "Wirtschaftsprüfungsgesellschaften setzen Technologielösungen ein, um vor dem Hintergrund einer sich ständig weiterentwickelnden Wirtschaftsprüfungslandschaft eine größere Skalierbarkeit, Agilität und Widerstandsfähigkeit ihres Unternehmens zu erreichen. Wolters Kluwer CCH iFirm bietet diese Möglichkeiten über eine einheitliche Plattform mit Single Sign-In."

Die neue Plattform bietet effiziente und automatisierte Arbeitsabläufe sowie vollständige Integration und Transparenz über eine Reihe von Buchhaltungstools hinweg. Sie ermöglicht den Zugriff auf Echtzeitdaten, wobei die höchsten Sicherheitsstandards der Branche eingehalten werden. Damit eröffnet CCH iFirm den Anwendern neue Möglichkeiten der Datenanalyse, -visualisierung und -berichterstattung.

CCH iFirm ist eine führende Cloud-Plattform in Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum und die Einführung von CCH iFirm in Großbritannien ist die erste in Europa. Bestehende Nutzer von Wolters Kluwer CCH Central, dem On-Premise-Buchhaltungssystem in Großbritannien, haben die Wahl zwischen einem einmaligen Wechsel oder einem schrittweisen Übergang zur neuen Plattform.

Die Cloud bringt neue Vorteile

"CCH iFirm ist eine Cloud-Plattform der nächsten Generation, die die Zuverlässigkeit, das Fachwissen und die innovative Technologie, für die Wolters Kluwer bekannt ist, direkt an unsere Kunden in Großbritannien weitergibt", fügt Neil Parsons, Geschäftsführer, Wolters Kluwer TAA U.K., hinzu. "Es stehen bedeutende Änderungen der britischen Steuervorschriften an, insbesondere für Einzelunternehmer und Personengesellschaften.

CCH iFirm lässt sich nahtlos in Arbeitsabläufe integrieren, unter anderem mit CCH Central. Die neue Plattform lässt sich auch mit gängigen Buchhaltungs- und Produktivitätstools synchronisieren und bildet so ein einheitliches Ökosystem, das die Effizienz und Produktivität steigern soll.

Zusätzliche Funktionalität

Die Funktionalität der CCH iFirm-Plattform wird auf dem britischen Markt schrittweise erweitert, wobei in den kommenden Monaten mehrere Module eingeführt werden sollen, darunter:

  • CCH iFirm AML (Anti-Money Laundering) - Erleichterung der Antigeldwäsche-Prüfung von Einzelpersonen direkt von CCH Central aus, als wichtiger Bestandteil des Client-Onboarding-Prozesses.
  • CCH iFirm Accounts Production - Rationalisierung des Buchhaltungsprozesses, von der Dateneingabe bis zur Online-Einreichung, zur Verbesserung der Effizienz bei der Einhaltung der Vorschriften und der Rentabilität.
  • CCH iFirm Personal Tax - unterstützt Buchhalter bei der Erstellung und Einreichung persönlicher Steuererklärungen für einzelne Kunden.
  • CCH iFirm Validate - Beschleunigung von Bankbestätigungen mit cloudbasierter Prüfungssoftware, die die Blockchain-Technologie nutzt.

CCH iFirm ist von unabhängiger Seite für seine Innovationen ausgezeichnet worden. Im vergangenen Jahr gewann Wolters Kluwer TAA Asia Pacific beispielsweise einen Grand Globee bei den 15. alljährlichen 2023 Golden Bridge Innovation Awards in der Kategorie Produktentwicklungsinitiative des Jahres.

Über Wolters Kluwer

Wolters Kluwer (EURONEXT: WKL) ist ein weltweit führender Anbieter von Informationen, Softwarelösungen und Dienstleistungen für Fachleute in den Bereichen Gesundheitswesen, Steuern und Rechnungswesen, Finanz- und Unternehmens-Compliance, Recht und Regulierung, Unternehmensperformance und ESG. Wir helfen unseren Kunden jeden Tag, wichtige Entscheidungen zu treffen, indem wir Expertenlösungen anbieten, die fundiertes Fachwissen mit Technologie und Dienstleistungen kombinieren.

Wolters Kluwer verzeichnete 2023 einen Jahresumsatz von 5,6 Milliarden Euro. Die Gruppe bedient Kunden in über 180 Ländern, unterhält Niederlassungen in über 40 Ländern und beschäftigt weltweit etwa 21.400 Mitarbeiter. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Alphen aan den Rijn in den Niederlanden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wolterskluwer.com und folgen Sie uns auf LinkedIn , Facebook , YouTube und Instagram .

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #634: AT&S gesucht, Airbus mag Amag, MMK jubiliert und wer Buy the Dip bei Varta macht


 

Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.


Random Partner

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner