Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Zurich fördert junge Ideen

17.07.2019
Wien (OTS) - In Kooperation mit der Initiative „Schüler gestalten Wandel“ hat die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft (Zurich) Schülerinnen und Schüler eingeladen, sich Gedanken über Zukunftsthemen zu machen. Kurz vor Schulschluss wurden die beeindruckenden Projektarbeiten präsentiert.
„Wir wollen wissen, wie die Generation Z denkt und wie sie ihre Zukunft sehen. Daher sind wir heuer in Kooperation mit „Schüler gestalten Wandel“ direkt an Schulen gegangen, um von Schülerinnen und Schülern zu lernen und zu verstehen, was sie bewegt“, sagt Mag. Florian Weikl, Leitung Markt Management bei Zurich.
Drei Bundes-Handelsakademien in St. Johann im Pongau, Judenburg und Wien Simmering beteiligten sich an dem Ideen-Wettbewerb. Im Rahmen von Projektarbeiten beschäftigten sich knapp 100 Schülerinnen und Schüler mit Zukunftsthemen wie „Mobilität 2025 - wie werden wir uns fortbewegen?“, „Wie sieht ein gesunder Umgang mit sozialen Medien und digitalen Servicediensten heute und in der Zukunft aus?“ oder „Wie sieht ein attraktiver Arbeitgeber aus?“. Mit Unterstützung durch ihre Lehrkräfte recherchierten und erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler diese Themen.
Zwtl.: Beeindruckende Ergebnisse
Die Ergebnispräsentationen erfolgten in fünfminütigen Pitches vor einer Jury von Führungskräften von Zurich und „Schüler gestalten Wandel“. Zu den vorgestellten Ideen zählten eine App-Lösung zur Bewertung und Empfehlung von Handelsprodukten oder ein modernes Bewertungssystem für nachhaltige Investitionen. Die besten Teams erhielten Sachpreise von Zurich und Gutscheine für einen Online-Händler. Weikl: „Es war wirklich großartig zu sehen, wie intensiv und mit welcher Begeisterung sich die jungen Menschen mit der Zukunft beschäftigen. In den Abschluss-Präsentationen kam die Kreativität und der Ideenreichtum der Schülerinnen und Schüler sehr schön zum Ausdruck“.
Bildmaterial finden Sie [hier] (https://www.ots.at/redirect/schueler1).
Zwtl.: Über Zurich
Zurich Insurance Group (Zurich) ist eine führende Mehrspartenversicherung, die Dienstleistungen für Kunden in globalen und lokalen Märkten erbringt. Mit rund 54.000 Mitarbeitenden bietet Zurich eine umfassende Palette von Produkten und Dienstleistungen im Schaden- und Unfall- sowie im Lebensversicherungsbereich in über 210 Ländern und Gebieten. Zu ihren Kunden gehören Einzelpersonen, kleine, mittlere und große Unternehmen sowie multinationale Konzerne. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich, Schweiz, wo sie 1872 gegründet wurde. Die Holdinggesellschaft, die Zurich Insurance Group AG (ZURN), ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und verfügt über ein Level I American Depositary Receipt Programm (ZURVY), das außerbörslich an der OTCQX gehandelt wird. Weitere Informationen über Zurich sind verfügbar unter [www.zurich.com] (http://www.zurich.com/).
Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft ist eine der führenden Versicherungen Österreichs. Als Kompositversicherer bietet Zurich Österreich eine breite Produktpalette im Bereich der Schaden-Unfall- und der Lebensversicherung, die vielfach ausgezeichnet wurde. Zu den rund 700.000 Kundinnen und Kunden zählen Einzelpersonen, kleine, mittlere und große Unternehmen sowie multinationale Konzerne. Zurich Österreich ist Arbeitgeber für rund 1.200 Mitarbeitende in allen Bundesländern. Das Unternehmen führt die Marke Zurich und die Direktmarke Zurich Connect. [www.zurich.at] (http://www.zurich.at) / [www.zurich-connect.at] (http://www.zurich-connect.at)
Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , VIG , Flughafen Wien , Amag , Rosenbauer , Marinomed Biotech , Porr , SW Umwelttechnik , Andritz , Strabag , Kapsch TrafficCom , Zumtobel , Fabasoft , SBO .


Random Partner

OMV
Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, Energielösungen und petrochemische Produkte. Mit einem Konzernumsatz von 19 Mrd. Euro und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER