Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Personensuche Michael Höllerer - 95 Treffer

29.09.2020

In den News: Wienerberger, Lenzing, Andritz, RBI, VIG, SBO, Lenzing, S Immo, Atrium, Im...

Wienerberger präsentiert anlässlich des Capital Markets Day die Strategie bis 2023 und darüber hinaus. Zur Erreichung der strategischen Ziele bis 2023 setzt Wienerberger weiterhin auf vier Säulen: Operational Excellence, Innovation und Digitalisierung, Nachhaltigkeit sowie wertschaffende Akquisitionen und Portfoliooptimierungen. Diese strategische Investitionen werden bis 2023 einen inkrementellen EBITDA-Beitrag von rund 135 Mio. Euro erwirtschaften, so das Unternehmen. Jegliches Marktwachstum/-erholung und zusätzliche Beiträge aus M&A sind hier nicht berücksichtigt. Wienerberger will zudem den CO2e-Ausstoß bis 2023 um 15 % gegenüber 2020 senken. Darüber hinaus sollen alle neuen Produkte so entwickelt werden, dass sie zu 100 % recyclebar oder wiederverwendbar sind. Wienerbergers Performance im 3. Quartal war aufgrund von Preiserhöhungen zur Abdeckung der Kosteninflation und einem positiven Beitrag unserer Maßnahmen zur Performanceverbesserung "stärker als erwartet", wie das Unternehmen mitteilt. Diese ...


28.09.2020

RBI-CFO kauft Aktien

RBI-CFO Michael Höllerer hat Aktien gekauft, und zwar am 25. September 500 Stück zu je 13,09 Euro, in Summe also um 6.545 Euro, wie aus einer Veröffentlichung hervorgeht.


28.09.2020

EANS-DD: Raiffeisen Bank International AG / Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungs...

[pic1]Directors' Dealings-Mitteilung gemäß Artikel 19 MAR übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. Personenbezogene Daten: Mitteilungspflichtige Person: Name: Michael Höllerer (Natürliche Person) Grund der Mitteilungspflicht: Grund: Meldepflichtige Person ist Person mit Führungsaufgaben Funktion: CFO Angaben zum Emittenten: Name: Raiffeisen Bank International AG LEI: 9ZHRYM6F437SQJ6OUG95 Angaben zum Geschäft: ISIN: AT0000606306 Beschreibung des Finanzinstruments: RBI Aktie Geschäftsart: Kauf Datum: 25.09.2020; UTC+02:00 Handelsplatz: Wiener Börse (XWBO) Währung: Euro Preis Volumen EUR 13,09 500 Gesamtvolumen: 500 Gesamtpreis: EUR 6.545 Durchschnittspreis: EUR 13,09 Emittent: Raiffeisen Bank International AG Am Stadtpark 9 A-1030 Wien Telefon: +43 1 71707-2089 FAX: +43 1 71707-2138 Email: ir@rbinternational.com WWW: www.rbinternational.com ISIN: AT0000606306 Indizes: ATX Börsen: Luxembourg Stock Exchange, Wien Sprache: Deutsch


28.09.2020

EANS-DD: Raiffeisen Bank International AG / Notification concerning transactions by per...

[pic1]Directors' Dealings-Announcement pursuant to artikle 19 MAR transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is responsible for the content of this announcement. personal data: responsible party: name: Michael Höllerer (natural person) reason: reason: responsible party is a person with managerial responsibilities function: CFO issuer information: name: Raiffeisen Bank International AG Legal Entity Identifier (LEI): 9ZHRYM6F437SQJ6OUG95 information about deal: ISIN: AT0000606306 description of the financial instrument: RBI share type: acquisition date: 25.09.2020; UTC+02:00 market: Vienna Stock Exchange (XWBO) currency: Euro price volume EUR 13.09 500 total volume: 500 total price: EUR 6,545 average price: EUR 13.09 end of announcement euro adhoc issuer: Raiffeisen Bank International AG Am Stadtpark 9 A-1030 Wien phone: +43 1 71707-2089 FAX: +43 1 71707-2138 mail: ir@rbinternational.com WWW: www.rbinternational.com ISIN: AT0000606306 indexes: ATX stockmarkets: Luxembourg ...


20.12.2017

Inbox: Michael Höllerer wechselt in den Vorstand der Raiffeisen Bank Polska

20.12.2017 Zugemailt von / gefunden bei: RBI (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Michael Höllerer verstärkt den Vorstand der Raiffeisen Bank Polska Der Aufsichtsrat der Raiffeisen Bank Polska hat Michael Höllerer in den Vorstand der Bank berufen. Er wird dort ab dem 20. Dezember für den Bereich Portfolio Management verantwortlich sein. Höllerer war zuletzt Generalbevollmächtigter der RBI. „Wir haben in Polen wichtige Aufgaben vor uns. Michael Höllerer hat während seiner Tätigkeit für die RBI-Gruppe immer wieder bedeutende Projekte erfolgreich umgesetzt und dabei seine Führungsqualität unter Beweis gestellt. Ich freue mich, dass er den Vorstand unserer polnischen Tochterbank verstärkt“, sagte RBI-CEO Johann Strobl. Die Karriere des 39jährigen Juristen innerhalb der RBI-Gruppe begann 2006 und umfasste wichtige Führungsfunktionen. Von 2015 bis 2017 war er Vorstand der RZB. Seit der Fusion mit der RZB im ...


05.12.2017

RBI, Strabag, Polytec und Accenture im Digitalisierungs-Roundtable

Die Aktien von RBI, Strabag und Polytec waren zuletzt in ihren Branchen top. Auch, weil das Trio als digital fit gilt. Der „ned so leichten“ Suche nach Definitionen für Digitalisierung geht dieses Magazine-Roundtable nach. Mit Added Value von Accenture. Am Beginn die Frage, welchen Stellenwert die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen hat. Und wo ist sie bzgl. Zuständigkeit angesiedelt? Ich beginne mit dem Gastgeber … Michael Höllerer, RBI: Für uns als Großbank hat die Digitalisieriung einen immens hohen Stellenwert. Die Regulatorik ist zwar immer noch die Nr. 1, aber die Digitalisierung kommt. Es ist ein eigener Bereich, angesiedelt beim Generaldirektor. Die Business Lines arbeiten natürlich auch individuell daran, der Gesamtüberblick ist aber beim CEO. Also: Größte Bedeutung, für die nächsten Jahre ist das das entscheidende Thema. MiFID II muss ja bald ready sein, spielt da Digitalisierung rein? Höllerer: In MiFID II spielt es rein, aber nicht in dem Umfang, wie wir es gerne hätten. In Modelle, die die ...


22.11.2017

Inbox: RBI tritt Netzwerk R3 bei

22.11.2017 Zugemailt von / gefunden bei: RBI (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Am 21. November 2017 trat die Raiffeisen Bank International (RBI ), als erste österreichische Bank, dem globalen Netzwerk der Unternehmenssoftware-Firma R3 bei, dem mehr als 160 Banken, Finanzdienstleister, Technologieunternehmen, Zentralbanken, Regulatoren und Handelsverbände angehören. R3 bietet Zugang zu „Corda“, einer für die betriebliche Anwendung entwickelten Distributed- Ledger-Plattform für die Finanzindustrie und den Handel. Gemeinsam mit den Mitgliedern werden Proofs of Concept entwickelt, um Distributed-Ledger-Applikationen kommerziell zu nutzen. “Durch den Beitritt zu R3 werden wir in der Lage sein, uns mit Gleichgesinnten auszutauschen und zusammenzuarbeiten, was die Geschwindigkeit, Sicherheit und Anwendbarkeit unserer eigenen Blockchain-Innovationen erheblich steigern wird. Die Anwendung von ...


26.10.2017

Traumwetter-HM in 96 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

Bin heute Vormittag einen HM gelaufen und dann denn angebrochenen Kilometer bis zur U-Bahn fertig. Ist überraschend sehr gut gegangen, die alle Km zwischen 4:30 und 4:40, HM in 1:36:46, eine schöne Runde bei Traumwetter. Und am Nachmittag widmete ich mich den Herren Michael Höllerer, Peter Haidenek, Thomas Birtel und Christian Winkelhofer bzw. dem Thema Digitalisierung. Reingehört hatte ich in das Roundtable schon beim Laufen am Vormittag. Aktivität: Lauf Dauer: 01:41:34 Distanz: 21 980 Pace: 04:37 km/h: 13.00 Schuhe: Saucony App: Runplugged Uhr: Suunto Runkit rechnet: Christian ist im Oktober bisher 126,482 km gelaufen, im Schnitt täglich 4,864 km, ein Plus von 21,69 Prozent gegenüber dem August, als Christian 3,998 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: Juli 2017 mit 10,433 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Christian Drastil Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäten verwalten und bloggen!


20.09.2017

Inbox: Diese Fintechs habe es in den RBI Elevator Lab geschafft

20.09.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Raiffeisen Bank International (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Nach der sehr erfolgreichen Bewerbungsphase mit 336 Einreichungen aus 56 Ländern, hat die Raiffeisen Bank International (RBI ) heute jene sechs Startups ausgewählt, die am gruppenweiten Accelerator Programm “Elevator Lab” teilnehmen werden. “Wir sind die erste Bankengruppe in Zentral- und Osteuropa (CEE), die ein Fintech Accelerator-Programm dieser Größenordnung auf den Markt gebracht hat und sind mit dem Interesse daran mehr als zufrieden. Innovation schafft Geschäft, und mit Elevator Lab möchten wir innovativen Fintechs ermöglichen, unseren 16,5 Millionen Kunden in unseren 14 CEE- Märkten echten Mehrwert anzubieten“, sagt RBI CEO Johann Strobl. Die sechs ausgewählten Startups arbeiten in den Bereichen Payments & Transactions (MishiPay aus Großbritannien), SME Banking (Asteria aus Schweden), ...


11.09.2017

Inbox: RBI Innovation to Company Challenge: Tschechisches Fintech Gauss gewinnt und bek...

11.09.2017 Zugemailt von / gefunden bei: RBI (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Am 11. September hat die Raiffeisen Bank International (RBI ) verkündet, dass das tschechische Fintech Gauss Algorithmic die Challenge im Rahmen von “Innovation to Company” (I2C), einem Startup-Wettbewerb der Wirtschaftskammer Wien (WKW), gewonnen hat. „Digitalisierung ist das ‚New Normal‘ im modernen Bankgeschäft. Daher öffnen wir uns für potenzielle Kooperationen mit Fintechs. Big Data Analytics hat enormes Potenzial, um unser Geschäft weiter zu verbessern, und wir waren beeindruckt von der Arbeit und der Erfahrung, die Gauss Algorithmic in unserem Heimmarkt Zentral- und Osteuropa (CEE) gemacht hat“, kommentiert Johann Strobl, CEO der RBI, das Ergebnis der heurigen I2C Challenge. Die RBI wurde erst kürzlich vom renommierten Finanzmagazin EMEA Finance als innovativste Bank in CEE & CIS ausgezeichnet. „Wir sind von ...



Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr