BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Immofinanz (AT0000809058)

 handeln bei

» Homepage » Investor Relations


15.12.2017:

2.040 ( 1.19 %)
6,682,515 Stück
(30.12.2016: 1.853)
2.04 / 2.06
 
0.49%
12:58:23


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

10.09 %

Umsatz '17/'16 %
113 %


Das ist der 33. beste von 239 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 106. beste von 239 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 111    → 12    ↓ 116   
1.7  
  2.29

Periodenhoch am 01.09.17 (Kurs: 2.290 Δ% -10.92)


Periodentief am 31.01.17 (Kurs: 1.698 Δ% 20.14)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 3,005,862

Durchschnittsperformance Wochentag

Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (16.12.2017)



Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Immofinanz-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Tower Research Capital, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.


Best/Worst Volumen (Stück)
13.01.2017 30,000,180
17.03.2017 17,529,404
15.03.2017 11,125,914
23.11.2017 714,762
10.10.2017 773,802
28.08.2017 891,857
Best/Worst Days
07.04.2017 3.35%
01.06.2017 3.35%
20.03.2017 3.33%
13.01.2017 -6.57%
22.03.2017 -3.06%
14.11.2017 -2.66%
Pics



finanzmarktmashup.at News

02.11.2017

Own Austria: Oder warum sich immer mehr Menschen über Erf... Heimische Unternehmen wie Wienerberger, Austrian Airlines...

20.10.2017

IMMOFINANZ auf der Gewinn-Messe: "Hauptversammlung g... „Wer von Ihnen ist IMMOFINANZ-Aktionär“,...

22.09.2017

Immofinanz-Chef Oliver Schumy im Talk mit dem Börse Socia... Eines meiner letzten Sommer-Interviews habe ich dieses Ja...

11.09.2017

Gerüchte: Immofinanz muss Russland unter Wert verkaufen Es gibt Gerüchte, dass die Immofinanz AG ihre fünf Einkau...

23.08.2017

Immofinanz: S-Immo-Chef kauft unterbewertete Aktien Die S Immo AG hat ihre Anteile an der Immofinanz AG auf 4...

10.07.2017

IMMOFINANZ und trivago: Gerade mal 300 Tage zwischen Spat... "Erst im September 2016 haben wir an dieser Stelle, ...

11.06.2017

Immofinanz & CA Immo: Neuer Versuch! Liebe Leser, letzte Woche gab es für die Aktionäre von Im...



Social Trading Kommentare
09.12.2017
Rehauer | SG001
Investieren langfristig
Immofinanz: Meine Zusammenfassung des Q3 Bericht am 28.11.: Die Vermietquote ist seit 31.12.16 von 89,6% auf 92,9% gestiegen, im Bürobereich von 87,3% auf 90,1 %, Im Einzelhandel auf 96,6%. Die Bruttomietrendite ist im selben Zeitraum von 6,1% auf 6,3% gestiegen. Der durchschittliche zu zahlende Fremdkapitalzins beträgt 2,4%. Das Periodenergebnis ist durch die diversen Bereinigungen in diesem Jahr (Beilegung alte Rechtsstreite, Verkauf Moskau, Verkauf Gerling-Quartier) negativ, der NAV beträgt 2,82 €, die Dividende mit 6 Cent wird bestätigt. #Meine Beurteilung: die Vermietquote ist in den jeweiligen Bereichen (auch im Vergleich zur Konkurrenz) gut. Das Basisgeschäft läuft also und würde eine höhere Bewertung rechtfertigen. Wie gut genau „Immofinanz pur“ abschneidet, wird man erst bei den Zahlen im Jahr 2018 sehen. Warum bei Vorlage des Berichts die Aktie um 3% nachgab ist mir schleierhaft, könnte entweder mit einem offenen Brief eines aktivistischen Investors zu tun haben oder die Anleger glauben einfach nicht, dass alle Altlasten bereinigt sind. Wie auch immer: allein auf den NAV gibt’s ein Aufholpotential von ca. 1/3, die Fusionsphantasie gibt’s obendrauf. Bei Refinanzierungen bzw. Erhalt eines Investmentgrade-Ratings wird sich die Gewinnspanne (Vermietrendite – Finanzierungskosten) weiter verbessern und damit auch der Firmenwert - endlich mal (!)- steigen. SOLIDES LANGFRISTINVESTMENT!
09.12.2017
Rehauer | 5A000
FÜNF ausgewählte Aktienwerte
Immofinanz: Meine Zusammenfassung des Q3 Bericht am 28.11.: Die Vermietquote ist seit 31.12.16 von 89,6% auf 92,9% gestiegen, im Bürobereich von 87,3% auf 90,1 %, Im Einzelhandel auf 96,6%. Die Bruttomietrendite ist im selben Zeitraum von 6,1% auf 6,3% gestiegen. Der durchschittliche zu zahlende Fremdkapitalzins beträgt 2,4%. Das Periodenergebnis ist durch die diversen Bereinigungen in diesem Jahr (Beilegung alte Rechtsstreite, Verkauf Moskau, Verkauf Gerling-Quartier) negativ, der NAV beträgt 2,82 €, die Dividende mit 6 Cent wird bestätigt. #Meine Beurteilung: die Vermietquote ist in den jeweiligen Bereichen (auch im Vergleich zur Konkurrenz) gut. Das Basisgeschäft läuft also und würde eine höhere Bewertung rechtfertigen. Wie gut genau „Immofinanz pur“ abschneidet, wird man erst bei den Zahlen im Jahr 2018 sehen. Warum bei Vorlage des Berichts die Aktie um 3% nachgab ist mir schleierhaft, könnte entweder mit einem offenen Brief eines aktivistischen Investors zu tun haben oder die Anleger glauben einfach nicht, dass alle Altlasten bereinigt sind. Wie auch immer: allein auf den NAV gibt’s ein Aufholpotential von ca. 1/3, die Fusionsphantasie gibt’s obendrauf. Bei Refinanzierungen bzw. Erhalt eines Investmentgrade-Ratings wird sich die Gewinnspanne (Vermietrendite – Finanzierungskosten) weiter verbessern und damit auch der Firmenwert - endlich mal (!)- steigen. SOLIDES LANGFRISTINVESTMENT!
09.12.2017
Rehauer | BASE1
Base Value Aktien-Werte
Immofinanz: Meine Zusammenfassung des Q3 Bericht am 28.11.: Die Vermietquote ist seit 31.12.16 von 89,6% auf 92,9% gestiegen, im Bürobereich von 87,3% auf 90,1 %, Im Einzelhandel auf 96,6%. Die Bruttomietrendite ist im selben Zeitraum von 6,1% auf 6,3% gestiegen. Der durchschittliche zu zahlende Fremdkapitalzins beträgt 2,4%. Das Periodenergebnis ist durch die diversen Bereinigungen in diesem Jahr (Beilegung alte Rechtsstreite, Verkauf Moskau, Verkauf Gerling-Quartier) negativ, der NAV beträgt 2,82 €, die Dividende mit 6 Cent wird bestätigt. #Meine Beurteilung: die Vermietquote ist in den jeweiligen Bereichen (auch im Vergleich zur Konkurrenz) gut. Das Basisgeschäft läuft also und würde eine höhere Bewertung rechtfertigen. Wie gut genau „Immofinanz pur“ abschneidet, wird man erst bei den Zahlen im Jahr 2018 sehen. Warum bei Vorlage des Berichts die Aktie um 3% nachgab ist mir schleierhaft, könnte entweder mit einem offenen Brief eines aktivistischen Investors zu tun haben oder die Anleger glauben einfach nicht, dass alle Altlasten bereinigt sind. Wie auch immer: allein auf den NAV gibt’s ein Aufholpotential von ca. 1/3, die Fusionsphantasie gibt’s obendrauf. Bei Refinanzierungen bzw. Erhalt eines Investmentgrade-Ratings wird sich die Gewinnspanne (Vermietrendite – Finanzierungskosten) weiter verbessern und damit auch der Firmenwert - endlich mal (!)- steigen. SOLIDES LANGFRISTINVESTMENT!
09.12.2017
Rehauer | DB555
FÜNF ausgewählte Investments
Immofinanz: Meine Zusammenfassung des Q3 Bericht am 28.11.: Die Vermietquote ist seit 31.12.16 von 89,6% auf 92,9% gestiegen, im Bürobereich von 87,3% auf 90,1 %, Im Einzelhandel auf 96,6%. Die Bruttomietrendite ist im selben Zeitraum von 6,1% auf 6,3% gestiegen. Der durchschittliche zu zahlende Fremdkapitalzins beträgt 2,4%. Das Periodenergebnis ist durch die diversen Bereinigungen in diesem Jahr (Beilegung alte Rechtsstreite, Verkauf Moskau, Verkauf Gerling-Quartier) negativ, der NAV beträgt 2,82 €, die Dividende mit 6 Cent wird bestätigt. #Meine Beurteilung: die Vermietquote ist in den jeweiligen Bereichen (auch im Vergleich zur Konkurrenz) gut. Das Basisgeschäft läuft also und würde eine höhere Bewertung rechtfertigen. Wie gut genau „Immofinanz pur“ abschneidet, wird man erst bei den Zahlen im Jahr 2018 sehen. Warum bei Vorlage des Berichts die Aktie um 3% nachgab ist mir schleierhaft, könnte entweder mit einem offenen Brief eines aktivistischen Investors zu tun haben oder die Anleger glauben einfach nicht, dass alle Altlasten bereinigt sind. Wie auch immer: allein auf den NAV gibt’s ein Aufholpotential von ca. 1/3, die Fusionsphantasie gibt’s obendrauf. Bei Refinanzierungen bzw. Erhalt eines Investmentgrade-Ratings wird sich die Gewinnspanne (Vermietrendite – Finanzierungskosten) weiter verbessern und damit auch der Firmenwert - endlich mal (!)- steigen. SOLIDES LANGFRISTINVESTMENT!
09.12.2017
Rehauer | BASE1
Base Value Aktien-Werte
Wie am 27.11. gesagt: Francotyp wird nicht mehr übergewichtet - daher Teilverkauf.

Social Trades
14.12.2017 IhrDepot
Fallen Angel
1000 Stück zu 2.026 (buy)
14.12.2017 ItsTricky
Tricky
10000 Stück zu 2.013 (sell - Gain: 1.62% )
01.12.2017 GoInvest
Strategie 10x10
10000 Stück zu 2.022 (buy)
30.11.2017 investMS
Marktführer Österreich
2000 Stück zu 2.003 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Peergroup Vergleich
Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2017
Indizes:
Performance

ATX:
PerformanceUmsatz | Cap | Nr. 1

AT:
PerformanceUmsatz | Cap | Nr. 1

DAX:
PerformanceUmsatz | Cap | Nr. 1

Dow Jones:
PerformanceUmsatz | Cap | Nr. 1

hello bank! 100:
PerformanceUmsatz | Nr. 1

BSN Watchlist:
PerformanceUmsatz | Nr. 1


Indizes
ATX 3279 -0.97 % 15.12. 3295 0.47% 11:08:05
DAX 13104 0.27 % 15.12. 13159 0.42% 11:08:05
Dow 24652 0.58 % 15.12. 24674 0.09% 11:08:05
Nikkei 22553 -0.62 % 15.12. 22720 0.73% 11:08:05
Gold 1256 0.34 % 15.12. 1255 -0.05% 23:00:00


Serien 2017

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX | Österreich | DAX | DOW | hello bank! 100 | BSN Watchlist




Performance:
ATX | Österreich | DAX | DOW | hello bank! 100 | BSN Watchlist




ATX

AGR

ANDR

BG

BWO

CAI

EBS

IIA

LNZ

OMV

POST

RBI

SBO

SPI

TKA

UQA

VER

VIG

VOE

WIE

ZAG




Österreich

AMAG

AMS

ATH

ATS

BAH

BKS

BWT

CAT

CLEN

CWI

DBI

DOC

EVN

FAA

FACC

FKA

FLU

GAGS

GAGV

KTCG

KTMI

LTH

MMK

OBS

OBV

PAL

POS

PYT

RHI

RHIM

ROS

SAC

SANT

SEM

STR

SWUT

UBM

VLA

WOL

WPB

WXF




hello bank! 100 + BSN Watchlist

013A

0YYA

1VPA

A8B

AAPL

ABEA

ABR

ADV

AIR

AIXA

ALV

AMGN

AMS

AMZ

ANDR

ATS

B1C

BABA

BAH

BAS

BAYN

BION

BMW

BRYN

BVF

BWO

CAI

CBK

CG3

CU1

DAI

DBK

DLG

DPW

DRI

DTE

DY2

EBS

EOAN

EVN

EVT

FACC

FB2A

FRE

GAZ

GFT

GILD

GLEN

GPRO

IFX

IIA

KTCG

LEO

LHA

LIN

LNZ

M5Z

MRK

MT

MUV2

NDX1

NEH

NEM

NESR

NFC

NOVN

OMV

PAH3

PBB

POST

PYPL

PYT

R6C

RBI

RHI

RHO

RKET

RWE

RXT

S92

SAP

SBO

SDF

SEM

SIE

TKA

TKA

TL0

UQA

VER

VIG

VLA

VOE

VOW

VOW3

WCMK

WDI

WIE

ZAG

ZJS1

0SC

0XSN

1COV

AB1

ADL

ADS

AFX

ALU

AM3D

ANN

AOL1

APA

AR4

ARL

AYI

B8F

BAF

BC8

BE

BIIB

BLDP

BNP

BOSS

BP

BSD2

BT.A

BTG4

BVB

BYW6

CGCBV

CLS1

CNTY

COK

CON

CREE

CS

CSGN

DB11

DBI

DHER

DIA

DPB

DRW3

DUE

DWNI

ECX

ELY

EV4

EVD

EVK

F

F3A

F3C

FAG

FDX

FIE

FIT

FME

FNTN

FPE3

FPH

FR6

FRA

FTE

G

G1A

G24

GBF

GEY

GFJ

GG

GIL

GLE

GM

GMM

GOOG

GRUA

GSK

GWI1

HDD

HDM

HEI

HEN3

HLE

HNR1

HOT

HSBA

HYQ

IBI

IBU

IGY

JEN

KBC

KCO

KO

KU2

L5A

LEG

LIGHT

LMI

LMT

LNKD

LO24

LPK

LUK

LXS

M8U1

MDG1

MDO

MEO

MGN

MOR

MSFT

MTW

MTX

MUF

MZB

NDA

NE

NEX

NOA3

NOVC

NTO

NUVA

NVDA

O1BC

O2D

OSR

P1Z

PA8

PBY

PF8

PFV

PGN

PNE3

PNL

PS4

PSM

PUM

QCOM

QIA

QSC

RHIM

RHK

RHM

RIGN

RIO

ROG

RRTL

SAN

SANT

SAX

SAZ

SBNC

SBS

SBUX

SCMN

SCY

SEDG

SGO

SHA

SIX2

SKS

SKY

SMHN

SMTC

SNAP

SOW

SPR

SREN

SRT3

SSRI

SSUN

SWV

SY1

SYT

SYV

SZG

SZU

T5O

TC1

TCG

TEX

TFA

TFW

TIT

TLG

TLX

TN2

TNE5

TOM

TR3

TTMI

TUI1

TWR

UA

UBSN

UN01

UPS

UTDI

VAO

VAR1

VBK

VIV

VJET

VOD

VOS

VWS

WAC

WCH

WDL

WFC

WGF1

WMH

WWE

YG11

YHO

ZAL

ZIL2

ZURN




Magazine aktuell

Geschäftsberichte