BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

C.A.T. Oil (AT0000A00Y78)

 handeln bei

» Homepage » Investor Relations


22.05.2017:

7.470 ( -2.62 %)
61,980 Stück
(30.12.2016: 6.993)
7.46 / 7.56
 
0.52%
22:05:50


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

6.82 %

Umsatz '17/'16 %
177 %


Das ist der 90. beste von 98 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 72. beste von 98 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 47    → 3    ↓ 48   
6.99  
  8.75

Periodenhoch am 01.03.17 (Kurs: 8.750 Δ% -14.63)


Periodentief am 30.12.16 (Kurs: 6.993 Δ% 6.82)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 16,830

Durchschnittsperformance Wochentag

Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
Show latest Report (20.05.2017)




Best/Worst Volumen (Stück)
09.03.2017 125,553
25.04.2017 111,789
20.02.2017 108,318
08.02.2017 956
13.04.2017 1,942
04.05.2017 1,991
Best/Worst Days
20.02.2017 6.97%
27.02.2017 5.48%
15.02.2017 4.87%
25.04.2017 -5.08%
24.02.2017 -4.7%
09.03.2017 -4.51%
Pics



finanzmarktmashup.at News

22.05.2017

The Russian ruble is rallying as oil climbs The Russian ruble is rallying as oil prices climb ah...

25.04.2017

Oil prices can tell you a lot about military spending Governments generally increase military spending when the...

03.04.2017

The oil market is finally starting to make sense Companies that provide oil and gas drilling services had ...

14.03.2017

The dollar is starting to act like an oil currency The relationship between the US dollar and crude oil has ...

28.01.2017

TOP OIL TRADER: Trump’s border tax would make filling you... A top oil trader is counting on President Donald Trump's ...

12.12.2016

Oil stocks surged after Russia and Saudi Arabia's histori... Shares in companies operating in the oil sector had a gre...

07.12.2016

Oil rallied the last 3 times OPEC cut production It finally happened. For the first time since 2008, the O...



Social Trading Kommentare
22.05.2017
Brich | BRICH63
Tradingchancen
Ergebnisse 1. Quartal 2017: Petro Welt Technologies AG mit starkem Zuwachs bei Umsatzerlösen und EBITDA • Die Umsatzerlöse in Euro stiegen um 30,7 % auf 79,8 Mio. EUR • Das EBITDA stieg auf 17,1 Mio. EUR. (+10,8 %) • Das Konzernergebnis ging um 1,5 % auf 4,2 Mio. EUR zurück. • Die Eigenkapitalbasis erhöhte sich um 8,9 % - die Eigenkapitalquote lag bei 57,9 %. Wien, 22. Mai 2017 - Im ersten Quartal 2017 verzeichneten die Konzernumsätze in Euro einen Zuwachs von 30,7 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Anstieg der Umsätze im Segment "Well Services" im Berichtszeitraum um 10,5 % auf 38,8 Mio. EUR ist vor allem auf den durchschnittlichen Umsatz pro Auftrag in Euro zurückzuführen sowie auf die erfolgreiche Umsetzung des Produktionsprogramms. Die Euro-Umsätze im Segment "Drilling, Sidetracking und IPM" stiegen in den ersten drei Monaten 2017 um 57,7 % auf 41,0 Mio. EUR. Der durchschnittliche Umsatz pro Auftrag stieg in Euro um 34,0 % und nach der geografischen Ausweitung konventioneller Bohrdienstleistungen stieg die Anzahl der Aufträge um 17,6 %. Mit 5,58 Mio. EUR überstieg der Gewinn vor Steuern das Niveau des Vorjahreszeitraums (1. Quartal 2016: 5,31 Mio. EUR). Der Nettogewinn von 4,2 Mio. EUR blieb auf dem Niveau des 1. Quartals 2016 (4,3 Mio. EUR); Grund dafür waren die höheren Einkommensteueraufwendungen von 1,3 Mio. EUR (1. Quartal 2016: 1,0 Mio. EUR). Die EBITDA-Marge sank im Berichtszeitraum auf 21,4 % gegenüber 25,3 % im Vorjahreszeitraum. Die Bruttogewinnmarge ging aufgrund des unveränderten Bruttogewinns bei höheren Umsatzerlösen zurück (11,7 % im ersten Quartal 2017 gegenüber 14,9 % im Vorjahr). Durch die Steuerung der Umsatzkosten und die Verbesserung des Nettofinanzergebnisses konnte der Konzern seinen operativen Cashflow auf einem relativ komfortablen Niveau von 14,5 Mio. EUR halten (1. Quartal 2016: 19,3 Mio. EUR). Der intensivere Kreditorenumschlag durch das ausgeweitete Produktionsprogramm trug zum Rückgang des operativen Cashflow bei. Die Liquiditätsposition, berechnet als Summe der Barmittel und Barmitteläquivalente sowie der Bankeinlagen, stieg von 113,7 Mio. EUR am 31. Dezember 2016 auf 131,2 Mio. EUR per 31. März 2017. Bilanzpositionen Per 31. März 2017 stieg die Summe der Aktiva um 4,2 % auf 438,6 Mio. EUR im Vergleich zum Jahresende 2016. Den wichtigsten Beitrag zu dieser Entwicklung leistete die Steigerung des Umlaufvermögens, die auf die verbesserte Liquiditätsposition und die Steigerung der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen zurückzuführen war. Das Eigenkapital erhöhte sich zum Ende des Berichtszeitraums um 8,9 % auf 254,0 Mio. EUR. Infolge dessen stieg auch die Eigenkapitalquote und erreichte zum Bilanzstichtag am 31. März 2017 ein Niveau von 57,9 % gegenüber 55,5 % per 31. Dezember 2016. Der Quartalsbericht für das 1. Quartal 2017 der Petro Welt Technologies AG steht auf unserer Firmenwebsite zum Download zur Verfügung:
17.05.2017
Brich | BRICH63
Tradingchancen
Q1 am 22.5.17
26.04.2017
Rogall | BB1280
Aktien-Werte und Trading
Die Zahlen der Öl- und Gasservice-Firma (ehem. CAT OIL) waren nicht so gut wie erwartet. Im 4. Quartal 2016 konnte kein Gewinn erzielt werden. Ein Teil der Aktien wurde verkauft, um die Gewichtung zu reduzieren. Da die Firma im Bereich von 7,30 EUR aber recht günstig bewertet ist und in 2017 eine Verbesserung sämtlicher Kennzahlen zu erwarten ist, bleibt der Restbestand im wiki. Bei Kursen unter 7 EUR wäre eine nochmalige Aufstockung möglich.
25.04.2017
PARTLINK | PL001
Special Opportunities Invest
Petro Welt hat heute den Geschäftsbericht veröffentlicht, der eigentlich mehr Fragen als Antworten hervorbringt. Warum ist in Q4 das EBIT negativ gewesen, obwohl das EBITDA 16 Mio Euro betrug? Warum soll in 2017 die EBIT-Marge von 13 auf 10-12% zurückgehen, obwohl man den Umsatz um etwa 10% ausweiten möchte? Diese Frage stellt sich insbesondere vor dem Hintergrund, dass der Rubel gegenüber 2016 massiv fester geworden ist, so dass sich die Ergebnissituation in Hinblick auf die Währung erheblich verbessert hat. Des Weiteren bleibt fraglich, warum denn die Dividende ausfallen muss, obwohl die Nettofinanzverbindlichkeiten von 93 auf nur noch 36 (!) Mio. Euro zurückgegangen sind. Die Börse quittiert das Ergebnis samt Ausblick mit deutlichen Abschlägen. Ich billige der Aktien aber nach wie vor erhebliches Potenzial zu und ordne die Ausführungen im GB als strategische Maßnahme zur Vollendung der Übernahme ein. Ziel des Investments bleibt die Erzielung eines Kursgewinns über einen Ausschluss der Aktionäre per Squeeze Out. Der Aufsichtratsvorsitzende hält aktuell 87,07% der Anteile an Petro Welt.
24.04.2017
Brich | BRICH63
Tradingchancen
DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG: Aufsichtsrat nimmt Konzernabschluss 2016 der Petro Welt Technologies AG zustimmend zur Kenntnis ============ DGAP-Ad-hoc: Petro Welt Technologies AG / Schlagwort(e): Dividende/Jahresergebnis Petro Welt Technologies AG: Aufsichtsrat nimmt Konzernabschluss 2016 der Petro Welt Technologies AG zustimmend zur Kenntnis 24.04.2017 / 14:30 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. ══════════════════════════════════════════════════════════════════════════ AD-HOC-INFORMATION Aufsichtsrat nimmt Konzernabschluss 2016 der Petro Welt Technologies AG zustimmend zur Kenntnis - Umsatzrückgang in Euro um 5,6 % auf 304,4 Mio. EUR - EBITDA mit 81,5 Mio. EUR auf dem Niveau des Vorjahres - Jahresüberschuss für 2016 beträgt 25,5 Mio. EUR - Verzicht auf Dividende zur Stärkung der Bilanzstruktur Wien/Moskau, am 24. April 2017 Der Aufsichtsrat der Petro Welt Technologies AG, Wien, hat den Jahresabschluss der Gesellschaft für das Jahr 2016 diskutiert und gebilligt. Die Petro Welt Technologies AG, eines der führenden Unternehmen im Bereich von Öl- und Gasfelddienstleistungen in Russland, konnte seine prominente Marktposition behaupten und den Umsatz in russischen Rubel um 3,4 % erhöhen. In Euro ging der konsolidierte Konzernumsatz auf 304,4 Mio. EUR zurück, und das EBITDA blieb mit 81,5 Mio. EUR stabil auf Vorjahresniveau, wobei die entsprechende Marge nach wie vor zufriedenstellende 26,8 % beträgt. Der konsolidierte Jahresüberschuss beträgt für das Jahr 2016 25,5 Mio. EUR, ein Anstieg um 25,6 %. Neben der internationalen Expansion ist es notwendig, die Position des Unternehmens in seinen Kernmärkten in Russland durch Investitionen in Technologie, Infrastruktur, Software und Personalschulungen zu stärken. Nur so kann die Reputation des Unternehmens als Technologieführer aufrechterhalten werden. Deshalb und um die starke Bilanzstruktur zu erhalten, schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung vor, den gesamten Gewinn auf das Jahr 2017 vorzutragen und für 2016 keine Dividende auszuschütten.

Social Trades
23.05.2017 ungierig
Substanz&more
1000 Stück zu 7.405 (sell - Gain: -14.7% )
23.05.2017 HIGHsenberg
Return Opportunities
50 Stück zu 7.519 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Peergroup Vergleich
Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2017
Indizes:
Performance

ATX:
PerformanceUmsatz | Cap | Nr. 1

AT:
PerformanceUmsatz | Cap | Nr. 1

DAX:
PerformanceUmsatz | Cap | Nr. 1

Dow Jones:
PerformanceUmsatz | Cap | Nr. 1

hello bank! 100:
PerformanceUmsatz | Nr. 1

BSN Watchlist:
PerformanceUmsatz | Nr. 1


Indizes
ATX 3183 -0.33 % 23.05. 3188 0.15% 22:31:01
DAX 12619 -0.15 % 22.05. 12671 0.41% 22:31:01
Dow 20895 0.43 % 22.05. 20932 0.18% 22:31:01
Nikkei 19678 0.45 % 22.05. 19775 0.49% 22:30:28
Gold 1259 0.53 % 22.05. 1251 -0.65% 22:31:41


Serien 2017

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX | Österreich | DAX | DOW | hello bank! 100 | BSN Watchlist




Performance:
ATX | Österreich | DAX | DOW | hello bank! 100 | BSN Watchlist




ATX

ANDR

BWO

CAI

CWI

EBS

FLU

IIA

LNZ

OMV

POST

RBI

RHI

SBO

TKA

UQA

VER

VIG

VOE

WIE

ZAG




Österreich

AGR

AMAG

AMS

ATH

ATS

BAH

BKS

BWT

CAT

CLEN

DBI

DOC

EVN

FAA

FACC

FKA

GAGS

GAGV

KTCG

KTMI

LTH

MMK

OBS

OBV

PAL

POS

PYT

ROS

SAC

SANT

SEM

SPI

STR

SWUT

UBM

VLA

WOL

WXF




hello bank! 100 + BSN Watchlist

013A

0YYA

1VPA

A8B

AAPL

ABEA

ABR

ADV

AIR

AIXA

ALV

AMGN

AMS

AMZ

ANDR

ATS

B1C

BABA

BAH

BAS

BAYN

BION

BMW

BRYN

BVF

BWO

CAI

CBK

CG3

CU1

DAI

DBK

DLG

DPW

DRI

DTE

DY2

EBS

EOAN

EVN

EVT

FACC

FB2A

FRE

GAZ

GFT

GILD

GLEN

GPRO

IFX

IIA

KTCG

LEO

LHA

LIN

LNZ

M5Z

MRK

MT

MUV2

NDX1

NEH

NEM

NESR

NFC

NOVN

OMV

PAH3

PBB

POST

PYPL

PYT

R6C

RBI

RHI

RHO

RKET

RWE

RXT

S92

SAP

SBO

SDF

SEM

SIE

TKA

TKA

TL0

UQA

VER

VIG

VLA

VOE

VOW

VOW3

WCMK

WDI

WIE

ZAG

ZJS1

0SC

0XSN

1COV

AB1

ADL

ADS

AFX

ALU

AM3D

ANN

AOL1

APA

AR4

ARL

AYI

B8F

BAF

BC8

BE

BIIB

BLDP

BNP

BOSS

BP

BSD2

BT.A

BTG4

BVB

CCC3

CGCBV

CLS1

CNTY

COK

CON

CREE

CS

CSGN

DB11

DBI

DIA

DPB

DRW3

DUE

DWNI

ECX

ELY

EV4

EVD

EVK

F

F3A

F3C

FAG

FDX

FIE

FIT

FME

FNTN

FPE3

FPH

FR6

FRA

FTE

G

G1A

G24

GBF

GEY

GFJ

GG

GIL

GLE

GM

GMM

GOOG

GRUA

GSK

GWI1

HDD

HDM

HEI

HEN3

HLE

HNR1

HOT

HSBA

HYQ

IBI

IBU

IGY

JEN

KBC

KCO

KU2

L5A

LEG

LIGHT

LMI

LMT

LNKD

LO24

LPK

LUK

LXS

M8U1

MDG1

MDO

MEO

MGN

MOR

MSF

MTW

MTX

MUF

NDA

NE

NEX

NOA3

NOVC

NTO

NVDA

O1BC

O2D

OSR

P1Z

PA8

PBY

PFV

PGN

PNE3

PNL

PS4

PSM

PUM

QCOM

QIA

QSC

RHK

RHM

RIGN

RIO

ROG

RRTL

SAN

SANT

SAX

SAZ

SBNC

SBS

SBUX

SCMN

SCY

SEDG

SGO

SHA

SIX2

SKS

SKY

SMHN

SMTC

SNAP

SOW

SPR

SREN

SRT3

SSRI

SSUN

SWV

SY1

SYT

SYV

SZG

SZU

T5O

TC1

TCG

TEX

TFA

TFW

TIT

TLG

TLX

TN2

TNE5

TOM

TR3

TTMI

TUI1

TWR

UA

UBSN

UN01

UPS

UTDI

VAR1

VBK

VIV

VJET

VOD

VOS

VWS

WAC

WCH

WDL

WFC

WGF1

WMH

WWE

YG11

YHO

ZAL

ZIL2

ZURN




Fachheft aktuell

Geschäftsberichte