BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

DAX: Anleger flüchten vom Börsenparkett (Christian Henke)

© www.shutterstock.com

Autor:
Christian Henke

Senior Market Analyst - IG Germany/Austria

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Etwaige Gegenbewegungen, wie am gestrigen Handelstag gesehen, werden zum Ausstieg aus deutschen Aktien genutzt. Fallende Ölpreise sowie Sorgen über den europäischen Bankensektor haben die nächste Verkaufswelle ausgelöst.

Charttechnik

Zu Beginn der laufenden Handelswoche hat der deutsche Leitindex ein neues und nachhaltiges charttechnisches Verkaufssignal generiert. Mit dem Rutsch unter die psychologische Marke bei 9.000 Punkten – gleichzeitig die Unterseite der ehemaligen Schiebezone – fiel den Bären eine wichtige Unterstützung in die Hände. Diese fungiert nun als betonharte Widerstandsbarriere. Auf Tagesbasis könnte es trotz einer zurzeit überverkauften Situation für den DAX weiter abwärts bis zur waagerechten Trendlinie bei etwa 8.500 Zählern gehen.

Rohstoffe

Der Ölpreis bleibt weiterhin der Belastungsfaktor Nummer eins. Für das „schwarze Gold“ geht es weiter abwärts. Zurzeit liegen die Notierungen unterhalb der psychologischen Marke bei 30 USD je Barrel. Grund war der Anstieg der Rohöllagerbestände. Experten zufolge könnte sich daran vorerst nicht viel ändern.

Der DAX büßt in der laufenden Handelssitzung um 2% auf 8.839 Punkte an Wert ein. Der EUR-USD etabliert sich oberhalb der Preisregion bei 1,13 USD. Deutlich aufwärts geht es beim Goldpreis. Die Notierungen des gelben Edelmetalls legen um 3,4% auf 1.238 USD je Feinunze zu.

Im Original hier erschienen: DAX: Anleger flüchten vom Börsenparkett



Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Beitrag um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt.

Sell, Buy, kaufen, verkaufen, Konsument, Verbraucher, Entscheidung, entscheiden, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» Silber: Wichtige Unterstützungen hart umkämpft (Christian Henke)

» Stockpicking Österreich: Ich will einen Vergleich mit der Kathrein Bank ...

» Hohe Korrekturwahrscheinlichkeit (Stephan Feuerstein)

» Wirecard: Was wirklich zählt... (Marc Schmidt)

» RunInc. läutet die Opening Bell für Dienstag und startet die RunInc.-Inv...

» Apple: Wartezeit versüssen (Marc Schmidt)

» ATX-Trends: Dollar fester, Rohstoffe besser, Porr gut (Mario Tunkowitsch...

» DAX: Positive Vorgaben von der Wall Street (Christian Henke)

» Early-Morning-Run (Angelika Altmann via Runplugged Runkit)

» Personal Best, Stockerln & Geographie-Doppel beim Wienerwaldlauf (Christ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Drastische TV-Tipps
20 15 bis 21 00
SWR

30.08.: Marktcheck checkt

Details ...


20 15 bis 22 50
VOX

30.08.: Die Höhle der Löwen

Details ...


21 00 bis 21 45
WDR

30.08.: Quarks & Caspers

Details ...


Indizes
ATX 2318 0.27 % 2333 0.64% 11:48:49
DAX 10544 -0.41 % 10651 1.00% 11:49:39
Dow 18503 0.58 % 18500 -0.02% 11:49:03
Nikkei 16737 2.30 % 16790 0.31% 11:48:59
Gold 1320 -0.44 % 1320 0.05% 11:48:29



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte

11.02.2016 16:28:  DAX: Anleger flüchten vom Börsenparkett (Christian Henke)


Etwaige Gegenbewegungen, wie am gestrigen Handelstag gesehen, werden zum Ausstieg aus deutschen Aktien genutzt. Fallende Ölpreise sowie Sorgen über den europäischen Bankensektor haben die nächste Verkaufswelle ausgelöst.

Charttechnik

Zu Beginn der laufenden Handelswoche hat der deutsche Leitindex ein neues und nachhaltiges charttechnisches Verkaufssignal generiert. Mit dem Rutsch unter die psychologische Marke bei 9.000 Punkten – gleichzeitig die Unterseite der ehemaligen Schiebezone – fiel den Bären eine wichtige Unterstützung in die Hände. Diese fungiert nun als betonharte Widerstandsbarriere. Auf Tagesbasis könnte es trotz einer zurzeit überverkauften Situation für den DAX weiter abwärts bis zur waagerechten Trendlinie bei etwa 8.500 Zählern gehen.

Rohstoffe

Der Ölpreis bleibt weiterhin der Belastungsfaktor Nummer eins. Für das „schwarze Gold“ geht es weiter abwärts. Zurzeit liegen die Notierungen unterhalb der psychologischen Marke bei 30 USD je Barrel. Grund war der Anstieg der Rohöllagerbestände. Experten zufolge könnte sich daran vorerst nicht viel ändern.

Der DAX büßt in der laufenden Handelssitzung um 2% auf 8.839 Punkte an Wert ein. Der EUR-USD etabliert sich oberhalb der Preisregion bei 1,13 USD. Deutlich aufwärts geht es beim Goldpreis. Die Notierungen des gelben Edelmetalls legen um 3,4% auf 1.238 USD je Feinunze zu.

Im Original hier erschienen: DAX: Anleger flüchten vom Börsenparkett


Was noch interessant sein dürfte:


DAX – seitwärts vor dem nächsten Sprung? (Charttechnik)

DAX – Der Markt bleibt im Verkaufsmodus (Charttechnik)



Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Beitrag um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt.

Sell, Buy, kaufen, verkaufen, Konsument, Verbraucher, Entscheidung, entscheiden, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» Silber: Wichtige Unterstützungen hart umkämpft (Christian Henke)

» Stockpicking Österreich: Ich will einen Vergleich mit der Kathrein Bank ...

» Hohe Korrekturwahrscheinlichkeit (Stephan Feuerstein)

» Wirecard: Was wirklich zählt... (Marc Schmidt)

» RunInc. läutet die Opening Bell für Dienstag und startet die RunInc.-Inv...

» Apple: Wartezeit versüssen (Marc Schmidt)

» ATX-Trends: Dollar fester, Rohstoffe besser, Porr gut (Mario Tunkowitsch...

» DAX: Positive Vorgaben von der Wall Street (Christian Henke)

» Early-Morning-Run (Angelika Altmann via Runplugged Runkit)

» Personal Best, Stockerln & Geographie-Doppel beim Wienerwaldlauf (Christ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Drastische TV-Tipps
20 15 bis 21 00
SWR

30.08.: Marktcheck checkt

Details ...


20 15 bis 22 50
VOX

30.08.: Die Höhle der Löwen

Details ...


21 00 bis 21 45
WDR

30.08.: Quarks & Caspers

Details ...


Partner
Indizes
ATX 2318 0.27 % 2333 0.64% 11:48:49
DAX 10544 -0.41 % 10651 1.00% 11:49:39
Dow 18503 0.58 % 18500 -0.02% 11:49:03
Nikkei 16737 2.30 % 16790 0.31% 11:48:59
Gold 1320 -0.44 % 1320 0.05% 11:48:29



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte