Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Audio: Zumtobel CFO Tschol: "Schäden waren beträchtlich, doch es zeigt sich wieder ein Aufwärtstrend"


03.03.2021

Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com. Bitte weitersagen: https://www.boerse-social.com/gabb.)

10:52 Audio hören boersenradio.at im Gespräch mit Thomas Tschol, Zumtobel Group AG. Thema: Bei Zumtobel geht es in erster Linie ums Licht. Und heute um Licht und Schatten in der Bilanz der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2020/21. Der Umsatz geht um 13 % zurück auf 759 Mio. Euro, das Periodenergebnis schrumpft von 22,2 Mio. Euro auf nunmehr 14,9 Mio. Euro. Wie groß sind die Corona-Schäden bei Zumtobel? CFO Thomas Tschol: "Der Einschlag ist schon beträchtlich, wir haben in den ersten neun Monaten 112 Mio. Euro Umsatz verloren." Allerdings zeigt sich ein "langsamer Aufwärtstrend". "Die Rückgänge werden kleiner." Geografisch zeigen sich deutliche Unterschiede. "Es ist entscheidend, wie die einzelnen Länder von Corona betroffen sind, ob und wie lange Baustellen geschlossen waren."

>> Beitrag hören



Die Börsen Radio Network AG interviewt regelmäßig heimische Vorstände und IR-Manager, Credit: Börsen Radio Network AG © Aussender



Aktien auf dem Radar:Verbund, Rosenbauer, Andritz, FACC, Kapsch TrafficCom, Amag, Frequentis, CA Immo, SBO, Bawag, DO&CO, Mayr-Melnhof, RBI, AMS, Athos Immobilien, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Lenzing, UIAG, Palfinger, Oberbank AG Stamm, Warimpex, Addiko Bank, Agrana, Österreichische Post, Semperit, S Immo, Wienerberger, Deutsche Bank, Merck KGaA.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner